Details

Neue "Riesling Fellows" in London geehrt

30.01.2015

Im Rahmen einer exklusiven Veranstaltung in der Londoner Vintner’s Hall hat das Deutsche Weininstitut (DWI) nach der Premiere in 2013, am 30. Januar 2015 drei weitere Persönlichkeiten als "Riesling Fellows" geehrt.


vltr Howard Ripley, Sebastian Thomas, Stuart Pigott, source: Deutsches Weininstitut - German Wine Institute - Wines of Germany UKDer renommierte Journalist und Autor Stuart Pigott sowie die Weinhändler und -importeure Hew Blair von Justerini & Brooks und Sebastian Thomas von Howard Ripley wurden von DWI-Geschäftsführerin Monika Reule für ihr außergewöhnliches Engagement für den deutschen Riesling ausgezeichnet. "Sie haben maßgeblich dazu beigetragen, die Wertschätzung und das Image unserer weißen Leitrebsorte in Großbritannien und auch weltweit deutlich zu stärken", betonte Reule in ihrer Ansprache.

Im Vorfeld der Preisverleihung mit anschließendem Galadinner wurden den 70 geladenen Weinfachleuten aus dem britischen Weinhandel, der Gastronomie und den Medien unter dem Motto "Tradition und Innovation" Weine von international bekannten Erzeugern und Newcomern aus der deutschen Weinszene präsentiert.

Zudem referierten zum Thema "Mein Leben mit Riesling" die ausgewiesenen Weinexperten und bereits ausgezeichneten Riesling Fellows Jancis Robinson MW, David Motion und Hugh Johnson sowie Stuart Pigott amüsant und aufschlussreich über ihre große Leidenschaft für diese faszinierende Rebsorte.

Themenseite: The Riesling Fellows

DWI Büro London