Details

Nagrody Auszeichnungen

Wilhelmshof hat besten Burgunder beim Mondial des Pinots 2018

09.10.2018

Ein 2015er Spätburgunder „Im Sonnenschein“ aus dem Wein- und Sektgut Wilhelmshof in Siebeldingen/Pfalz wurde nicht nur mit Großem Gold, sondern zudem als bester Burgunder des Wettbewerbs Mondial des Pinots 2018 ausgezeichnet. Der Preis für den besten Weißburgunder des Wettbewerbs ging ebenfalls nach Deutschland, an die Winzergenossenschaft Bötzingen am Kaiserstuhl/Baden für einen Weißer Burgunder Eiswein 2016.


1100 Weine der Burgunderrebsorten wurden 2018 von 361 Weinherstellern aus 21 Ländern bei der 21. Auflage des Wettbewerbs durch eine international besetzte Jury verkostet. Dabei kamen die meisten Anstellungen bei dem in Sierre (Wallis) ausgetragenen Wettbewerb aus der Schweiz. Umso bemerkenswerter ist der Sieg eines deutschen Spätburgunders beim größten Burgunder-Wettbewerb der Welt, dem Concours Mondial des Pinots.

Dreimal Grosses Gold, fünf Mal Gold und 28 Mal Silber holten deutsche Weine beim diesjährigen Concours. Die drei Höchstauszeichnungen gingen an die oben erwähnten Betriebe Wilhelmshof und Winzergenossenschaft Bötzingen sowie an die Bickensohler Weinvogtei eG (Baden) für 2017er Bickensohler Steinfelsen Weißburgunder "SK" Kabinett trocken.

Die fünf Goldmedaillen für Deutschland errangen die Alde Gott Winzer Schwarzwald eG (Baden) mit Spätburgunder, die Fellbacher Weingärtner eG (Württemberg) mit Spätburgunder Weißherbst,  der Kaiserstuhler Winzerverein Oberrotweil (Baden) mit Ruländer, das Weingut Prinz zur Lippe (Sachsen) mit Spätburgunder und die Winzergenossenschaft Jechtingen-Amoltern (Baden) mit Weißburgunder.

Alle in der Schweiz ausgezeichneten deutschen Burgunderweine finden Sie unter www.mondial-des-pinots.com

Mehr: Aktuelle Meldungen

Das Winzerehepaar Barbara Roth und Thorsten Ochocki vom Wilhelmshof im pfälzischen Siebeldingen produzierte den besten Spätburgunder des Wettbewerbs Mondial des Pinots 2018 im Jahr 2015 in der Weinlage „Im Sonnenschein“. Foto: JackSenn

Das Winzerehepaar Barbara Roth und Thorsten Ochocki vom Wilhelmshof im pfälzischen Siebeldingen produzierte den besten Spätburgunder des Wettbewerbs Mondial des Pinots 2018 im Jahr 2015 in der Weinlage „Im Sonnenschein“. Foto: JackSenn