Weinkönigin trifft Schiedsrichter-Legende Deniz Aytekin

19.11.23

Die Deutsche Weinkönigin Eva Brockmann unterstütze die Fußball-Nationalmannschaft der Winzer beim Fußballkulturpreis in Nürnberg. Bei der jährlichen Preisverleihung kommt allerlei Prominenz aus Sport, Kultur und Politik zusammen.

  • DWK
Für die Deutsche Weinkönigin Eva Brockmann steht fest: "Die Genossenschaften bilden das Rückgrat der deutschen Weinkulturlandschaft."
Für die Deutsche Weinkönigin Eva Brockmann steht fest: "Die Genossenschaften bilden das Rückgrat der deutschen Weinkulturlandschaft."

Es langjährige Tradition, dass die Weinelf Deutschland beim Fußballkuturpreis in Nürnberg die Verbindung von Wein und Fußball verdeutlicht. In diesem Jahr verstärkte die frisch gewählte Deutsche Weinkönigin Eva Brockmann das Team: "Im Anschluss an die Preisverleihung schenkte die Weinelf in der Vorhalle deutsche Weine und Sekte aus. Unterhaltsame Gespräche über einem Glas Wein waren nicht weit, und der Abend fand so einen wundervollen Ausklang", berichtet Eva Brockmann.

Alljährlich werden in Nürnberg fünf Preise verliehen: So erhielt Karl-Heinz „Charly“ Körbel, ein ehemaliger Spieler mit 602 Bundesliga-Spielen für Eintracht Frankfurt, in diesem Jahr den begehrten Walther-Bensemann-Preis. Der Fußballspruch des Jahres gewann Top-Schiedsrichter Deniz Aytekin mit seinem Zitat: „Wenn der Musiala anzieht und dir auf 80 Meter 60 bis 70 Meter abnimmt, denkst du anders über dein Leben nach."

Die Weinelf präsentierte nach dem Event eine vielfältige Auswahl an erlesenen Weinen aus verschiedenen Anbauregionen. Ralf Burré aus Kallstadt, der die Organisation am Stand leitete, äußerte sich voller Begeisterung über die Resonanz: „Wir bekamen einen tollen Zuspruch und waren froh, dass wir genügend Wein dabei hatten. Die Teilnahme war für uns alle ein richtiges Erlebnis. Der Ausflug nach Nürnberg hat sich gelohnt.“

Mehr über den Fußballkulturpreis

Mehr über die Weinelf

Mehr News