Ausgezeichnete Vinotheken Detailseite

zurück

Weingut Holz Weisbrodt

Ausgezeichnete Vinothek in der Pfalz

Sprechen die Pfälzer von ihrer Heimat, dann ziehen sie gern einen Vergleich und nennen ihren Landstrich die „Toskana Deutschlands“. Das kommt nicht von ungefähr. Die sanften Hügel, das milde Klima, Früchte wie Feigen und Auberginen, die dort wachsen - all das erinnert schon an die herrliche Urlaubsregion im schönen Chianti-Land zwischen Florenz und Siena. Eine architektonische Hommage an die Toskana findet sich seit zehn Jahren in Weisen heim am Berg mit der Vinothek „Weinatrium“, am Rand des Pfälzerwaldes im Weingut Holz-Weisbrodt.

Schon seit Helga und Willibald Weisbrodt im Jahr 1972 das Weingut übernahmen, träumten sie von einem eigenen Restaurant. 1985 erfüllten sie sich dann diesen Traum mit der Eröffnung der Weinstube „Stammhaus“, das Einheimischen wie Touristen ein gemütliches Ambiente und ehrliche Pfälzer Küche bot.

20 Jahre später gingen sie noch einen Schritt weiter und bauten mit dem „Weinatrium“ ein weiteres Schmuckstück: eine großzügig geschnittene und dank der großen Fenster helle, lichtdurchflutete Vinothek mit einer Raumhöhe von mehr als zehn Metern. Hochwertige Materialien wie Sandstein, Eiche oder Kirschbaum veredeln den Raum mit einer Fläche von 150 Quadratmetern. Hier soll für die Weisbrodts vor allem das Ungezwungene, das Unkomplizierte im Vordergrund stehen. Sitzen kann man an Hochtischen und auf Barhockern, auf der Empore oder in einer Couch-Ecke, man darf sein Glas natürlich aber auch im Stehen genießen. Man darf, man muss aber nichts. Niemand soll sich hier genötigt fühlen, etwas bestellen zu müssen. Darum holen sich die Gäste ihre Weine selbst, genauso wie die kleinen Speisen: Antipasti-Teller oder mediterranes Gemüse, sehr italienisch natürlich ... Kurzum: ein Ort, den man einfach genießen soll.

Hinsichtlich der Weine bevorzugen die Weisbrodts bei den Weißen spritzige und moderne Weine mit einem hohen Gehalt an Kohlensäure sowie einprägsame Rotweine aus dem Barriquefass. Echte Klassiker, die die kundigen Gaumen zahlreicher Stammgäste schon seit Jahren erfreuen, sind: der Merlot Blanc de Noir, ein weißer Merlot, der aus roten Trauben gewonnen wird, oder der Cabernet Franc, der in Deutschland ansonsten eher selten als reine Rebsorte ausgebaut wird.

Für Sohn Sebastian Weisbrodt wiederum ist das „Kellerkind“ eine absolute Herzensangelegenheit. Pro Jahr bildet er zwei bis drei Winzer aus, die dann ihren eigenen Wein kreieren dürfen. Eben das „Kellerkind“, bei dem es immer um eine gewisse Extravaganz geht. So gab es schon einen sehr trocken ausgebauten Muskateller und eine Cuvée aus Riesling, Silvaner und Scheurebe.

Probieren und genießen. Ob in der Toskana oder bei den Weisbrodts in Weisenheim - Hauptsache locker und unkompliziert.


Kontakt

Weingut Holz-Weisbrodt

Simone Weisbrodt
Leistadter Straße 25
67273 Weisenheim am Berg

Telefon: +49 6353 - 93610
Fax: +49 6353 - 936161
info[at]holz-weisbrodt(dot)de
holz-weisbrodt.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr; 13:00 - 18:00 Uhr
Samstag & Sonntag: 10:00 - 18:00 Uhr
Und nach Vereinbarung