Buchtipps

Aktuelles

Buchtipps

Württemberger Weinlese Buchcover 01

Württemberger Weinlese

 

Stuttgart zählt zu den wenigen Großstädten weltweit, die über eine nennenswerte Weinbaufläche verfügen. Und die Weinszene in der Autostadt und im Umland boomt, wie der vorliegende Bildband zeigt und erzählt. Die Autorin, Kathrin Haasis, porträtiert rund 50 Winzer und Weingärtnergenossenschaften Baden-Württembergs.

Das Buch mit dem Titel „Württemberger Weinlese“ behandelt nicht den Herbst in Württembergs Weingärten.

Es ist ein Lesebuch über Wein, kenntnisreich, unterhaltsam, persönlich und zugleich informativ geschrieben, und es ist ein ästhetisch gelungenes Bilderbuch, zu dem der Fotograf Martin Stollberg die perfekt inszenierten Aufnahmen beisteuerte - und dafür, wenn es die Perspektive erforderte, sogar aus dem Weinfass heraus auf den Auslöser drückte.

Die Texte kommen von Kathrin Haasis, einer Redakteurin der Stuttgarter Zeitung und Weinliebhaberin, seit sie an einer legendären Gutedelprobe teilnehmen durfte.

Im Speckgürtel der Landeshauptstadt 
Ausgerechnet badische Weine brachten sie auf den Weingeschmack. Sie hat in Stuttgart, in Fellbach, im „Speckgürtel“ der Landeshauptstadt, gemeint sind Remstal und Unterland, weiterhin im näheren Umkreis und auch in Württemberger Randlagen rund 50 Winzer und Weingärtnergenossenschaften besucht und porträtiert.

Damit liefert sie eine aktuelle Bestandsaufnahme der boomenden Stuttgarter Weinszene, junge Schwaben sind ebenso vertreten wie Traditionalisten. Auch Württemberger Auswanderer, die Wein in Frankreich, Spanien (Lemberger und Muskat-Trollinger!), Ungarn, Neuseeland und Kanada anbauen, werden in dem prächtigen Bildband vorgestellt. Hinweise zur Geschichte des Weinbaus in Württemberg, zu Weinfesten wie dem Stuttgarter Weindorf und Besen-Wirtschaften runden den Band ab.

Mehr Informationen: BadischerWein.de und Weinland Württemberg

 

Kathrin Haasis ,  Württemberger Weinlese , Winzer und Weine rund um Stuttgart
Theiss Verlag , Stuttgart , Juli 2012 , 1. Auflage ,  www.theiss.de
29,00 x 22,00 cm, 168 Seiten
ISBN: 978-3-8062-2517-4
34,95  €

Weinland Brandenburg

„Kaum zu glauben: Auch im Land Brandenburg wird vielerorts Wein erzeugt“, heißt es auf dem Klappentext des Buches. Dies ist in der Tat selbst vielen Weinkennern nicht bekannt. Verständlicherweise, denn, wie Autor Tom Wolf formuliert, „die mikroskopisch-kleine Anbaufläche“ des Landweingebiets Brandenburg... weiterlesen

Weinwege genießen in der Südpfalz

Im März 2014 ist der zweite, von Mechthild Goetze akribisch recherchierte Band „Weinwege genießen in der Südpfalz“ im Hillebrand Verlag, Heidelberg, erschienen. Der Band 2 dient Genießern als gedruckte Navigationshilfe auf den Weinwegen von Landau bis Weißenburg und Kandel. Die Autorin, die bereits einen... weiterlesen

Henns Weinführer Ahr

Die eindrückliche Geologie, die wechselvolle Geschichte, die besten Rebsorten und die herausragenden Lagen werden in diesem Buch ausführlich dargestellt. Tourentipps, ein „immerwährender“ Veranstaltungskalender, Weinrezepte und die schönsten Weinstuben in der Region runden diesen Band ab. Mit herausnehmbarer... weiterlesen

Wein aus Trauben

„Wein aus Trauben“ lautet der schlichte Titel einer neuen, gemeinsamen Broschüre von allen Verbänden des ökologischen Weinbaus in Deutschland. Das 32 Seiten starke Heft kann bei den beteiligten Verbänden kostenlos bezogen werden. Wie das Glas Biowein soll auch das Blättern und Lesen in dem Heft „Wein aus... weiterlesen

Wein? Yes!

Mit „Wein? Yes!“ hat die Sommelier-Union Deutschland ein hochwertiges, etwas anderes Weinbuch vorgelegt. In einer modernen und jungen Sprache werden die Zusammenhänge einer komplexen Weinwelt auf den Punkt gebracht und mit - exklusiv für das Buch angefertigten - Illustrationen von Natascha Brändli... weiterlesen

Wein am Mittelrhein

Dem „häufig etwas stiefmütterlich behandelten Weinanbaugebiet Mittelrhein“ ist Stephanie Zibells Führer „Wein am Mittelrhein - Die besten Winzer, Gutsschänken und Ausflüge“ gewidmet. Die Autorin hat hierfür elf Weinorte von Hammerstein bis Oberheimbach bereist und stellt etwa 20 Weinbau betreibende... weiterlesen