Ausgezeichnete Vinotheken Detailseite

zurück

Weingut Fritz Walter

Ausgezeichnete Vinothek in der Pfalz

Vielleicht denken viele, wenn sie den Namen Fritz Walter hören, erst an einen der berühmtesten deutschen Fußballer: an den Kapitän der Weltmeistermannschaft von 1954. Doch die Pfalz hat nicht nur einen ausgezeichneten Kicker mit diesem Namen hervorgebracht, sondern auch einen hervorragenden Winzer: Fritz Walter, der 1832 das Weingut in Niederhorbach, zwischen dem Pfälzerwald und dem Rhein, gründete - einen Familienbetrieb, der heute in fünfter Generation von Eckhard Walter geleitet wird.

1995 erbaute Eckhard Walter die Vinothek, 2010 hat er sie noch einmal auf 100 Quadratmeter erweitert, sodass sie Platz bietet für 30 Personen. Kapazität für 40 Gäste weist ein zusätzlicher Verkostungsraum auf und in den Barriquekeller passen weitere 20 Besucher. Walters Grundgedanke war naheliegend: Ihm ging es darum, auf einem der ältesten Weingüter der Pfalz die Tradition zu bewahren, ohne gekünstelten, modernen Schnickschnack. So sind die Wände aus schlichtem Natursandstein gebaut, die Regale aus einfachem Holz oder aus Stahl.

Auf seinen Weinbergen bewirtschaftet Walter rund 50 Hektar Rebfläche, die Lagen erstrecken sich bis an die französische Grenze. In den Weinlagen rund um Niederhorbach wachsen vor allem traditionelle Rebsorten wie Riesling, Burgunder und Traminer, aber auch Neuzüchtungen, etwa der Dornfelder.

Wer die Gegend näher kennenlernen will, die Schlösser und Burgen, den Pfälzerwald oder das Elsass, wer wandern will und Rad fahren entlang der Weinstraße oder in der Rheinebene - das Weingut Fritz Walter eignet sich als perfekter Ausgangspunkt, insbesondere das „WeinHotel“, das Eckhards Ehefrau Christiane leitet. Gäste können sich dort in unterschiedlichen Kategorien einquartieren, vom Landhaus über das Winzerhaus bis hin zum Winzerhaus Premium. Alle sind eingerichtet mit vinophilen Details wie großen Fotomotiven von Trauben, Rebstöcken oder Barriquefässern an den Wänden. 2017 kommen 18 moderne Zimmer im Boutiquehotel-Stil mit SpaBereich und Relax-Komfort auf höchstem Niveau hinzu.

Feines und Frisches aus der Region wird im angeschlossenen „WeinRestaurant“ aufgetischt. Das Fleisch stammt von familiengeführten Bauernhöfen aus der Region, das Wild aus heimischen Wäldern, das Brot backen Bäcker von „Hiwwu un' Driwwe“, also aus dem nahen Bad Bergzabern und dem Elsass. Die Weine auf der umfangreichen Weinkarte liefert natürlich das eigene Gut. Es lässt sich also ganz gut aushalten hier. Bestimmt hätte sich auch der kickende Namensvetter auf dem Weingut sehr wohl gefühlt.


Kontakt

Weingut Fritz Walter

Eckhard Walter
Landauer Straße 82
76889 Niederhorbach

Telefon: +49 6343 - 93 65 50
Fax: +49 6343 - 93655 51
info[at]fritz-walter(dot)de
fritz-walter.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag: 08:00 - 18:00 Uhr
Samstag: 09:00 - 18:00 Uhr
Sonntag & Feiertag: 10:00 - 16:00 Uhr