Details

Meldungen aus dem DWI

Digital Wine Journey mit 500 Fachleuten aus Japan

21.06.2022

Mit einem virtuellen Deutschland-Besuch ermöglichte das Deutsche Weininstitut (DWI) japanischen Sommeliers, Fachleuten und Konsumenten eine informationsgeladene Live-Verkostung im Web. Über 500 Zoom-Teilnehmer/innen nahmen an dem Event im Juni 2022 teil.


Die beiden namhaften Sommeliers Marc Almert (Baur au Lac, Zürich) und Watura Iwata (Hotel 'The Thousand', Kyoto)  sowie die japanische Kellermeisterin Chi Sakata des pfälzer Weingutes Bernhard Koch (Hainfeld) führten durch das Programm.

Japan: Interesse an Sekt, Riesling und Pinot Noir

Die Teilnehmer/innen der ‚Digital Wine Journey‘ erlebten Sekt, einen Rot - und einen Weißwein; jeweils Produkte, die in Japan gut verfügbar sind. Anhand der drei Weine wurden die Besonderheiten und Aromenvielfalt von Riesling, Spätburgunder und Sekt erklärt.

Die Experten Iwata-San und Marc Almert erläuterten zudem zahlreiche geeignete Kombination aus japanischer Küche und Weinen der 13 deutschen Anbaugebieten. Kellermeisterin Chi Sakata (Weingut Koch) stellte sodann einen Pinot Noir pfälzer Herkunft sowie das gesamte Anbaugebiet vor.

Medien-Kooperation mit Deutscher Zentrale für Tourimus (DZT)

Der Livestream wurde u.a. durch eine Kooperation mit der DZT (Deutsche Zentrale für Tourismus) sowie dem effektiven Einsatz von Social Media Kanälen beworben (DZT).

Wines of Germany - Japan

Alle DWI-Informationsbüros // Social Media

DZT Deutsche Zentrale für Tourismus

Mehr Meldungen

Kellermeisterin Chi Sakata, Weingut Bernhard Koch, Hainfeld, PFALZ

Watura Iwata (Hotel 'The Thousand', Kyoto), Sommelier Marc Almert (Baur au Lac, Zürich)

Kellermeisterin Chi Sakata, Weingut Bernhard Koch, Hainfeld, PFALZ