Rezepte

Rivaner-Rezept: Spinatrahmsüppchen mit Räucherlachs

Spinatrahmsüppchen mit Räucherlachs

Zutaten für 4 Personen:

0.3  l  kräftige Hühnerbrühe
0.3  l  Rivaner
Saft von 1 Zitrone
400  g  süße Sahne
etwas Kartoffelstärke
200  g  frischer blanchierter Spinat
100  g  Crème fraîche
Salz & Pfeffer
Muskat
150  g  Lachsfilet (in 1cm große Würfel geschnitten)
etwas Dill zum garnieren

Zubereitung:

1. Den blanchierten Spinat und die Crème fraîche mit dem Zauberstab vermixen, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken, in ein flaches Gefäß geben und kurz einfrieren. Die eingefüllte Schicht sollte maximal 0,5 cm dick sein.

2. Die Hühnerbrühe mit dem Weißwein aufkochen, den Zitronensaft dazugeben und nochmals leicht köcheln lassen.

3. Die Sahne eingießen und mit etwas Kartoffelstärke abbinden.

4. Das Spinat-Crème-fraîche-Gemisch mit dem Zauberstab einmixen, die Suppe eventuell etwas nachwürzen.

5. Eine kleine Pfanne vorheizen, die Lachswürfel mit etwas Salz würzen und bei mäßiger Hitze kurz anbraten. Es sollen nur die Poren geschlossen werden, die Fischwürfel im Kern noch roh sein.

6. Die Lachswürfel in den Suppentassen verteilen und die Suppe darauf geben. Mit Dillspitzen garnieren.

Weinempfehlung:

Nein, Spinat muss – seit der Erfindung von Sahne und Crème fraîche – nicht bitter sein. Sie bieten Pluspunkte für den Geschmack und sind optische Aufheller. Zartgrün und lachsfarben – Signale für einen frühlingsfrischen Weißwein, wie es der Rivaner ist. Trocken, Kabinett-leicht, Säure-mild und mit dezenter Muskatnote. Aus Baden, wo auch – ebenfalls passender – Gutedel wächst. 

Tipp: Mit etwas Weißbrot dazu ein leichtes Mittagessen.

Bärlauch-Silvaner-Cappucino

WEINTIPP: Rheinhessen Silvaner RS oder Silvaner Classic weiterlesen

Silvanercreme mit dunkler Schokolade

WEINTIPP: eine edelsüße Silvaner Auslese oder Beerenauslese weiterlesen

Lachsröllchen mit Spargelcreme

WEINTIPP: ein junger, frischer Silvaner Classic oder Kabinett weiterlesen

Hähnchenbrust in Silvanersoße

WEINTIPP: ein feinfruchtiger, moderne Silvaner mit ausgeprägter Frucht und feinem Säurespiel  weiterlesen

Filet vom Zander auf Tomatenrisotto mit Bärlauchpesto & Kartoffelstroh

WEINTIPP: ein kräftiger, erdiger Silvaner als trockene Spätlese weiterlesen

Pfifferling-Rahmsüppchen

WEINTIPP: eine trockene Spätlese vom Weiß- oder Grauburgunder weiterlesen

Gratinierte Weintrauben

WEINTIPP: Eine liebliche Weißburgunder Spät- oder Auslese weiterlesen

Wallerfilet in der Meerrettichkruste auf Weißburgunderkraut

WEINTIPP: Weiß- oder Grauburgunder der Kategorie Spätlese trocken. weiterlesen

Lavendel-Crème Brulée

WEINTIPP: eine Weißburgunder Beerenauslese weiterlesen

Birnensalat mit karamellisierten Walnüssen

WEINTIPP: ein harmonisch trockener Weißburgunder

weiterlesen

Gefüllte Zucchini-Ringe

WEINTIPP: ein leichter Weißburgunder Q.b.A. oder Kabinett trocken weiterlesen

Rehnierchen mit Pfifferlingen

Maßgebend für die Weinauswahl sind die herzhaft aromatischen Pfifferlinge. Kerner Kabinettweine sind besonders geeignete Partner. weiterlesen

Marinierte Forelle mit Kräutern

Der gereichte Weißwein darf etwas gehaltvoller und geschmacksbetonter sein, Säure und Süße sollten ähnlich ausgewogen sein wie bei der Marinade. weiterlesen

Bohnen, Birnen und Speck

Herzhaft, süßlich und herb ist das Konzept. Die dazu gereichten Weine sollten ähnliche Komponenten aufweisen. weiterlesen

Gebratener Karpfen auf Majorankartoffeln

Duft- und geschmacksbetonte Weißweine mit mäßiger Säure bilden eine angenehme Ergänzung zum Essen, etwa ein mittelkräftiger Chardonnay. weiterlesen