DeutschlandTour Mittelrhein: Malerische Landschaften & Abenteuer

28.09.23

Die Reise der Deutschen Weinmajestäten entlang des malerischen Mittelrheins war ein wahres Weinabenteuer. Sie trafen Deutschlands ersten männlichen Weinbotschafter, erkundeten mit der Riesling-Charta die faszinierende Welt des Rieslings und besuchten renommierte Weingüter wie das Weingut Scheidgen.

  • DWK
Gruppenfoto Finalistinnen vlnr. Lea Baßler aus der Pfalz, Eva Brockmann aus Franken, Jessica Himmelsbach aus  Baden, Sarah Röhl von der Mosel, Katja Föhr aus dem Rheingau.
Gruppenfoto Finalistinnen vlnr. Lea Baßler aus der Pfalz, Eva Brockmann aus Franken, Jessica Himmelsbach aus Baden, Sarah Röhl von der Mosel, Katja Föhr aus dem Rheingau.

Anfang August setzten die Deutschen Weinmajestäten ihre spannende Deutschlandtour fort und begaben sich auf die Reise zum Mittelrhein. Diese Region ist berühmt für ihre steilen Weinberge und atemberaubenden Landschaften, die jeden Reisenden in ihren Bann ziehen.

Weinabenteuer mit dem ersten männlichen Weinbotschafter und der Riesling-Charta

Ein besonderes Highlight dieser spannenden Weintour war die Begegnung mit Deutschlands erstem männlichen Weinbotschafter: Gero Schüler, der mit den Mittelrhein-Weinbotschafterinnen Verena Schwager, Svenja Mozian und Kira Michel das Team Mittelrhein komplettiert. Er betreibt derzeit das Weingut G.Schüler, ein aufstrebendes Weingut, das  Mitglied bei der Generation Riesling ist. 

Am Rheinufer wurden die Majestäten von Mitgliedern der Riesling Charta herzlich empfangen, die ihre faszinierenden Weine aus den Kategorien "Felsenspiel", "Handstreich" und "Meisterstück" präsentierten. Diese Verkostung versprach eine wahre Geschmacksexplosion und entführte sie in die facettenreiche Welt des Rieslings.

''Ein angenehmer Ausklang des Tages fand im Hotel Bellevue in Boppard statt, wo wir ein exquisites Abendessen genossen und die Köstlichkeiten der Region probierten'', so fasst die Deutsche Weinprinzessin Juliane Schäfer ihren ersten Abend der Deutschlandtour am Mittelrhein zusammen. 

Architektur und Wein: Ein Besuch im Weingut Scheidgen

Am nächsten Tag führte die Reise die Majestäten zum renommierten Weingut Scheidgen, das nicht nur für seine hervorragenden Weine, sondern auch für seine beeindruckende Architektur bekannt ist. Hier am Mittelrhein werden nicht nur Rieslinge produziert, sondern auch verschiedene andere Rebsorten und sogar Rotweine. Der Höhepunkt war die Besichtigung des Gewölbekellers, der einen wahren Schatz an kostbaren Weinen birgt.

In der Erpler Lay, einem besonderen Lieblingsort von Verena Schwager,  wurden die Majestäten herzlich empfangen, begleitet von Verenas Familie und Vertretern der Gemeinde. Ein Spaziergang zur historischen Brücke bot atemberaubende Ausblicke auf das malerische Mittelrheintal.

Dattenberg: Wein und mittelalterlicher Zauber

Die Reise führte schließlich nach Dattenberg, wo die Ahr in den Rhein mündet und eine lebendige Dorfgemeinschaft gedeiht. Hier hatten die Majestäten die Gelegenheit, an einem spannenden Weinbauprojekt teilzunehmen und die köstlichen Piwi-Weine zu verkosten. Zum krönenden Abschluss erwartete sie auf der Burg Dattenberg ein mittelalterlicher Rahmen mit edlen Weinen und einem opulenten Buffet.

Die Reise an den Mittelrhein bot nicht nur erlesene Weine, sondern auch faszinierende Einblicke in die vielfältige Kultur und reiche Geschichte dieser Region. 

''Wir freuen uns auf die nächste Etappe unserer Reise, die Hessische Bergstraße, und die spannenden Entdeckungen, die noch auf uns warten" erklärt Katrin Lang, die noch amtierende 74. Deutsche Weinkönigin.