Podcasts mit Manuel Bretschi

Service

Wein-Themen als Podcast zum Download

Weinwissen, Weintourismus, Experten-Tipps, Genuss-Trends: Manuel Bretschi, Ressortleiter Aus- und Weiterbildung im DWI, macht Lust auf Weinerlebnisse!

Der erfahrene Sommelier aus der Sternegastronomie mit Stationen im In- und Ausland sowie Praktika und Aufenthalten auf verschiedenen Spitzenweingütern in Südafrika, Australien, den USA und Europa interviewt Persönlichkeiten aus der Weinbranche. Im DWI ist er als Seminarleiter Bindeglied zwischen den Veranstaltungspartnern aus Gastronomie, Handel und der Weinwirtschaft. Sein Studium der internationalen Weinwirtschaft an der Hochschule Geisenheim macht ihn zum kompetenten Ansprechpartner in allen Bereichen.

Im Mittelpunkt seiner Podcasts stehen natürlich Themen rund um deutsche Weine und Sekte, die 13 Anbaugebiete sowie die deutschen Weinerzeuger.

Die Podcasts gibt's auch bei: Spotify, iTunes, Deezer und Soundcloud.


Hier gibt es den Podcast als Download

Roter Riesling

Seminarleiter Manuel Bretschi und Experte Reinhard Antes vom Rebveredelungsbetrieb Antes in Heppenheim sprechen über das Comeback einer wiederentdeckten Rebosorte: Der Rote Riesling. Was ihn so besonders macht, wo er am häufigsten angebaut wird und in welcher Beziehung er zu dem Riesling steht, hören Sie in diesem Podcast.


Hier gibt es den Podcast als Download

Mittelrhein

Eine malerische Kulisse bietet das kleine Weinanbaugebiet Mittelrhein zwischen Bingen und Bonn. Von Burgen gekrönte Rebhänge und mittelalterliche Städtchen schmücken das Rheinufer. Auch zum Anbaugebiet gehören die Weinberge bei Weinähr und Obernhof an der Lahn. Das enge, von zahllosen schroffen Felsrücken gegliederte Rheintal bietet ein imposantes Landschaftsbild - nicht zuletzt durch den recht arbeitsaufwändigen Weinbau, der überwiegend in Steillagen betrieben wird. Was der Mittelrhein für ein lohnendes Reiseziel ist, erklärt die ehemalige Gebietsweinkönigin Lara Lambrich im Gespräch mit Manuel Bretschi.


Hier gibt es den Podcast als Download

Ahr

Die Ahr gehört zu den kleineren Anbaugebieten und ist bekannt für seine großartigen und charakteristischen Rotweine. "Auch landschaftlich hat das Ahrtal, das 20 km südlich von Bonn gelegen ist, einiges zu bieten", weiß Christian Lindner vom Hotel Villa Aurora und Vorsitzender des Ahrtal-Tourismus. Sehr facettenreich und gleichzeitig kompakt, lässt sich die Ahrregion gut zu Fuß erkunden, beispielsweise auf dem Rotweinwanderweg, der von Bad Bodendorf bis nach Altenahr führt. Die besten Tipps für einen Tagesausflug an die Ahr hat Christian Lindner in diesem Podcast zusammengefasst.


Hier gibt es den Podcast als Download

Baden

Die Sehenswürdigkeiten Badens von der Badischen Bergstraße bis zum Bodensee in nur einem Podcast vorzustellen, ist fast unmöglich. Doch eines haben alle weintouristischen Höhepunkte dieser Region gemeinsam: Sie sind von der Sonne verwöhnt, und damit bestens für Aktivitäten im Freien, kurze Städtereisen und längere Jahresurlaube geeignet. "Warum das Weingebiet Baden nicht mal vom Rad aus erkunden?", lautet einer von vielen Reise-Tipps der amtierenden badischen Weinkönigin Sina Erdrich. 


Hier gibt es den Podcast als Download

Sachsen

Klein in der Rebfläche, ganz groß bei Landschaft und Kultur. Eine Reise in die Region Sachsen lässt sich perfekt mit einem Besuch in Dresden oder dem Elbsandsteingebirge verbinden. Darüber hinaus hat die Region aber noch deutlich mehr zu bieten. Was genau, das wissen die Geschäftsführerin des Tourismusverband Elbland Dresden e. V. Sindy Vogel und Karl Friedrich Aust vom Weingut Aust.


Hier gibt es den Podcast als Download

Rheinhessen

In unmittelbarer Nähe zu den Städten Mainz, Worms, Alzey und Bingen schmiegt sich das größte Anbaugebiet Deutschlands auch an das berühmte Rheinknie an. Kathrin Saaler vom Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Rheinhessen-Nahe-Hunsrück und Christian Halbig, Geschäftsführer der Rheinhessen Touristik GmbH, sprechen über den Weinbau und die Schifffahrt, den berühmten Theologen Martin Luther und die Nibelungensage. Natürlich geht es auch um die besondere Lebensfreude und Gastfreundschaft der Rheinhessen.


Hier gibt es den Podcast als Download

Rheingau

Das Musikfestival, die Schlemmerwochen, die Glorreichen Rheingauer Tage und das Gourmetfestival sind nur ein paar der zahlreichen Veranstaltungen, für die es sich lohnt, den Rheingau zu besuchen. Daneben locken historische Monumente und beeindruckende Landschaften viele Besucher auf die hessische Seite des Rheins. Und wer jetzt denkt, den Rheingau bereits zu kennen, sollte sich vom leidenschaftlichen Wanderer Wolfgang Blum eines Besseren belehren lassen.  


Hier gibt es den Podcast als Download

Franken

Franken, Silvaner und Bocksbeutel – das gehört einfach zusammen. Aber wussten Sie auch, dass das Anbaugebiet drei äußerst verschiedene Bodenarten besitzt? Klara Zehnder, ehemalige Frankenweinkönigin und Deutsche Weinprinzessin, erklärt, warum die Franken-Silvaner genauso unterschiedlich sind wie die Buntsandstein-, Muschelkalk- und Keuperböden, auf denen sie wachsen.


Hier gibt es den Podcast als Download

Pfalz

Die Pfalz bietet viele Superlative: Weltgrößte Rieslingregion, weltgrößtes Weinfass und weltgrößtes Weinfest. Insbesondere Letzteres zeigt die Genussfreude und die Geselligkeit der Pfälzer. Kerstin Bachtler, Autorin von „111 Gründe die Pfalz zu lieben“, kennt die Region als waschechte Pfälzerin in- und auswendig. Ihre persönlichen Geheimtipps sind vielversprechend.


Hier gibt es den Podcast als Download

Alkoholische Gärung

Hefen wandeln Zucker in Alkohol und Kohlensäure um – so die gängige Formel, wenn es um die alkoholische Gärung bei der Weinherstellung geht. Wie komplex dieser Vorgang jedoch im Einzelnen ist, erklärt Johannes Burkert von der LWG Veitshöchheim. Angefangen bei den verschiedenen Hefe-Typen diskutieren er und Manuel Bretschi diesen wichtigen Prozess, ohne den kein einziger Wein zustande käme.


Hier gibt es den Podcast als Download

Wein und Schokolade

Wein und Schokolade sind ein tolles Paar. Warum das so ist, was die beiden miteinander verbindet und welche Schokolade zu welchem Wein am besten passt, dem gehen Eberhard Schell - Konditor und Chocolatier - und Manuel Bretschi gemeinsam auf den Grund.


Hier gibt es den Podcast als Download

Sensorik

Warum sollte man Wein zumindest einmal versuchsweise im Kochtopf erhitzen? Der Selbstversuch helfe, die Komplexität von Geruchsstoffen besser zu verstehen, sagt Genussforscher Prof. Dr. Vilgis. Er erklärt Weinsensorik aus Sicht eines Physikers: Die Zusammensetzung von Duft und Aroma beschreibt er ebenso kurzweilig wie den Aufbau und die Funktion der für den Weingenuss wichtigen Sinnesorgane. Neben den sensorischen Eigenschaften definiert er die elementare Funktion von Alkohol als Aromaträger. Wer mehr wissen möchte, hört den Podcast zur Weinsensorik.


Hier gibt es den Podcast als Download

Silvaner

Welche Stärken hat der Silvaner? Diese und viele andere Fragen klärt Manuel Bretschi im Podcast mit Hermann Mengler, Leiter Fachbereich Kellerwirtschaft und Kellertechnik des Bezirks Unterfranken und Leiter des Internationalen Silvaner-Wettbewerbs (Meldung Ergebnisse Silvaner-Wettbewerb 2019). Silvaner kann nicht nur perfekt die Bodenart widerspiegeln, auf welcher er gewachsen ist, er ist außerdem eine Spielwiese für Maischegärung, Süßwein und Sekt. Also: unbedingt reinhören!


Hier gibt es den Podcast als Download

Wie der Klimawandel den Weinbau verändert

Klimawandel im Weinbau ist aktueller denn je. Denn Trockenstress, Sonnenbrand, Starkregen und Spätfrost sind Gegebenheiten, mit denen sich Weinerzeuger längst auseinandersetzen müssen. "Trotz dieser klimatischen Herausforderungen profitiert die Qualität der deutschen Weine vom Klimawandel", so Prof. Dr. Schultz, Präsident der Hochschule Geisenheim University. Welche Argumente seine These stützen und wie der Klimawandel den Weinanbau kurz- und langfristig verändert, diskutieren Manuel Bretschi und Professor Dr. Schultz im aktuellen Podcast.


Hier gibt es den Podcast als Download

Drink Pink: Roséweine und ihre geschmackliche Vielfalt

Manuel Bretschi und Prof. Ulrich Fischer diskutieren im aktuellen Podcast "ein Thema, das international durch die Decke geht!" Roséweine sind nicht nur frische Sommerweine oder Sekte. Sie haben zahlreiche geschmackliche Facetten, können ebenso anspruchsvoll wie hochwertig sein. Stilistiken und Herstellungsverfahren erläutert Professor Ulrich Fischer, Leiter des Instituts für Weinbau und Oenologie am Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Rheinpfalz in Neustadt.


Hier gibt es den Podcast als Download

Speisen und Wein

Christina Fischer und Manuel Bretschi sprechen über passende Kombinationen von Speisen und Wein. Ein Thema, das spannend ist und zahlreiche Herausforderungen birgt. Bekannt aus Funk und Fernsehen gibt die Sommelière wertvolle Tipps. Damit die Auswahl gelingt, kann man sich durchaus an einer festen Systematik und wiederkehrenden Faustregeln orientieren, sagt sie.


Hier gibt es den Podcast als Download

Welcher Wein zur Weihnachtsgans?

Maria Rehermann (Sommelière im Restaurant Vendôme des Grandhotel Schloss Bensberg) und Jo Wessels (Sommelier im Mannheimer Restaurant OPUS V und Gewinner des Sommelier-Cup 2018) diskutieren im Weihnachts-Podcast mit Manuel Bretschi diverse Menüs für die Feiertage und empfehlen die passenden Weine dazu. Anregungen gaben zahlreiche Vorschläge in Facebook.


Hier gibt es den Podcast als Download

Podcast-Serie Teil 7: Stefan Doktor über 300 Jahre Riesling auf Schloss Johannisberg

Die Rebsorte Riesling feiert auf Schloss Johannisberg 2020 ihren 300. Geburtstag. Wie sich der Riesling, der am 13. März 1435 erstmals in einem Dokument erwähnt wird, von seinem Ursprung bis heute entwickelt hat, erörtert Stefan Doktor, Geschäftsführer auf Schloß Johannisberg. Er spricht mit Manuel Bretschi natürlich auch über die Erfindung der Spätlese, das spannende Handwerk der Weinerzeugung und die bewegte Historie des renommierten Riesling-Weinguts. Weinbaugeschichte und Riesling sind in allen Facetten ein Genuss - auch zum Hören.


Hier gibt es den Podcast als Download

Podcast Doppelfolge 5 und 6 - Teil 2: Mit Sommelier-Weltmeister Marc Almert

Der 27-Jährige, der sich im März dieses Jahres im internationalen Wettbewerb gegen 65 Kandidaten aus 63 Ländern behauptete, spricht über die Weltmeisterschaft und seine Tätigkeit als Sommelier.


Hier gibt es den Podcast als Download

Podcast Doppelfolge 5 und 6 - Teil 1: Mit Master-Sommelier Frank Kämmer

Master-Sommelier Frank Kämmer plaudert im 5. Podcast unserer Reihe über Weinwettbewerbe, Blindverkostung und die Ausbildung zum Mastersommelier. Er hat Sommelier-Weltmeister Marc Almert trainiert, der Manuel Bretschi in Podcast Nr. 6 Rede und Antwort steht.


Hier gibt es den Podcast als Download

Podcast-Serie Teil 4: Manuel Bretschi im Gespräch mit Jörg Weiand über Säure und Wein

Säure im Wein ist genauso wichtig wie Restsüße und Alkohol. Doch der Begriff Säure löst oft unangenehme Assoziationen aus. Warum das so ist, erklärt Jörg Weiand, Gruppenleiter für Önologie und Kellertechnik an der DLR Oppenheim: "Man könnte sagen, dass das bereits genetisch bedingt ist. Säure assoziieren wir mit unreifen Früchten. Diese haben deutlich weniger Nährstoffe, also Zucker und Kohlenhydrate. Das heißt für uns konkret, dass wir Säure mit Nährstoffarmut und weniger Energie für unseren Körper verknüpfen."Welche Arten von Säure es gibt, wie sich das Entstehen von Säure bei der Weinherstellung beeinflussen lässt, und warum sie dennoch für den Wein unverzichtbar ist, gehen Bretschi und Weiand auf den Grund.


Hier gibt es den Podcast als Download

Podcast-Serie Teil 3: Manuel Bretschi im Hamburger Restaurant "Freudenhaus"

Mathias Storm bietet im Hamburger Restaurant "Freudenhaus" seit 21 Jahren urdeutsche Genüsse inmitten des Kiez – und dazu ausschließlich Weinerzeugnisse aus den deutschen Anbaugebieten.Im Podcast erklärt er Manuel Bretschi, warum er in seiner Gastronomie schon immer auf deutsche Weine setzt, und wie sein Konzept funktioniert.


Hier gibt es den Podcast als Download

Podcast-Serie geht in die 2. Runde: Manuel Bretschi besucht das Staatsweingut Meersburg am Bodensee

Warum ist Weinbau nördlich der Alpen überhaupt möglich? Welche klimatischen Besonderheiten bietet der Bodensee? Warum nennt man diese Weinregion auch die Wiege des deutschen Spätburgunders?All diesen Fragen und mehr geht Manuel Bretschi in der zweiten Folge unserer neuen Podcast-Serie auf den Grund. Interviewpartner und Experte für den Weinbau am Bodensee ist Weingutsdirektor Dr. Jürgen Dietrich.


Hier gibt es den Podcast als Download

Romana Echensperger steht Rede und Antwort rund um Fragen zum Wein aus den 13 deutschen Anbaugebieten

"Große Süßweine aus Deutschland sollte man mindestens einmal im Leben verkostet haben“, sagt Master of Wine Romana Echensperger. Doch auch die trockenen Weine haben Ihrer Meinung nach eine Stilistik, die international einmalig ist.Also warum nicht mal wieder einen gut gereiften Silvaner oder einen unserer herausragenden Spätburgunder probieren? All dies und vieles mehr sind laut Frau Echensperger unterschätzte Kategorien in der bunten deutschen Weinwelt.



Und was würde Sie interessieren?