Rezepte


App Deutsche Weine

Willkommen in besten Lagen! Die App Deutsche Weine vermittelt Wissenswertes zu unterschiedlichen Rebsorten, Weinbau und Weinbereitung. Sie inspiriert dazu, die Anbaugebiete und zahlreichen wunderschönen Weinorte Deutschlands zu erkunden. Sie präsentiert außerdem zahlreiche Weinerzeuger und aktuelle Veranstaltungen.

Die kostenlose App gibt es wahlweise für iPhone/iPad oder für Android.


PAssend Und Lecker

PAUL, der Genusscoach, hilft, den passenden Wein zum Essen zu finden. Einfach die entsprechende Zubereitungsart oder Soße zum gewählten Essen angeben, dann empfiehlt PAUL zwei passende Weine.

Mousse von Minze und Erdbeeren

Zutaten für 4 Personen:

1  Bund  frische Pfefferminze
200  g  cremiger Joghurt (mind. 3,5 %)
200  ml  Sahne
3  Blatt  Gelatine
1  Schuss  Minzlikör
Läuterzucker
1  kg  Erdbeeren, tiefgefroren
Grenadine, Himbeergeist
200  ml  Sahne
3  Blatt  Gelatine
Frische Erdbeeren zum Garnieren, Puderzucker

Zubereitung:

Minzmousse
Minzblätter abzupfen und mit dem Joghurt und Läuterzucker (nach Geschmack) sowie einem kleinen Schuss Minzlikör so lange pürieren, bis die Masse eine homogene, grüne Farbe erhält. Danach die Masse durch ein Sieb drücken.
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen und anschließend in etwas warmen Minzlikör auflösen. In die Joghurtmasse gleichmäßig einrühren. Erst wenn die Masse zu stocken beginnt, die geschlagene Sahne unterheben.
Als erste Schicht in die Dessertgläser füllen und kalt stellen.

Erdbeermousse
Die Erdbeeren mit einem Schuss Grenadine und Läuterzucker (nach Bedarf) pürieren. Die Masse durch ein Sieb drücken. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, im warmen (nicht kochenden) Himbeergeist auflösen und gleichmäßig in die Masse einrühren. Wiederum erst wenn die Masse zu stocken beginnt, die geschlagene Sahne einrühren.
Als zweite Schicht auf die kalte und feste (!) Minzmousse schichten. Zur Garnitur die frischen Erdbeeren halbieren und auf einen Holzspieß stecken. Mit Puderzucker bestäuben und auf das Glas setzen. 

Läuterzucker: Wasser und Zucker im Mengeverhältnis 1:1 aufkochen, erkalten lassen; wird für beide Dessertteile benötigt

Zur Garnitur die frischen Erdbeeren halbieren und auf einen Holzspieß stecken. Mit Puderzucker bestäuben und auf das Glas setzen. 

Tipp: Hier ist das Timing wichtig. Am Besten die Mousse für die zweite Schicht erst beginnen, wenn die erste bereits im Glas fest geworden ist. Als Alternative zu den Erdbeeren kann man auch Himbeeren oder schwarze Johannisbeeren verwenden.  

Weinempfehlung:

Eine fruchtsüße Silvaner Auslese ist ein idealer Partner zu diesem erfrischenden Dessert. Die feine Süße der Auslese spielt sehr schön mit den Fruchtaromen des Desserts.

Drucken