Rezepte

Ofenschlupfer

Zutaten für 4 Personen:

3 – 4 mürbe Äpfel
40  g  Zucker
1 – 2 EL Rum
6 altbackene Brötchen oder 300 g altbackenes Weißbrot
250  ml  Milch
50  g  Butter
5 – 6 Eier, getrennt
20 – 30 g Zucker
1  Prise Zimt
½ Zitrone (abgeriebene Schale)
30 – 40 g geriebene Mandeln
50  g  Sultaninen
Butter und Semmelbrösel für die Form
Butterflöckchen

Zubereitung:

Die Äpfel schälen, in feine Blättchen schneiden, in einer Schüssel mit Zucker und Rum durchziehen lassen. Die abgeriebenen Brötchen in feine Scheiben schneiden und mit der Milch anfeuchten. Die Butter schaumig rühren, Eigelb, Zucker, Zimt und Zitronenschale sowie die geriebenen Mandeln unterrühren.

Die Eiklar gesondert zu steifem Schnee schlagen.

Die Apfelscheiben, Sultaninen und den Eischnee locker unter die Butter-Eigelb-Masse heben.

Eine feuerfeste Form ausbuttern und mit Semmelbröseln ausstreuen. Brötchenscheiben und Apfelmasse lagenweise einfüllen, reichlich Butterflöckchen obenauf setzen. Den Ofenschlupfer in ca. 30 – 40 Minuten bei 180 – 200 °C (Gasherd Stufe 2 – 3) backen, bis die Oberfläche eine schöne Farbe hat.

Weinempfehlung:

Kerner Spätlese lieblich oder Gewürztraminer Spätlese lieblich