Badischer Weinradweg wird am 30. März 2020 eröffnet

Aktuelle Reisetipps

Badischer Weinradweg wird am 30. März 2020 eröffnet

03.01.2020 | Zum Frühlingsanfang 2020 kommt für alle, die den badischen Wein schätzen und gern radeln, ein neues Angebot auf den Markt. Ende März wird der Badische Weinradweg in der Ortenau offiziell eröffnet. Er verbindet auf rund 460 Kilometern die badischen Weinregionen Markgräflerland, Kaiserstuhl, Tuniberg, Breisgau, Ortenau, Kraichgau und Badische Bergstraße.

Zur Eröffnung wird es am 30. März 2020 in der Ortenau eine Radtour von Gengenbach zum Weingut Schloss Ortenberg geben. Entdecken lässt sich der ganze Weinradweg bei einem „Wine & Bike Wochenende“ am 18. und 19. April 2020. Zu diesem Anlass öffnen auch zahlreiche Weingüter und Winzergenossenschaften ihre Tore.

Der Badische Weinradweg durchstreift von Grenzach bis Laudenbach auf neun Etappen alle neun badischen Anbaugebiete:
Markgräflerland (Grenzach- Schallstadt): 78 Kilometer
Kaiserstuhl/Tuniberg (Schallstadt-Riegel): 50 Kilometer
Freiburg/Glottertal (Variante Schallstadt-Riegel): 43 Kilometer
Breisgau (Riegel-Gengenbach): 52 Kilometer
Ortenau Süd (Gengenbach- Bühl): 56 Kilometer
Ortenau Nord (Bühl-Ettlingen): 52 Kilometer
Kraichgau Süd (Ettlingen-Oberderdingen): 65 Kilometer
Kraichgau Nord (Oberderdingen-Wiesloch): 64 Kilometer
Badische Bergstraße (Wiesloch-Laudenbach): 47 Kilometer

Mit dem Badischen Weinradweg wird eine Angebotslücke im Weintourismus für die Radler geschlossen. Für Christina Lauber, die Geschäftsführerin der Badischer Wein GmbH, kommt der Weinradweg genau zur richtigen Zeit, in der das Radfahren als ökologische Fortbewegungsart zunehmend populärer werde. Zudem ließen sich Radfahren und Genusserlebnisse gut verbinden.
https://www.badische-weinstrasse.de/Entdecken/Badischer-Weinradweg