Ausgezeichnete Vinotheken

Tourismus

Ausgezeichnete Vinotheken 2021 gesucht!

Fünf Jahre nach Durchführung des initialen Wettbewerbs 2016 haben sich in allen 13 deutschen Anbaugebieten neue Winzer-Vinotheken etabliert. Mit der Neuauflage der "Ausgezeichneten Vinotheken“möchte das Deutsche Weininstitut (DWI) dem Engagement der Weinerzeuger im Jahr 2021 Rechnung tragen.

Durchführung des Wettbewerbs

Jedes Anbaugebiet meldet dem DWI maximal acht Vinotheken von Weingütern, Genossenschaften oder Kellereien, die die Wettbewerbskriterien erfüllen. Mit der Bewerbung um den Titel „Ausgezeichnete Vinothek 2021“ müssen dem DWI auch Fotos sowie bestimmte Angaben zum Betrieb und Nachweise gemäß der Kriterienliste eingereicht werden. Parallel dazu schreibt das DWI das Projekt über seinen Newsletter und seine Internetseiten aus. Die Anmeldung erfolgt über eine einheitliche Internet-Anmeldemaske, die alle Bewerber nutzen, egal ob sie über das DWI oder die Gebietsweinwerbungen kommen. Alle Anmeldungen über das DWI werden an die jeweils zuständigen Gebietsweinwerbungen weitergeleitet.

Anmeldung

Zur Melde-Maske

Auswahl und Prämierung

Prämiert werden insgesamt 30 Vinotheken. Die Auswahl erfolgt durch eine unabhhängige Experten-Jury, für deren Entscheidung allein die Qualität der Bewerbung ausschlaggebend sein wird. Alle „Ausgezeichnete Vinotheken 2021“ werden in einer Broschüre in Wort und Bild auf einer DIN A4 Doppelseite ausführlich beschrieben. Weiterhin winkt den Gewinnern jeweils ein professionelles Video, in dem der Inhaber / die Inhaberin zu Wort kommen wird, um die Beweggründe für die Gestaltung der Vinothek zu erläutern. Vinotheken, die bereits 2016 ausgezeichnet wurden, dürfen sich nicht erneut bewerben, werden jedoch in der Broschüre nochmals aufgeführt.

Hintergrund

Das DWI hatte erstmals im Jahr 2016 insgesamt 50 Vinotheken in allen 13 deutschen Anbaugebieten ausgezeichnet. Sie wurden nach strengen Qualitätskriterien aus rund 200 Bewerbungen von einer Fachjury ausgewählt.


Tourismus

Rheinhessen

Weingut Espenhof

Es war eine große und schöne Überraschung als Nico Espenschied nach dem Abitur seinen Berufswunsch bekannt gab. Die Eltern Heike und Wilfried hatten sich schon damit abgefunden, dass ihr Sohn eine akademische Karriere einschlagen würde.

weiterlesen
Rheinhessen

Weingut J. Neus

Ingelheim ist seit Jahrhunderten für Rotwein berühmt. Zu einem der „Rotweinkönige“ stieg hier dereinst Josef Neus auf. 1881 kam der an der Mosel geborene Neus nach Ober-Ingelheim, eröffnete eine Weinhandlung und begann bald mit dem Anbau.

weiterlesen
Rheinhessen

Weingut Meyerhof

Das Weingut Meyerhof im rheinhessischen Flonheim ist ein Familienbetrieb, der auf sieben Generationen zurückblickt. An diesem Ort steht das Weingut aber erst seit Anfang der 1980er-Jahre, als Artur Meyer hier am Rande Flonheims neu baute.

weiterlesen
Rheinhessen

Weingut Pauser

Pauser ist ein junger, frischer, kreativer Familienbetrieb, und dazu noch ein recht junger. Erst Ende der 1970er-Jahre gegründet, bewirtschaften Friedrich Pauser und seine Tochter Eva Pauser-Brand heute mehr als 30 Hektar Weinberge.

weiterlesen
Rheinhessen

Weingut Schneider

Für Mirjam war auch nie etwas anderes in Frage gekommen als Winzerin. Schon als Kind verbrachte sie viel Zeit in den Weinbergen und lernte beim Vater alles in Sachen Weinbau.

weiterlesen
Rheinhessen

Weingut Wasem

Ein absolutes Muss ist in Ingelheim ein Abstecher zum ehemaligen Zisterzienserinnenkloster aus dem 13. Jahrhundert. Ein historisches Denkmal, das durch das Engagement der Familie Wasem wiederbelebt wurde.

weiterlesen
Rheinhessen

Weingut Wolfgang und René Peth

Preisverdächtig ist die 2011 eröffnete „VinoPeth“ des Weinguts Peth, die früher als Kuhstall diente und 1976 schon einmal eine Weinprobierstube beheimatete. 

weiterlesen
Rheinhessen

Weingüter Willems & Hofmann

Hell und modern, zugeschneidert auf ihren ganz persönlichen Geschmack: Mit der neuen Vinothek im Bauhausstil haben sich Carolin und Jürgen Hofmann einen Traum erfüllt. Sie ist ein Ort zum Wohlfühlen und gemeinsamen Verkosten.

weiterlesen
Saale-Unstrut

Sektgut Hubertus Triebe

Das Wein- und Sektgut Hubertus Triebe liegt im Schnaudertal bei Zeitz, als dessen Wahrzeichen Schloss Moritzburg gilt. Der Weinbau war im Mittelalter zum Erliegen gekommen, insofern war die Neugründung 1999 ein historischer Moment.

weiterlesen
Sachsen

Weingut Schuh

Ein großes Jahr des Umbruchs war 1990, als sich Deutschland wiedervereinigte und der damals 35-jährige Winzer Walter Schuh von der Mosel an die Elbe wechselte, um im kleinen Ort Sörnewitz nahe Meißen sein Weingut zu gründen.

weiterlesen
Württemberg

Wein-Schatzkeller

Der im Mai 2015 eröffnete „Wein-Schatzkeller“ der Genossenschaftskellerei Heilbronn ist ein architektonisches Glanzstück, das mit seinem geräumigen Ambiente zum Verweilen und Verkosten einlädt, zum Bummeln und Genießen.

weiterlesen
Württemberg

Weingut Bihlmayer

Mit viel Liebe und Hinwendung haben die Bihlmayers ihre neue Vinothek eingerichtet, die sie 2015 nach einjähriger Bauzeit eröffneten: hell gehalten, mit einem Boden in Sandsteinfarbe und mit großen Fenstern.  weiterlesen