Details

Schönste Weinsichten 2016 stehen fest

19.04.2016

Rund 5.000 Personen haben an der öffentlichen Online-Abstimmung zu den „Schönsten Weinsichten 2016“ in allen 13 Weinanbaugebieten teilgenommen, die das Deutsche Weininstitut (DWI) in diesem Jahr zum zweiten Mal gemeinsam mit den regionalen Gebietsweinwerbungen initiiert hat.


Vom 1. bis 17. April 2016 haben sie aus insgesamt 54 Vorschlägen der Anbaugebiete die folgenden 13 Gewinner gewählt (Abstimmungsergebnis hier online):

Die Schönsten Weinsichten 2016:

Anbaugebiet

Ort

Aussicht

Ahr

Dernau

Vom Sonderberg auf Dernau und seine Steillagen

Baden

Kappelrodeck

Vom Dasenstein über Weinberge in die Rheinebene

Franken

Iphofen

Iphöfer Weinlagen und Umgebung

Hessische

Bergstraße

Heppenheim

Vom Eckweg auf die Starkenburg mit den umliegenden Weinbergen

Mittelrhein

Andernach

Mittelrheintal und Weinlagen von Leutesdorf

Mosel

Leiwen

Von der Zummethöhe auf die Moselschleife bei Leiwen und Trittenheim

Nahe

Meddersheim

Weinlagen von Meddersheim

Pfalz

Wachenheim

Wachtenburg mit Weinbergen am Haardtrand

Rheingau

Kiedrich

Von Burg Scharfenstein auf die Weinlagen von Kiedrich und Martinsthal

Rheinhessen

Siefersheim

Von der Winzeralm auf Siefersheimer Lagen und rheinhessisches Hügelland

Saale-Unstrut

Höhnstedt

Rollsdorf mit Terrassenlagen am Ufer des Bindersees

Sachsen

Zadel

Vom Proschwitzer Weinbergshäuschen auf Weinberge und die Albrechtsburg

Württemberg

Hessigheim

In den Hessigheimer Felsengärten

Als „Schönste Weinsicht“ werden Aussichtspunkte ausgezeichnet, die besonders spektakuläre Ausblicke in die deutschen Weinlandschaften bieten, wie etwa eindrucksvolle Aussichten auf Flusstäler oder Burgen, die in Weinberge eingebettet sind.

„Vielen Menschen insbesondere außerhalb der Weinbaugebiete ist nicht bewusst, in welch reizvollen Landschaften unsere Weine wachsen. Mit diesem 2012 gestarteten Projekt wollen wir neue weintouristische Ziele in den Anbaugebieten schaffen, die zu einem Besuch unserer Weinregionen und zum Genuss der Weine dort einladen, wo sie wachsen“, erklärt DWI-Geschäftsführerin Monika Reule.

Die 13 Aussichtspunkte werden im Verlauf des Jahres vor Ort jeweils mit einer gut sichtbaren Stele des Mainzer Künstlers Ulrich Schreiber als „Schönste Weinsicht 2016“ gekennzeichnet und offiziell eingeweiht. Sie werden darüber hinaus, wie die 13 bereits bestehenden „Schönsten Weinsichten 2012“, in den nächsten Monaten inklusive Wegbeschreibungen, Kartenmaterial und Geo-Daten ausführlich auf der DWI-Website www.deutscheweine.de beschrieben und in einer Broschüre zusammengefasst, die im Onlineshop des DWI kostenlos erhältlich sein wird.

Ahr - Dernau: Vom Sonderberg auf Dernau und seine Steillagen (Bild: Bernd Schreiner).

Ahr - Dernau: Vom Sonderberg auf Dernau und seine Steillagen (Bild: Bernd Schreiner).

Baden - Kappelrodeck: Vom Dasenstein über Weinberge in die Rheinebene.

Baden - Kappelrodeck: Vom Dasenstein über Weinberge in die Rheinebene.

Franken - Iphofen: Iphöfer Weinlagen und Umgebung

Hessische Bergstraße - Heppenheim: Vom Eckweg auf die Starkenburg mit den umliegenden Weinbergen.

Mittelrhein - Andernach: Mittelrheintal und Weinlagen von Leutesdorf.

Mosel - Leiwen : Von der Zummethöhe auf die Moselschleife bei Leiwen und Trittenheim.

Nahe - Meddersheim: Weinlagen von Meddersheim.

Pfalz - Wachenheim: Wachtenburg mit Weinbergen am Haardtrand.

Rheingau - Kiedrich: Von Burg Scharfenstein auf die Weinlagen von Kiedrich und Martinsthal.

Rheinhessen - Siefersheim: Von der Winzeralm auf Siefersheimer Lagen und rheinhessisches Hügelland.

Saale-Unstrut - Höhnstedt: Rollsdorf mit Terrassenlagen am Ufer des Bindersees.

Sachsen - Zadel: Vom Proschwitzer Weinbergshäuschen auf Weinberge und die Albrechtsburg.

Württemberg - Standort: Hessigheim, Bezeichnung des Standorts "Hessigheimer Felsengärten"