Rezepte

Riesling-Rezept: Muscheln im Rieslingsud

Muscheln im Rieslingsud

Zutaten für 4 Personen:

2  kg  Miesmuscheln mit Schale
1/2 l Riesling
1/2 l Fischfond
2  Scheiben Zitrone
2  EL  gewürfelte Schalotten
EL  je 3 EL fein gehackte bzw. gewürfelte Karotten, Lauch und Tomaten
EL  je 3 EL Koriandergrün und frischer Oregano
1  EL  Basilikum Peso
je 2 EL Petersilie und Staudensellerie

Zubereitung:

1. Die Muscheln in reichlich Wasser abwaschen und abbürsten; manchmal muss das „Bärtchen“ mit einem Messer entfernt werden.

2. In einem großen Topf die Schalotten in etwas Olivenöl anschwitzen, anschließend die Muscheln dazugeben und sofort mit Wein und Fischfond ablöschen. Die Zitronenscheiben beifügen und das Ganze im geschlossenen Topf ca. 6 Minuten leicht kochen lassen.

3. Den Deckel abnehmen, die gehackten Kräuter und das gewürfelte Gemüse beigeben und nochmals 2 Minuten im offenen Topf köcheln lassen. Kurz vor dem Servieren das Basilikum-Pesto beigeben und mit dem Sud, der alleine schon eine Delikatesse ist, servieren.

4. Dazu passt geröstetes Fladenbrot. 

Weinempfehlung:

Klare Ansage: Weiß muss der Wein sein, trocken, jung, spritzig und erfrischend. Zum Kochen der Meeresfrüchte im Topf und zum Trinken beim Muschel-Essen, das immer ein wenig Eventcharakter hat. Für beide Fälle greifen wir zum Riesling Classic oder Kabinett vom Rhein oder von der Mosel. Da der Abend lang wird, schenken wir gut gekühlt (8 °C) ein.

Tipp: Man isst Miesmuscheln grundsätzlich mit der Hand, wobei man sich ein gut geöffnetes Exemplar heraussucht, um damit die anderen Muschelfleischstücke herauszuholen. Sollten einige Muscheln nicht ganz geöffnet sein, Finger weg, sie sind nicht zum Verzehr geeignet!

Schweinemedaillons in Grauburgundersauce mit Rebknöspchen

WEINTIPP:  ein halbtrockener, mittelkräftiger Grauburgunder weiterlesen

Traumäpfelchen

WEINTIPP: eine Ruländer Spätlese weiterlesen

Salatbouquet mit lauwarmen Jakobsmuscheln

WEINTIPP: eine Spätlese vom Grauburgunder oder in Holz ausgebauten Chardonnay. weiterlesen

Frischkäsesäckchen auf Avocadoschaum

WEINTIPP: ein Grauburgunder Classic weiterlesen

Geflügelravioli mit Steinpilzrahm

WEINTIPP: eine cremige Grauburgunder Spätlese trocken weiterlesen

Kartoffel-Kresse-Süppchen mit Peccorinocroutons

WEINTIPP: ein leichter Grauburgunder Kabinett mit dezenter Restsüße weiterlesen

Muscheln im Rieslingsud

WEINTIPP: Riesling Classic oder Kabinett weiterlesen

Kalbfleisch "Luise" mit Riesling-Sauce

WEINTIPP: ein halbtrockener bis trockener Riesling Kabinett weiterlesen

Beeren-Mousse auf Sektschaum

WEINTIPP: eine edelsüße Riesling Beerenauslese weiterlesen

Mozarella-Türmchen mit Auberginenpürée

WEINTIPP: ein leichter bis mittelschwerer Riesling Q.b.A. oder Kabinett weiterlesen

Ciabatta-Pizza mit Meeresfrüchten

WEINTIPP: ein nicht zu kräftiger Riesling, z.B. Classic weiterlesen

Zander mit Ratatouille und feinen Nudeln

WEINTIPP: eine halbtrockene, aromatische Spätlese vom Rivaner weiterlesen

Hähnchenbrustfilet mit Currysahne

WEINTIPP: ein duftiger, halbtrockener Silvaner Kabinett oder Spätlese weiterlesen

Spinatrahmsüppchen mit Räucherlachs

WEINTIPP: ein leichter, trockener Rivaner Kabinett weiterlesen

Sesamgarnelen mit Riesling-Mangochutney

WEINTIPP: Reifer Riesling oder spät gelesene Scheurebe weiterlesen