Rezepte

Grießschnitten mit Schwarzwälder Kirschen und Mirabellen-Zwetschgenkompott

Zutaten für 4 Personen:

750  ml  Milch
150  g  Zucker
190  g  mittelfeines Maisgrieß (Polenta)
3  Eier
Abrieb von einer unbehandelten Orange
60  ml  Orangenlikör (z.B. Grand Marnier)
Butter zum Braten
1  Prise Salz

Zubereitung:

Grießschnitten : Milch, Salz, Orangenschale und 100 g Zucker aufkochen. Grieß unter Rühren nach und
nach einstreuen, die Temperatur reduzieren und bei schwacher Hitze ca. 7 Minuten weiterkochen, dann vom Herd nehmen. Die Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen. Erst die Eigelbe in die Grießmasse rühren, dann 20 ml Likör zufügen. Zum Schluss den Eischnee unterheben. Die Grießmasse ca. 2 cm dick
auf ein mit Klarsichtfolie belegtes Backblech streichen und auskühlen lassen. Das feste Maisgrieß in ca. 5 × 5 cm große Stücke schneiden und in einer Pfanne mit Butter von beiden Seiten goldgelb braten. Kurz vor dem Servieren den restlichen Zucker darüber streuen, karamellisieren, mit 40 ml Orangenlikör ablöschen und flambieren.

Schwarzwälder Kirschen: Die Kirschen waschen und entkernen, mit Rotwein und Kirschsaft aufkochen, nach Belieben mit in Wasser angerührter Speisestärke zur gewünschten Konsistenz binden und etwas abkühlen lassen.

Mirabellen-Zwetschgenkompott: Mirabellen entsteinen, Zwetschgen halbieren, Stein entfernen und vierteln. Vanilleschote längs halbieren. Die Früchte mit Zucker, Vanilleschote und Zitronensaft einmal aufkochen, dann bei geringer Temperatur ca. 2 – 3 Minuten ziehen lassen.

Tipp: Für die Wintermonate eignen sich auch tiefgefrorene Früchte.

Weinempfehlung:

Spätburgunder Weißherbst Beerenauslese oder Müller-Thurgau Beerenauslese

Schweinemedaillons in Grauburgundersauce mit Rebknöspchen

WEINTIPP:  ein halbtrockener, mittelkräftiger Grauburgunder weiterlesen

Traumäpfelchen

WEINTIPP: eine Ruländer Spätlese weiterlesen

Salatbouquet mit lauwarmen Jakobsmuscheln

WEINTIPP: eine Spätlese vom Grauburgunder oder in Holz ausgebauten Chardonnay. weiterlesen

Frischkäsesäckchen auf Avocadoschaum

WEINTIPP: ein Grauburgunder Classic weiterlesen

Geflügelravioli mit Steinpilzrahm

WEINTIPP: eine cremige Grauburgunder Spätlese trocken weiterlesen

Kartoffel-Kresse-Süppchen mit Peccorinocroutons

WEINTIPP: ein leichter Grauburgunder Kabinett mit dezenter Restsüße weiterlesen

Muscheln im Rieslingsud

WEINTIPP: Riesling Classic oder Kabinett weiterlesen

Kalbfleisch "Luise" mit Riesling-Sauce

WEINTIPP: ein halbtrockener bis trockener Riesling Kabinett weiterlesen

Beeren-Mousse auf Sektschaum

WEINTIPP: eine edelsüße Riesling Beerenauslese weiterlesen

Mozarella-Türmchen mit Auberginenpürée

WEINTIPP: ein leichter bis mittelschwerer Riesling Q.b.A. oder Kabinett weiterlesen

Ciabatta-Pizza mit Meeresfrüchten

WEINTIPP: ein nicht zu kräftiger Riesling, z.B. Classic weiterlesen

Zander mit Ratatouille und feinen Nudeln

WEINTIPP: eine halbtrockene, aromatische Spätlese vom Rivaner weiterlesen

Hähnchenbrustfilet mit Currysahne

WEINTIPP: ein duftiger, halbtrockener Silvaner Kabinett oder Spätlese weiterlesen

Spinatrahmsüppchen mit Räucherlachs

WEINTIPP: ein leichter, trockener Rivaner Kabinett weiterlesen

Sesamgarnelen mit Riesling-Mangochutney

WEINTIPP: Reifer Riesling oder spät gelesene Scheurebe weiterlesen