Rezepte

Weinlikörmousse von Traminer und Dornfelder im Biskuitmantel

Zutaten für 4 Personen:

Für den Biskuit:
100  g  Zucker
100  g  Mehl
2  Eigelbe
4  Eiweiß
0.5  TL  Backpulver
2  EL  Wasser
Salz
Terrinenform
Für die Mousse:
140  g  Zucker
1  Ei
2  Eigelb
250  ml  Sahne
5  Blatt  Gelatine
8cl Traminer Weinlikör
8cl Dornfelder Weinlikör
80  ml  Dornfelder

Zubereitung:

Vier Eier trennen. Zwei Eigelb für die Mousse in einen Schlagkessel geben, abdecken und kühl stellen. Für den Biskuit die vier Eiweiße in eine Schüssel geben und mit einer Prise Salz steif schlagen. Zwei Eigelbe, zwei Esslöffel Wasser und den Zucker schaumig schlagen, Mehl mit Backpulver mischen, einsieben und verrühren. Nun vorsichtig den Eischnee unterheben und gleichmäßig auf ein gefettetes Backblech geben. Bei 170 °C 10 – 12 Minuten backen. Ein feuchtes Tuch auf den Biskuit legen und auskühlen lassen.

Für die Mousse 80 ml Dornfelder bis auf zwei Esslöffel einköcheln lassen und auskühlen lassen. 5 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die zwei kühl gestellten Eigelb, ein Vollei und 140 g Zucker verrühren.

Die Masse auf zwei Schüsseln verteilen. Einen Teil mit Traminer Weinlikör versetzen und auf Wasserbad im Schlagkessel zur Rose abziehen (eindicken). Etwa die Hälfte der gequollenen Gelantine in die warme Masse einarbeiten und auf Eiswasser hart schlagen. Beim anderen Teil mit Dornfelder-Likör genau so vorgehen.

Sahne steif schlagen und je zur Hälfte in die vorbereiteten Massen vorsichtig unterheben. Eine Terrinenform mit Frischhaltefolie auskleiden, den Biskuit passend zuschneiden und einlegen. Schichtweise helle und rote Mousse einfüllen, obenauf Biskuit legen und über Nacht durchkühlen lassen.

Weinempfehlung:

Traminer lieblich oder Riesling Eiswein

Geschnetzeltes mit Apfel und roter Zwiebel

Odenwälder Apfelauflauf

Schmeckt warm am Besten! weiterlesen

Crème Brûlée vom Räucheraal mit Carpaccio von der Jakobsmuschel und Vogelmieren-Pesto

Kotelette vom Hunsrücker Kalb an Pfifferling-Zwiebellauch, dazu Kartoffel-Flammkäseragout in der Grilltomate

Bacharacher Rieslingbraten

Dazu passen Nudeln und Apfelkompott. weiterlesen

Halbgefrorenes von der Ziegenmilch mit Lavendelwaffeln

Kartoffelrahmsuppe mit Waldpilzen

Dazu passt Baguette. weiterlesen

Vegetarische Rotkohlroulade

Filets vom Moselzander mit Pimpinelle-Schalotten

Hierzu empfehlen sich Butternudeln oder Petersilienkartoffeln. weiterlesen

Winzertraum

Räucherforellen-Mousse auf Wildkräutersalat

Mit Zitrone garniert servieren, weiterlesen

Schweinemedaillons mit Äpfeln

Dazu passt ein gereifter, trockener Riesling am Besten. weiterlesen

Minidampfnudeln mit Gewürztraminer-Eis

Carpaccio vom Saumagen

Dazu Weißbrotscheiben reichen. weiterlesen

Pfälzer Kartoffelsuppe

In der Pfalz wird die Kartoffelsuppe gerne zusammen mit Zwetschgenkuchen gegessen. weiterlesen