Unsere Podcasts

Weinwissen, Weintourismus, Experten-Tipps, Genuss-Trends: Die Podcasts des DWI machen Lust auf Weinerlebnisse! Die Podcast-Reihe widmet sich seit 2019 regelmäßig interessanten Themen und Persönlichkeiten rund um den Wein. Im Mittelpunkt der Podcasts stehen natürlich Themen rund um deutsche Weine und Sekte, die 13 Anbaugebiete sowie die deutschen Weinerzeuger.

Württemberg

Episode 29

Saitenwürstle mit Linsen und Spätzle sowie Maultaschen sind Spezialitäten der Region Württemberg. Sie lassen sich beispielsweise auf einem der großen Weinfeste der Region genießen. Und wenn man schon einmal vor Ort ist, sollte man neben den Steillagen in Besigheim und Mundelsheim auch das Porsche-Museum, das Kloster Maulbronn und das Barockschloss in Ludwigsburg besuchen. Noch mehr Tipps gefällig? Diese geben die Württembergische Weinkönigin Tamara Elbl und Patrick Hilligardt von Weinheimat Württemberg.

Saale-Unstrut

Episode 28

Das Steinerne Bilderbuch und die Himmelsscheibe von Nebra sind nur zwei der vielen Sehenswürdigkeiten der Region Saale-Unstrut. Der Dom in Naumburg birgt als UNESCO-Weltkulturerbestätte ein weiteres Stück großer Geschichte. Aber auch darüber hinaus bietet Saale-Unstrut sowohl für Aktivurlauber als auch für Entspannungssuchende unzählige Möglichkeiten, ein paar schöne freie Tage zu verbringen. Antje Peiser, Geschäftsführerin Saale-Unstrut-Tourismus e.V., hat dazu einige Vorschläge.

Nahe

Episode 27

Dass die Nahe erstklassige Weine hervorbringt, ist unumstritten. Doch was hat die Nahe an Sehenswürdigkeiten zu bieten? Jede Menge, wissen die ehemaligen Naheweinköniginnen Nadine Poss und Pauline Baumberger. Da wird die höchste Steilwand nördlich der Alpen fast schon zur Nebensache.  

Mosel

Episode 26

"Die Mosel verbindet Wein, Kultur, Landschaft und Gastlichkeit", sagt die ehemalige Deutsche Weinkönigin Sonja Christ über ihre Heimatregion. Zusammen mit Kalle Grundmann, Wein- und Kulturbotschafter, spricht sie mit Manuel Bretschi über das Anbaugebiet Mosel, das als älteste Weinregion Deutschlands gilt. Südlich von Trier beginnt die Obermosel mit den Tälern von Saar und Ruwer, nördlich von Trier verläuft die untere Mosel rund um die Burg Cochem, wo Weinbau aufgrund der Steillagen wie dem Bremmer Calmont vielfach nur auf Terrassen möglich ist. Als Herzstück lockt die Mittelmosel um Bernkastel mit bekannten Weinbaugemeinden und berühmten Weinbergslagen. Im Anbaugebiet Mosel lässt es sich auf Traumpfaden wandern oder in Steillagen klettern, entlang des Flusses radfahren oder auf der Mosel paddeln.

 

Hessische Bergstraße

Episode 54

Über die Besonderheiten des kleinsten deutschen Anbaugebiets spricht die amtierende Gebietsweinkönigin Heike Knapp im Podcast mit Manuel Bretschi. Ob "Kochkäs', Handkäs' oder Heppenheimer Bohnesupp" - einen passenden Wein wird man zu den regionalen Spezialitäten an der Hessischen Bergstraße immer finden. Die Rebsorte Riesling ist typisch für das Gebiet. Sie wird ergänzt durch Rivaner, Grauburgunder, Silvaner, Kerner und Weißburgunder. Eine Rarität ist der Rote Riesling; er wird auf etwa 20 Hektar angebaut. Zum Wandern lädt der Erlebnispfad Wein & Stein mit seinem knapp sieben Kilometer langen Rundkurs ebenso ein wie die Etappen des 120 Kilometer langen Burgensteigs. Besonders am ersten Mai lockt die Weinlagenwanderung von Zwingenberg bis Heppenheim Wanderfreunde mit zahlreichen Stationen, an denen Wein verkostet werden kann.

Wein im Fachhandel: Ideen und Konzepte

Episode 25

Manuel Bretschi im Gespräch mit den beiden Inhaberinnen der Weinhandlung Wein-Moment in Stuttgart: Anna-Lisa Wenzler und Mona Maisack über Aufgaben und Herausforderungen des stationären Fachhandels.

Roter Riesling

Episode 24

Seminarleiter Manuel Bretschi und Experte Reinhard Antes vom Rebveredelungsbetrieb Antes in Heppenheim sprechen über das Comeback einer wiederentdeckten Rebosorte: Der Rote Riesling. Was ihn so besonders macht, wo er am häufigsten angebaut wird und in welcher Beziehung er zu dem Riesling steht, hören Sie in diesem Podcast.

Mittelrhein

Episode 23

Eine malerische Kulisse bietet das kleine Weinanbaugebiet Mittelrhein zwischen Bingen und Bonn. Von Burgen gekrönte Rebhänge und mittelalterliche Städtchen schmücken das Rheinufer. Auch zum Anbaugebiet gehören die Weinberge bei Weinähr und Obernhof an der Lahn. Das enge, von zahllosen schroffen Felsrücken gegliederte Rheintal bietet ein imposantes Landschaftsbild - nicht zuletzt durch den recht arbeitsaufwändigen Weinbau, der überwiegend in Steillagen betrieben wird. Was der Mittelrhein für ein lohnendes Reiseziel ist, erklärt die ehemalige Gebietsweinkönigin Lara Lambrich im Gespräch mit Manuel Bretschi.

Ahr

Episode 21

Die Ahr gehört zu den kleineren Anbaugebieten und ist bekannt für seine großartigen und charakteristischen Rotweine. "Auch landschaftlich hat das Ahrtal, das 20 km südlich von Bonn gelegen ist, einiges zu bieten", weiß Christian Lindner vom Hotel Villa Aurora und Vorsitzender des Ahrtal-Tourismus. Sehr facettenreich und gleichzeitig kompakt, lässt sich die Ahrregion gut zu Fuß erkunden, beispielsweise auf dem Rotweinwanderweg, der von Bad Bodendorf bis nach Altenahr führt. Die besten Tipps für einen Tagesausflug an die Ahr hat Christian Lindner in diesem Podcast zusammengefasst.

Baden

Episode 22

Die Sehenswürdigkeiten Badens von der Badischen Bergstraße bis zum Bodensee in nur einem Podcast vorzustellen, ist fast unmöglich. Doch eines haben alle weintouristischen Höhepunkte dieser Region gemeinsam: Sie sind von der Sonne verwöhnt, und damit bestens für Aktivitäten im Freien, kurze Städtereisen und längere Jahresurlaube geeignet. "Warum das Weingebiet Baden nicht mal vom Rad aus erkunden?", lautet einer von vielen Reise-Tipps der amtierenden badischen Weinkönigin Sina Erdrich.