Rezepte


App Deutsche Weine

Willkommen in besten Lagen! Die App Deutsche Weine vermittelt Wissenswertes zu unterschiedlichen Rebsorten, Weinbau und Weinbereitung. Sie inspiriert dazu, die Anbaugebiete und zahlreichen wunderschönen Weinorte Deutschlands zu erkunden. Sie präsentiert außerdem zahlreiche Weinerzeuger und aktuelle Veranstaltungen.

Die kostenlose App gibt es wahlweise für iPhone/iPad oder für Android.


PAUL

PAssend Und Lecker

PAUL, der Genusscoach, hilft, den passenden Wein zum Essen zu finden. Einfach die entsprechende Zubereitungsart oder Soße zum gewählten Essen angeben, dann empfiehlt PAUL zwei passende Weine.

Grauburgunder-Rezept: Kartoffel-Kresse-Süppchen

Kartoffel-Kresse-Süppchen mit Peccorinocroutons

Zutaten für 4 Personen:

500  g  mehlig kochende Kartoffeln
500  g  fest kochende Kartoffeln
0.1  l  Weißwein
100  g  Sahne
1  l  Gemüsebrühe
2  getrocknete Tomaten
1  Beet Kresse
Salz & Pfeffer
Für die Croutons:
2  Scheiben Toastbrot
15  g  geriebener Peccorinokäse
1  EL  Butter

Zubereitung:

1. Die fest kochenden Kartoffeln mit Schale in Salzwasser weich kochen, danach abkühlen lassen und pellen.

2. Die mehlig kochenden Kartoffeln schälen, klein schneiden, in der Gemüsebrühe weich kochen und mit einem Kartoffelstampfer fein zerdrücken, bis die Suppe sämig wird. (Achtung: Keinen Pürierstab benutzen, sonst wird die Suppe zäh)

3. Für die Croutons die Toastscheiben in kleine Würfel schneiden. Die Butter in einem Topf zerlassen und beiseite stellen. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech die Brotwürfel eng zusammenlegen, mit der Butter übergießen, mit dem Käse bestreuen und bei 120 °C ca. 40 - 50 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.

4. Die Suppe mit dem Wein und der Sahne angießen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die gepellten Kartoffeln in kleineWürfel schneiden. Die Kresse hacken und zusammen mit den Kartoffelwürfeln in die Suppe geben.

5. Die Suppe in vorgewärmte Teller füllen. Die getrockneten Tomaten sehr fein hacken und die Suppe damit garnieren. Die Croutons darüber geben und servieren.

Weinempfehlung:

ein leichter Grauburgunder Kabinett mit dezenter Restsüße

Drucken