Details

Meldungen aus dem DWI

Marktinfo Polen: Potenzial für Premiumweine

12.10.2021

Polen ist erstmals fünftwichtigster Handelspartner für Deutschland! Auch der Weinhandel profitiert von diesen positiven Entwicklungen: Anhaltend steigende Weinimportzahlen spiegeln den verstärkten Durst nach Weinen der Premium-Kategorie wieder.


Am Donnerstag, den 28.Oktober 2021 informiert die DWI Marktinfo online, wie deutsche Weinerzeuger am Aufwärtstrend partizipieren und sich im polnischen Weinhandel positionieren können, der insbesondere vom Lebensmitteleinzelhandel geprägt ist.

Im zehnten Seminar der insgesamt 12-teiligen Reihe werden Wilhelm Lerner von Wine Intelligence und Anna Gmurczyk, Wines of Germany Polen, über die aktuelle Situation im polnischen Weinmarkt berichten. Piotr Wieloch aus dem Importhaus Partner Center, das seit über 30 Jahren sowohl im HoReCa-Bereich als auch im LEH in Polen aktiv ist, wird ebenso zugeschaltet sein, um wertvolle Tipps aus der Praxis für einen erfolgreichen Markteinstieg zu geben.

Aufgrund der Kooperation des DWI mit dem britischen Marktforschungsunternehmen Wine Intelligence stehen Weinerzeugern regelmäßig aktuelle Marktinformationen zu den wichtigsten deutschen Auslandsmärkten zur Verfügung. Die sogenannten "Wine Landscape Reports" können Beitragszahler kostenlos bei Herrn Eberhard Abele, DWI-Ressortleiter Werbung und Marktforschung, anfordern.

2021 stellen wir diese Marktinformationen direkt nach Erscheinen auch in Online-Seminaren vor und ergänzen sie um weitere Informationen von erfahrenen Weinexporteuren, -importeuren und/oder unseren Auslandsagenturen. Die für DWI-Beitragszahler kostenlose Veranstaltung wird jeweils ca. eine Stunde dauern.
 

Anmeldung und Termine

 

Melden Sie sich hier für alle Online-Marktinfoseminare im Jahr 2021 an, die für Sie interessant sind: Anmeldung Online Seminare Marktinfos.

Die Online-Seminare werden in der Regel um 11 Uhr über Zoom stattfinden, teils auf Deutsch, teils auf Englisch.

Weitere Termine „DWI Marktinfo“ 2021:

25.11.2021 Japan
16.12.2021 Dänemark

Unabhängig von der Vorstellung der Marktinformationen bieten wir in der Woche nach dem Online-Seminar für das jeweilige Land einen "Online-Sprechtag" an. Sie haben die Möglichkeit, sich in 15-minütigen Einzelgesprächen direkt mit unseren Auslandsagenturen auszutauschen. Bitte beachten Sie, dass es bei den Einzelgesprächen keine Einführung in den Markt geben wird, da diese bereits im Rahmen des Online-Seminars kommuniziert werden. Vielmehr soll es um Ihre individuellen Fragen oder Probleme gehen, die diesen Markt betreffen.

Anmeldelink Online-Sprechtag Polen am 2. November: Anmeldung Sprechtag Polen

Ihren genauen Termin und den Zoomlink für den Sprechtag erhalten Sie ca. eine Woche vorher. Anmeldeinformationen für die Online-Sprechtage der übrigen Länder werden jeweils einige Wochen vorher über den DWI-Newsmailer bekannt gegeben.

Zur Beantwortung Ihrer Fragen steht Ihnen Frau Katja Heffner (06135 9323-253, KHE[at]deutscheweine(dot)de jederzeit gerne zur Verfügung.

Am Donnerstag, den 28.Oktober 2021 informiert die DWI Marktinfo online, wie deutsche Weinerzeuger am Aufwärtstrend partizipieren und sich im polnischen Weinhandel positionieren können.