Auf rund 105.000 Hektar werden mehr als 100 Rebsorten angebaut, davon zwei Drittel weiße und ein Drittel rote Rebsorten. Es gibt Gebiete, in denen fast ausschließlich Weißwein angebaut wird, wie an Mosel, Saar und Ruwer. Südlich gelegenere Regionen wie Württemberg und Baden haben eine beachtenswerte Rotweintradition. Zu den traditionellen Rotweinerzeugern gehören auch die Ahrwinzer im Norden.

Fakten

  • > 100

    Rebsorten

  • 103.000

    Hektar Rebfläche

  • 1/3

    rote Rebsorten

  • 2/3

    weiße Rebsorten

Weiße Rebsorten

  • Rebsorte Riesling Riesling gilt als das Aushängeschild des deutschen Weinbaus.

    Mehr erfahren
  • Rebsorte Müller-Thurgau Der Müller-Thurgau ist nach dem Riesling die zweitwichtigste Rebsorte für den deutschen Weinbau.

    Rivaner auch Müller-Thurgau
    Mehr erfahren
  • Rebsorte Chardonnay Chardonnay besetzt weltweit eine Anbaufläche, die dreimal so groß wie die des Rieslings ist.

    Chardonnay
    Mehr erfahren

Rote Rebsorten

  • Rebsorte Regent Die Sorte Regent ist eine Neuzüchtung, die feurige, beinahe südländische Weine hervorbringt.

    Regent
    Mehr erfahren
  • Rebsorte Domina gehaltvoll, körperreich, gerbstoffbetont, mittlere Säure

    Domina
    Mehr erfahren
  • Rebsorte Trollinger In Württemberg ist der Trollinger die meistangebaute Rotweinsorte vor Lemberger und Schwarzriesling.

    Trollinger
    Mehr erfahren