Rezepte

Rotweinküchlein mit zart schmelzendem Herz und Zimtsahne

Zutaten für 4 Personen:

Rotweinküchlein:
180  g  Butter
160  g  Zucker
75  g  Schokoladenraspel
3  Eier
1  Packung Vanillezucker
1 gute Prise Zimt
1  EL  Kakao
100  ml  schwerer Rotwein
½ Packung Backpulver
180  g  Mehl
Puderzucker zum Garnieren
Rotweinreduktion:
500  ml  Rotwein
100  g  Zucker
Schokoladenherz:
100  g  Zartbitterschokolade
35  g  Butter
2  EL  süße Sahne
2  EL  Rotweinreduktion
Zimtsahne:
1  Becher Sahne
2  Zimtstangen
1  EL  Zucker

Zubereitung:

Rotweinküchlein: Zimmerwarme Butter mit Zucker schaumig schlagen. Vanillezucker, Eier und restliche Zutaten zugeben. Zum Schluss Mehl und Backpulver hinzusieben und glatt rühren. Teig in Muffinformen/-blech füllen. Bleche gut fetten und mehlieren, um eine problemlose Entnahme sicherzustellen. Bei 180 °C Umluft ca. 10 Min. im vorgeheizten Ofen backen. Dann in den oberseitig entstehenden Riss das gefrorene „Herz“ in den Teig drücken und weitere 10 Minuten backen.

Derweil sollten Teller, Sahne und Rotweinreduktion bereitgehalten werden. Nach Entnahme zügig auf den Teller setzen, mit Puderzucker bestauben und sofort servieren. Dazu Sahne mit Rotweinreduktion garniert reichen.

Rotweinreduktion: Zucker im Topf bei voller Herdleistung goldbraun karamellisieren und gleich mit dem Rotwein ablöschen. Zu einem Sirup einkochen und abkühlen lassen. Falls er erkaltet zu zäh wird  nochmals leicht erwärmen und mit ein wenig Wein strecken. Nach Erkaltung auf honigartige Konsistenz prüfen.

Schokoldenküchlein: Alle Zutaten am Vortag auf dem Wasserbad oder bei niedriger Hitze im Topf unter ständigem Rühren schmelzen. In quadratische/runde Eiswürfelbehälter füllen und gut durchfrieren lassen.

Zimtsahne. Sahne mit dem Zucker und Zimtstangen aufkochen. Anschließend im Kühlschrank gut herabkühlen. Nur kalt lässt sich die Sahne ordentlich aufschlagen.

Weinempfehlung:

Winzersekt vom Spätburgunder Weißherbst halbtrocken oder Beerenauslese bis Eiswein

Schweinemedaillons in Grauburgundersauce mit Rebknöspchen

WEINTIPP:  ein halbtrockener, mittelkräftiger Grauburgunder weiterlesen

Traumäpfelchen

WEINTIPP: eine Ruländer Spätlese weiterlesen

Salatbouquet mit lauwarmen Jakobsmuscheln

WEINTIPP: eine Spätlese vom Grauburgunder oder in Holz ausgebauten Chardonnay. weiterlesen

Frischkäsesäckchen auf Avocadoschaum

WEINTIPP: ein Grauburgunder Classic weiterlesen

Geflügelravioli mit Steinpilzrahm

WEINTIPP: eine cremige Grauburgunder Spätlese trocken weiterlesen

Kartoffel-Kresse-Süppchen mit Peccorinocroutons

WEINTIPP: ein leichter Grauburgunder Kabinett mit dezenter Restsüße weiterlesen

Muscheln im Rieslingsud

WEINTIPP: Riesling Classic oder Kabinett weiterlesen

Kalbfleisch "Luise" mit Riesling-Sauce

WEINTIPP: ein halbtrockener bis trockener Riesling Kabinett weiterlesen

Beeren-Mousse auf Sektschaum

WEINTIPP: eine edelsüße Riesling Beerenauslese weiterlesen

Mozarella-Türmchen mit Auberginenpürée

WEINTIPP: ein leichter bis mittelschwerer Riesling Q.b.A. oder Kabinett weiterlesen

Ciabatta-Pizza mit Meeresfrüchten

WEINTIPP: ein nicht zu kräftiger Riesling, z.B. Classic weiterlesen

Zander mit Ratatouille und feinen Nudeln

WEINTIPP: eine halbtrockene, aromatische Spätlese vom Rivaner weiterlesen

Hähnchenbrustfilet mit Currysahne

WEINTIPP: ein duftiger, halbtrockener Silvaner Kabinett oder Spätlese weiterlesen

Spinatrahmsüppchen mit Räucherlachs

WEINTIPP: ein leichter, trockener Rivaner Kabinett weiterlesen

Sesamgarnelen mit Riesling-Mangochutney

WEINTIPP: Reifer Riesling oder spät gelesene Scheurebe weiterlesen

Bärlauch-Silvaner-Cappucino

WEINTIPP: Rheinhessen Silvaner RS oder Silvaner Classic weiterlesen

Silvanercreme mit dunkler Schokolade

WEINTIPP: eine edelsüße Silvaner Auslese oder Beerenauslese weiterlesen

Lachsröllchen mit Spargelcreme

WEINTIPP: ein junger, frischer Silvaner Classic oder Kabinett weiterlesen

Hähnchenbrust in Silvanersoße

WEINTIPP: ein feinfruchtiger, moderne Silvaner mit ausgeprägter Frucht und feinem Säurespiel  weiterlesen

Filet vom Zander auf Tomatenrisotto mit Bärlauchpesto & Kartoffelstroh

WEINTIPP: ein kräftiger, erdiger Silvaner als trockene Spätlese weiterlesen

Pfifferling-Rahmsüppchen

WEINTIPP: eine trockene Spätlese vom Weiß- oder Grauburgunder weiterlesen

Gratinierte Weintrauben

WEINTIPP: Eine liebliche Weißburgunder Spät- oder Auslese weiterlesen

Wallerfilet in der Meerrettichkruste auf Weißburgunderkraut

WEINTIPP: Weiß- oder Grauburgunder der Kategorie Spätlese trocken. weiterlesen

Lavendel-Crème Brulée

WEINTIPP: eine Weißburgunder Beerenauslese weiterlesen

Birnensalat mit karamellisierten Walnüssen

WEINTIPP: ein harmonisch trockener Weißburgunder

weiterlesen

Gefüllte Zucchini-Ringe

WEINTIPP: ein leichter Weißburgunder Q.b.A. oder Kabinett trocken weiterlesen

Rehnierchen mit Pfifferlingen

Maßgebend für die Weinauswahl sind die herzhaft aromatischen Pfifferlinge. Kerner Kabinettweine sind besonders geeignete Partner. weiterlesen

Marinierte Forelle mit Kräutern

Der gereichte Weißwein darf etwas gehaltvoller und geschmacksbetonter sein, Säure und Süße sollten ähnlich ausgewogen sein wie bei der Marinade. weiterlesen

Bohnen, Birnen und Speck

Herzhaft, süßlich und herb ist das Konzept. Die dazu gereichten Weine sollten ähnliche Komponenten aufweisen. weiterlesen

Gebratener Karpfen auf Majorankartoffeln

Duft- und geschmacksbetonte Weißweine mit mäßiger Säure bilden eine angenehme Ergänzung zum Essen, etwa ein mittelkräftiger Chardonnay. weiterlesen