Weinsichten Detailseite

Schönste Weinsicht 2020

Weinbergsblick über die abbiegende Elbe in Diesbar-Seußlitz

Vom Weingut Lehmann läuft man direkt auf dem Elbe-Radweg in Richtung Meißen und verlässt den Weg an der Gabelung „Brummochsenloch“, angrenzend zum Weindomizil Jan Ulrich. Dort folgt man der Straße bis nach hinten und biegt am Ende links an einem einzel-stehenden Haus ab und passiert das Tor zu den Weinbergen des Weinguts Lehmann. Am besten wandert man an der linken oder rechten Seite der Weinberge vorbei, bis man wieder an ein größeres Tor kommt. Immer links haltend und leicht ansteigend, passiert man erneut ein Tor mit einer Infotafel von Schloss Wackerbarth. Man geht an einer kleinen Mauer entlang, bis sich eine Sitzgelegenheit mit Überdachung zeigt. Hier befindet sich unsere schönste Weinsicht.

Der Rückweg führt weiter gerade aus, wo man zur Rechten und Linken durch die Weinberge spaziert. An einem grünen Zaun ankommend, trifft man auf eine Infotafel zu Diesbar-Seußlitz und geht durch das Zauntor hindurch. (Achtung: Bitte das Zauntor wieder schließen!) Von hier geht es bergab durch den Seußlitzer Wald bis sich eine Treppe zeigt, diese hinunter laufen und im Schlosspark links halten. Von da läuft man die Sächsische Weinstraße bis man in die Forststraße abbiegt. Etwas 150 m gerade aus weiter laufen und rechts zwischen den Häusern des Seußlitzer Hofs abbiegen. Von da läuft man direkt auf den Radweg zu und biegt links in Richtung Meißen ab. Ab hier geht es etwa 1 km gerade aus bis die Tour am Weingut Lehmann endet.


3,5
Kilometer Strecke

1
Stunden Gehzeit

Weinbergsblick über die abbiegende Elbe in Diesbar-Seußlitz

Start

Weingut Lehmann, An der Weinstraße 28 01612 Diesbar-Seußlitz

Ziel

Weingut Lehmann, An der Weinstraße 28 01612 Diesbar-Seußlitz

Anspruch

leicht

Gpx

GPX download

(Zum Öffnen von GPX-Dateien wird ein geeignetes Programm benötigt.)

Drucken Drucken