Details

Erste Trauben des Jahres geerntet

08.08.2014

Am 8. August 2014 wurden bereits die ersten Trauben des Jahres für den Federweißen von der frühreifen Rebsorte Solaris im rheinhessischen Westhofen gelesen. Eine außergewöhnlich frühe Rebblüte, die bereits Ende Mai/Anfang Juni einsetzte, ließ in diesem Jahr schon einen frühzeitigen Start in die Weinlese erwarten.


Denn die Trauben brauchen nach der Blüte etwa 90 bis 100 Tage bis zur Lesereife. Dieser frühe Lesetermin reiht sich damit in die bis dato frühesten Lesestarttermine aus den Jahren 2007 und 2011 ein. Normalerweise beginnt die Federweißenlese erst ab Mitte August, im vergangenen Jahr war es sogar erst der 28. dieses Monats.

#Bildergalerie#

Derzeit präsentieren sich hierzulande in allen Anbaugebieten die Rebanlagen und Trauben in hervorragendem Zustand, so dass optimistisch auf die Hauptlese geblickt werden kann. Wenn die Witterung in den nächsten entscheidenden Wochen mitspielt, ist aufgrund eines Entwicklungsvorsprungs der Rebenvegetation von gut 10 bis 14 Tagen und einer guten Wasserversorgung der Böden mit einer qualitativ und quantitativ guten Ernte zu rechnen. Nach derzeitigem Vegetationsstand wird davon ausgegangen, dass die Traubenlese für die Weinbereitung in der ersten September-Dekade startet.