Rezepte

Zwiebelkuchen

Zutaten für 4 Personen:

Für den Hefeteig
500  g  Mehl
100  g  Butter
1/8 l Milch
30  g  Hefe
8  EL  kaltgepresstes Olivenöl
Salz, Kümmel
Für den Belag
8  große Gemüsezwiebeln
100  g  Spreckwürfel
250  ml  saure Sahne
4  Eier

Zubereitung:

1. Die Zutaten für den Hefeteig miteinander verrühren und an einem warmen Platz ca. 30 Minuten ruhen lassen.

2. Für den Belag die Zwiebeln schälen, grob würfeln, in der Butter glasig dünsten und abkühlen lassen. Die Speckwürfelchen kurz anbraten und mit der sauren Sahne, den Eiern, den Gewürzen und den Zwiebeln in einer Schüssel verrühren.

3. Den Backofen auf 220 °C vorheizen.

4. Den Teig ausrollen, und auf ein gebuttertes Kuchenblech legen (dabei einen Teigrand stehen lassen). Den Belag gleichmäßig darauf verteilen und auf der unteren Schiene ca. 25 Minuten backen, bis der Kuchen goldgelb ist.

Weinempfehlung:

Frischer prickelnder weißer Federweißer

Rheinische Bohnensuppe

Grauburgunder trocken, im Holzfass gereift ist ein idealer Begleiter dazu. weiterlesen

Zwiebelkuchen

WEINTIPP: Federweißer weiterlesen

Kartoffelwaffeln mit Lauch

WEINTIPP: Federweißer

weiterlesen

Herbst-Bruschetta

WEINTIPP: Federweißer weiterlesen

Kürbissüppchen

WEINTIPP: Federweißer weiterlesen

Gefüllte Kalbsbrust

Kraftvolle, gereifte Weine mit verhaltener Säure und dezentem Bukett erweisen sich als ideale Partner. weiterlesen

Schmandsoufflé mit Rhabarber und Erdbeercappuccino

Wunderbar mit einer lieblichen Riesling Auslese! weiterlesen

Kräutersalat mit Wildentenbrust, Steinpilzen und glacierten Esskastanien

Rehmedaillons mit Birnen, Bohnen, Petersilienwurzeln und schwarzen Nüssen

Grießschnitten mit Schwarzwälder Kirschen und Mirabellen-Zwetschgenkompott

Fränkisches Mostsüpple

Blaue Zipfel

Karpfen blau in fränkischem Wurzelsud

Dazu passen frisch geriebener Meerrettich, zerlassene braune Butter oder Sahnemeerrettich, Kartoffeln und Salat. weiterlesen

Apfelkräpfli mit Vanillesauce

Gratinierter Bergsträßer Spargel