Details

Wiadomości z DWI Meldungen aus dem DWI

eat&STYLE: Über 37.000 genussinteressierte Gäste

23.11.2017

Im Rahmen des Food-Festivals eat&STYLE präsentierten Winzer und das Deutsche Weininstitut (DWI) im Oktober und November 2017 Weine aus den deutschen Anbaugebieten. Die drei Veranstaltungen in Düsseldorf, München und Hamburg lockten insgesamt mehr als 37.000 Besucher an.


Das abwechslungsreiche, moderierte Programm am DWI-Gemeinschaftsstand drehte sich um diese Themen:

  • Wein & Käse – Die besten Kombinationen
  • Für Schleckermäuler – Wein & Schokolade
  • Wein & Brot – Genussevent mit dem Deutschen Brotinstitut
  • Genusswanderung durch deutsche Weinregionen
  • Sparkling Hour – Winzersekt zum Verlieben

Mit der Master of Wine Romana Echensberger (in Düsseldorf und München) und der Winzerin und Diplom-Oenologin Simone Renth-Queins (in Hamburg) standen den BesucherInnen erfahrene Expertinnen für Themen wie Wein & Käse, Wein & Schokolade, Winzersekt oder auch – neu in diesem Jahr – Wein & Brot zur Verfügung. Für diesen ganz besonderen Workshop holte sich das DWI Verstärkung von einem Brot-Sommelier des Deutschen Brot-Instituts.

Zudem konnte man sich durch ausgewählte Weine aus 13 deutschen Anbaugebieten probieren - kompetenete Beratung inbegriffen. Darüber hinaus präsentierten mehrere Weingüter ihre Weine persönlich vor Ort und standen für Fragen rund um deren Besonderheiten zur Verfügung.

eat&STYLE Themenseite "Wein"

Image-Video der Veranstalter

Das DWI stellte in Düsseldorf, München und Hamburg auch in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreiches und informatives Programm rund um die Weine aus den deutschen Anbaugebieten auf die Beine.

Das DWI stellte in Düsseldorf, München und Hamburg auch in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreiches und informatives Programm rund um die Weine aus den deutschen Anbaugebieten auf die Beine.

Das DWI stellte in Düsseldorf, München und Hamburg auch in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreiches und informatives Programm rund um die Weine aus den deutschen Anbaugebieten auf die Beine.