Details

Meldungen aus dem DWI

Erfolgreiche WeinEntdecker-Wochen 2017

27.09.2017

Die heimische Weinlandschaft hat eine große Auswahl an vielfältigen und besonderen Tropfen zu bieten. Das bewiesen zum sechsten Mal in Folge die vom Deutschen Weininstitut initiierten WeinEntdecker-Wochen unter dem Motto "WeinEntdecker werden!".


Vom 8. bis 24. September konnten Weinfreunde bei rund 200 Weinhändlern und Vinotheken, Restaurants und Hotels nach Lust und Laune probieren und ihre ganz persönlichen Lieblingsweine für sich entdecken. In Frankfurt und München hatte in diesem Jahr der Tag des offenen Weins seine Premiere.  

Mittlerweile zum sechsten Mal in Folge sorgten in diesem Jahr die WeinEntdecker-Wochen für große Neugier und Begeisterung bei Weinfans im ganzen Land: Bundesweit haben ausgewählte Gastronomen und Fachhändler 17 Tage lang mit Unterstützung des DWI Weine aus den deutschen Anbaugebieten mit allerlei kreativen Aktionen unter dem Motto "WeinEntdecker werden!" präsentiert. Neben zahlreichen neuen Partnern waren viele Weinhändler auch zum wiederholten Male dabei und zeigten sich angesichts des positiven Kundenfeedbacks zufrieden.

Weinfreunde in Hamburg, Berlin und Köln hatten die Möglichkeit sich im Rahmen der WeinEntdecker-Touren auf die Spuren deutscher Weine zu begeben. Unter der fachkundigen Leitung eines Weinexperten ging es zu drei verschiedenen Weinhändlern, die mit besonderen Aktionen die heimische Weinvielfalt präsentierten. Premiere feierte der Tag des offenen Weins in Frankfurt und München, wo man in zahlreichen Weinhandlungen für fünf Euro pro Station drei regionaltypische Weine erhielt, inklusive wertvoller Informationen vom kundigen Fachpersonal.

"Mit der sechsten Runde haben sich die WeinEntdecker-Wochen des DWI bei Gastronomen und Fachhändlern als fester Bestandteil des Terminkalenders im September etabliert. Mit ideenreichen Konzepten helfen sie Gästen und Kunden auf spielerische Weise ihr Weinwissen zu vertiefen und sich von der Vielfalt und den Stärken unserer Weine zu überzeugen", erklärte DWI-Geschäftsführerin Monika Reule. "Insbesondere die geführten WeinEntdecker-Touren sowie der Tag des offenen Weins wurden sehr gut angenommen; an einem Tag konnten Weinliebhaber auf eigene Faust bei unterschiedlichen Fachhändlern eine große Bandbreite an deutschen Weinen kennen lernen. Der Tag des offenen Weins brachte neue Kundenkontakte und viele interessante Gespräche rund um den Wein".

Die Aktionen der Händler und Gastronomen reichten von hochwertigen Verkostungskonzepten über Weinreisen bis hin zu weinkulturellen Events. So konnten sich beispielsweise die Besucher des Best Western Plus Palatin Hotel in Wiesloch nach einem Spaziergang durch die Weinberge mit einer Traubenkernölmasssage verwöhnen lassen. Im Württemberger Weinhaus in Berlin ging es bei einer Wein-Vernissage unter dem Motto "10 Weine und 10 Winzer" darum, sich für ein "Wein-Exponat" zu entscheiden. Den Winzer zum Anfassen gab es zusammen mit einem liebevoll abgestimmten Weinmenü in der Weinwirtschaft in Rostock. Darüber hinaus warteten die Aktionswochen mit Weinwanderungen, ausgefallenen Menüs und vielen weiteren Ideen auf, um die heimischen Weine für Weinkundige und solche, die es werden wollen, erlebbar zu machen.

Mehr: WeinEntdecker-werden.de

Weinentdecker-Wochen 2017

Weinentdecker-Wochen 2017