Weinsichten Detailseite

Schönste Weinsicht 2012

Saale-Unstrut - Blick vom Max-Klinger-Weinberg im Naumburger Blütengrund

Auf dem Max-Klinger Weinberg im wunderschönen Blütengrund genießt man ein einzigartiges Flair und ein fast mediterranes Ambiente. Der Blick schweift über das idyllische Saaletal, von sanften Hügeln umgeben und von der Silhouette der Stadt Naumburg im Hintergrund geprägt.

Schon der Maler Max Klinger war begeistert von dem abwechselnd milden Licht und den klaren Konturen, der von kräftigen Farben geprägten Landschaft.

Mit seinem Ausspruch „Hier ist es ja wie in der Toscana, bloß näher!“ prägte er den Begriff „Toskana des Nordens“ für diese Region. Der Blütengrund liegt nördlich der Stadt Naumburg im Zentrum der Saale-Unstrut-Region zwischen Bad Kösen, Freyburg und Weißenfels und damit in einer der bedeutendsten touristischen Destinationen Sachsen-Anhalts. Er ist Teil aller touristischen Dachmarken des Landes Sachsen-Anhalt, bzw. tangiert diese und ist durch die Radwege an Saale und Unstrut an das überregionale Radwanderwegenetz angebunden. Aufgrund der attraktiven Landschaft des Einmündungsgebietes der Unstrut in die Saale, sowie der hohen Konzentration von touristischen Angeboten, hat sich der Naumburger Blütengrund zu einem beliebten Ziel für Naherholung, Kultur und Aktivtourismus entwickelt. Der Blütengrund liegt im Naturpark Saale-Unstrut-Triasland und im Landschaftsschutzgebiet „Saale“. In diesem Raum ist eine beeindruckende Ansammlung von geschichtlichen, landschaftlichen und kulturellen Besonderheiten zu finden.


5,4
Kilometer Strecke

1,5
Stunden Gehzeit

Saale-Unstrut - Blick vom Max-Klinger-Weinberg im Naumburger Blütengrund

Start

Naumburg-Zentrum

Ziel

Max-Klinger-Weinberg, Blütengrund 3

Anspruch

Leicht

Gpx

GPX download

(Zum Öffnen von GPX-Dateien wird ein geeignetes Programm benötigt.)