Rezepte

Spargel auf mainfränkische Art

Zutaten für 4 Personen:

2  kg  weißen Spargel
100  g  Butter
1  TL  Zucker
Saft von 1/2 Zitrone
1  EL  Salz
4  Scheiben Bauernbrot
Butter zum Bestreichen
200  g  geräucherte Gänsebrust in Scheiben
4  Radieschen
1  Bund  Schnittlauch

Zubereitung:

Den Spargel sorgfältig von oben nach unten schälen und die unteren Enden abbrechen oder etwas kürzen. 1 1/2 l Wasser mit Butter, Zucker und Zitronensaft aufkochen.

Den Spargel im Wasser etwa 20 Minuten köcheln lassen. Kurz vor Ende der Garzeit das Salz zufügen.

Inzwischen die Brotscheiben mit Butter bestreichen und mit der Gänsebrust belegen. Die Radieschen waschen, putzen und in feine Stifte schneiden. Den Schnittlauch waschen und in Röllchen schneiden. Beides auf die belegten Brotscheiben streuen.

Wenn der Spargel gar ist, ihn herausnehmen, abtropfen lassen und auf vorgewärmten Tellern anrichten. Die Brote dazu reichen. 

Weinempfehlung:

Spargel ist äußerst zart, hat ein feines, frisches Aroma und fruchtige Säure. Die geräucherte Gänsebrust ist angenehmes Beiwerk mit mildwürzigem Charakter.Leichte, trockene bis halbtrockene Weißweine mit feiner Säure und dezent zarter Würze unterstreichen den Geschmack des Spargels. Wir empfehlen beispielsweise einen Silvaner aus dem fränkischen Steigerwald.