Rezepte

Flammkuchen in salziger & süßer Variation

Zutaten für 4 Personen:

300  g  Weizenmehl
1.5  TL  Salz
180  ml  Lauwarmes Wasser
15  g  Frische Hefe
1  EL  Olivenöl
1  Frühlingszwiebel
100  g  Rote Beete
1  Süßkartoffel
1  Rote Zwiebel
20  g  Feldsalat
200  g  Schmand
1  TL  Thymian
1  Apfel
80  g  Ziegenfrischkäse
30  g  Walnüsse
50  g  Cranberries
1.5  Zitrone
200  g  Saure Sahne
2  EL  Honig
2  TL  Rosmarin
3  EL  Olivenöl

Zubereitung:

Für den Teig (2 Flammkuchen):

  • 300 g Weizenmehl
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 180 ml lauwarmes Wasser
  • 15 g frische Hefe
  • 1 Esslöffel Olivenöl

Schritt 1:

Mehl mit dem Salz mischen und in eine Schüssel geben. In der Mitte eine kleine Mulde formen. Hefe in warmem Wasser auflösen und in die Mulde geben. Olivenöl mit hineinträufeln. Die Masse für 3-5 Minuten durchkneten (mittlere Geschwindigkeitsstufe bei einer Küchenmaschine). Der Teig ist fertig, wenn er elastisch ist und sich leicht vom Rand der Schüssel löst.

Teig zu einer Kugel formen und mit einem sauberen Küchentuch bedecken. An einem warmen Ort 45 Minuten gehen lassen. Hefeteig schlagen (kräftig kneten, so dass Luft untergehoben wird), wieder zu einer Kugel formen und noch einmal 30 Minuten abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. Danach auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche so dünn wie möglich ausrollen (gerade so, dass der Teig nicht reißt). Den fertigen Teig auf Backpapier legen.

Schritt 2:

Den Ofen auf 200 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

 

Für die salzige Variante: Süßkartoffel-Rote-Beete-Flammkuchen

(1 Flammkuchen)

  • 1 Frühlingszwiebel
  • 100 g rote Bete
  • 1 Süßkartoffel
  • 1 rote Zwiebel
  • 20 g Feldsalat
  • 200 g Schmand
  • 1 TL Thymian
  • Salz | Pfeffer

Schritt 1:

Die Frühlingszwiebel und rote Zwiebel waschen, schälen und in Ringe schneiden. Die Süßkartoffel und rote Bete schälen und in dünne Viertel schneiden. In einer Schüssel die Zwiebelringe, die Süßkartoffel- und Rote Bete-Scheiben mit Öl, Pfeffer und Salz vermischen.

Schritt 2:

Den Schmand mit Salz & Pfeffer würzen und Zitronensaft aus der frischen Zitrone hineinpressen und ihn auf dem ausgerollten Teig gleichmäßig verteilen. Den Flammkuchen mit dem geschnittenen und gewürzten Gemüse gleichmäßig belegen. Mit Thymian bestreuen.

Schritt 3:

Den Flammkuchen im heißen Ofen für ca. 10 Minuten backen. Herausnehmen und den Feldsalat auf den Flammkuchen geben und sofort servieren.

 

Für die süße Variante: Apfel-Ziegenkäse-Flammkuchen (1 Flammkuchen)

  • 1 Apfel
  • 80 g Ziegenschafskäse
  • 30 g Walnüsse
  • 50 g Cranberries (oder Wildpreiselbeeren)
  • ½ Zitrone
  • 200 g saure Sahne
  • 2 EL Honig
  • 2 TL Rosmarin
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz | Pfeffer

Schritt 1:

Apfel entkernen, in feine Scheiben schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Olivenöl mit Honig und Rosmarin verrühren

Schritt 2:

Die saure Sahne mit dem Ziegenfrischkäse vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen und gleichmäßig auf dem Backblech ausgerollten Teig gleichmäßig verteilen. Den Flammkuchen mit den Apfelscheiben, Walnüssen und Cranberries belegen. Mit dem Honig-Öl beträufeln. Mit Rosmarin bestreuen.

Schritt 3:

Den Flammkuchen im heißen Ofen ca. 10 Minuten backen.

 

Weinempfehlung:

Winzersekt Riesling extra brut

Drucken