Rezepte

Grauburgunder-Rezept: Jakobsmuscheln

Salatbouquet mit lauwarmen Jakobsmuscheln

Zutaten für 4 Personen:

20  Jakobsmuscheln
16  Kirschtomaten
1  TL  Dill
1  TL  Estragon
1  TL  Kerbel
1  TL  Basilikum
12  EL  Olivenöl zum Marinieren
gewaschener und geputzter Salat (z.B. Kopfsalat, Lollo Rosso, Feldsalat, Ruccola und Radicchio)
4  EL  Grauburgunder
4  EL  Weißweinessig
3  EL  Olivenöl
6  EL  Sahne
Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Die Jakobsmuscheln aus der Schale lösen, das Bärtchen entfernen und gut abwaschen, auch den Corail (Rogensack). Auf ein Küchenpapier legen und gut trocknen lassen.

Die Kräuter unter das Olivenöl rühren und damit die Muscheln etwa zehn Minuten marinieren.

Für die Sahne-Vinaigrette den Grauburgunder, den Weißweinessig und das Olivenöl mischen, mit Salz und Pfeffer würzen und zum Schluss die Sahne beigeben. Aufmixen mit dem Zauberstab  macht die Sauce  noch cremiger.

Die Kirschtomaten halbieren und in einer Pfanne mit etwas Vinaigrette anschwitzen.

Die Jakobsmuscheln in einer heißen Pfanne mit etwas Olivenöl und Butter braten. Die Muscheln sollten im Kern schön glasig sein, also höchsten 1 Minute von jeder Seite braten.

Die Salate auf Tellern anrichten, die Tomaten untermischen und mit der Vinaigrette umgießen. Die Jakobsmuscheln darüber verteilen.

Weinempfehlung:

eine Spätlese vom Grauburgunder oder in Holz ausgebauten Chardonnay.