Huxelrebe

Weiße Rebsorten

Huxelrebe - rassig, elegant, charaktervoll und ertragsreich

Ebenfalls aus der Landesanstalt für Rebenzüchtung in Alzey stammt eine Kreuzung aus Weißer Gutedel x Courtiller Musqué: die Huxelrebe. Die Sorte kann bei entsprechendem Anschnitt Rekorderträge bringen. Bei vernünftigem Anbau liefert die Sorte ansprechende, frische Weine (rassig, elegant, charaktervoll, reif) mit einem feinen Muskatton im höheren Prädikatsbereich. Die Lagerfähigkeit ist gut. Hauptverbreitungsgebiete sind Rheinhessen (290 ha) und die Pfalz (120 ha). Insgesamt sind 420 Hektar mit der Huxelrebe bestockt, was 0,4% der gesamten deutschen Rebfläche ausmacht.