Details

Meldungen aus dem DWI

Tausende im virtuellen Steilhang

18.06.2018

Das Deutsche Weininstitut (DWI) zieht eine positive Bilanz zur Präsentation des Virtual-Reality-Films im Alstertal Einkaufszentrum in Hamburg. Im Aktionszeitraum vom 23. April bis 12. Mai kamen mehr als 1.000 Besucher per VR-Brille und Kopfhörer in den Genuss der 360 Grad-Weinreise - und informierten sich ausgiebig über die Weine aus den 13 deutschen Weinanbaugebieten.


"Ohhh - das ist echt abgefahren"

„Ah, da ist ja jemand“, begrüßt Winzer Lukas die Zuschauer im Film und erntet nicht selten ein freundliches Kopfnicken oder gar ein norddeutsches „Moin“. Wie real das 3D-Erlebnis mit VR-Brille tatsächlich ist, zeigt sich an den Reaktionen, die auch umstehende Besucher amüsiert beobachten. Da wird freundlich gewunken, nach Trauben gegriffen, der Hund im Weinberg gestreichelt, begeistert gelacht oder einfach laut „Ohhhh“ ausgerufen. „Wenn der Traktor mit dem Lesegut startet, sitzt man auf dem Anhänger und lässt sich durch die Weinberge kutschieren – das ist echt abgefahren“, erzählt die 20jährige Mia B. aus Hamburg.

Völlig neue Weinerlebnisse - 360 Grad

Mit dem 360-Grad Filmerlebnis ist die Neugier geweckt: Beim Probierschlückchen am Stand erfahren die Besucher mehr über die deutschen Weine insgesamt und über weitere Veranstaltungen, wie beispielsweise die WeinTour in Hamburg am 10. und 11. November. Und wer keinen Wein probieren möchte, freut sich über ein Glas Traubensaft, der ebenfalls von einem Weinerzeuger kommt.

Begrüßt wird auch, dass die Weine, die während der Aktion zur Verkostung angeboten werden, im Lebensmitteleinzelhandel der Einkaufspassage zu finden sind. Es sind Qualitätsweine, die ein gutes Preis-Genuss-Verhältnis bieten und durchweg typische deutsche Rebsorten, zu denen weitere Informationen in gedruckter Form bereitliegen.

Viele Besucher nutzten die Möglichkeit, Lob und Kritik auf gedruckten Kärtchen loszuwerden und nahmen am Gewinnspiel teil. 30 von ihnen sind nun glückliche Gewinner eines Weinpakets mit sechs ausgewählten deutschen Weinen.

Nach der erfolgreichen Premiere in Hamburg wird das DWI den in deutscher und englischer Sprache produzierten Virtual-Reality-Film vorzugsweise auf Endverbraucher-Veranstaltungen im In- und Ausland einsetzen, wo es auch die Möglichkeit der Weinverkostung gibt. Hierzulande ist der Einsatz in diesem Jahr beispielsweise auf der Genussmesse eat&STYLE in Düsseldorf, München und Hamburg geplant oder auch im Rahmen der Gastromesse „Chefsache“ in Köln.

Zu sehen ist der Film bereits heute im Youtube-Kanal des Deutschen Weininstituts als 360-Grad-Video für den Bildschirm. Experten kommen mit entsprechender VR-Brille und W-Lan auch in den vollen Virtual-Reality-Genuss. In Kürze gibt es auch eine kostenlose Android-App, die im Google Oculus-Store erhältlich sein wird.

Fotos und Filme: DWI Facebook-Fanseite

Facebook-Album dazu

Video ("oha"-Erlebnis einer Teilnehmerin...)

Besucher zeigten sich "echt beeindruckt" vom neuen Virtual-Reality (VR)-Film des DWI.

Im Aktionszeitraum vom 23. April bis 12. Mai kamen mehr als 1.000 Besucher per VR-Brille und Kopfhörer in den Genuss der 360 Grad-Weinreise.

Das DWI präsentierte den neuen VR-Film vom 23. April bis 12. Mai im Hamburger Alstertal Einkaufszentrum.

Das DWI präsentierte den neuen VR-Film vom 23. April bis 12. Mai im Hamburger Alstertal Einkaufszentrum.

Das DWI präsentierte den neuen VR-Film vom 23. April bis 12. Mai im Hamburger Alstertal Einkaufszentrum.

Das DWI präsentierte den neuen VR-Film vom 23. April bis 12. Mai im Hamburger Alstertal Einkaufszentrum.