Rezepte

Hähnchenbrust im Schinkenmantel, glacierte Frühmöhrchen und Risotto vom Nieschützer Spargel und Goldriesling

Zutaten für 4 Personen:

4  Hähnchenbrüste
4  große Scheiben luftgetrockneter Landschinken
1  kg  frischer Spargel, weiß und grün
1  Bund  Frühmöhren
500  g  Risotto-Reis
200  g  Butter
3  Schalotten
1  Zitrone

200  g  Parmesan, gerieben
500  ml  Hühnerbrühe
200  ml  sächsischer Goldriesling
4  Zweige frischer Thymian
1  TL  Honig
Salz, Pfeffer, Zucker

Zubereitung:

Die Möhrchen putzen, blanchieren und mit dem Messerrücken leicht abschaben. Die Schalotten fein würfeln, in etwa 50 g Butter zusammen mit dem Risottoreis anschwitzen und mit dem Goldriesling ablöschen. Das Risotto schwach köcheln lassen und immer wieder mit Brühe auffüllen, bis es außen zart schmelzig und im Kern noch bissfest ist.

Den weißen Spargel schälen, vom grünen Spargel nur die holzigen Enden abschneiden. Weißen und grünen Spargel in ca. 1 cm lange Stücke schneiden und im Risotto gar ziehen lassen. Das Risotto mit dem geriebenen Parmesan und einem TL Butter verfeinern.

Die Hähnchenbrüste kräftig würzen, den Thymian fein hacken, die Hähnchenbrüste damit bestreuen und danach in den Schinken einwickeln. 50 g Butter in der Pfanne auslassen und die Hähnchenbrüste bei mäßiger Hitze braten. Die Möhren in ausgelassener Butter und etwas Honig leicht anschwitzen.

Weinempfehlung:

Goldriesling trocken