Hisashi & Takahiro Yamano


Die japanische Importfirma Herrenberger Hof wurde 1982 im japanischen Kobe gegründet. Nach einem starken Erdbeben musste das Unternehmen nach Osaka umziehen. In Tokyo eröffnete Herrenberger Hof eine erfolgreiche Niederlassung.

Hisashi Yamano baute die Firma mit viel Leidenschaft und Hingabe auf. In 2000 verbrachte er ein Jahr auf dem Weingut Huber in Baden, wo er ein Experte für Weinproduktion und insbesondere für deutschen Weine wurde.

Sein Sohn Takahiro Yamano absolvierte in Deutschland von 2001 bis 2003 eine dreijährige Lehrzeit bei verschiedenen Produzenten, so auch bei Bernhard Huber und Georg Breuer. Heute leitet er das japanische Unternehmen Herrenberger Hof mit über 50 deutschen Weingütern.
Takahiro's Engagement für den Riesling veranlasste ihn im Jahr 2009 in Japan zusammen mit anderen Weinexperten den „Riesling Ring“ ins Leben zu rufen. Der „Riesling Ring“ organisiert große jährliche Riesling Events, wie auch Restaurant- und Einzelhandel-Promotion - zum Beispiel den „Summer of Riesling“ - gemeinsam mit Paul Grieco, einem Riesling Fellow aus Amerika.