Buchtipps

Aktuelles

Buchtipps

Wilhelm Busch und der Wein Buchtitel 01

Wilhelm Busch und der Wein

 

Ein Geschenkbändchen für literarisch interessierte Weinfreunde ist das Büchlein „Wilhelm Busch und der Wein“. Zum Preis eines soliden Weins erhältlich, kann darin am besten bei einem Glas Wein geblättert und geschmunzelt werden. 

Das muss kein Rotwein sein, wenngleich der bekannteste Weinreim Wilhelm Buschs „Rotwein ist für alte Knaben eine von den besten Gaben“ dies zuerst einmal vermuten lässt. Vielmehr zeigt das von Dr. Ulrich Gehre, einem Spezialisten für Wilhelm Busch, zusammengestellte Werk, dass der Autor von „Max und Moritz“ und vielen weiteren bekannten Werken, nachdem er zunächst vor allem Biertrinker war, mehr ein Gläschen Weißwein schätzte.

Der Autor hat das Gesamtwerk von Wilhelm Busch, Gedichte und Bildergeschichten, nach Wein durchforstet und die Fundstellen in dem Büchlein mit Zitaten und Abbildungen untergebracht, „dem einen zum Trost, dem andern zur Freude, allen aber zum Schmunzeln oder gar herzhaften Lachen…“ 

Beispielsweise kommentierte Wilhelm Busch eine Geschenksendung von 70 Flaschen Pfälzer Wein zum 70. Geburtstag durch seinen Verleger: „Deine Weinsendung ist eine von den Geburtstagsbeunruhigungen, die man sich wohl gefallen lassen kann“. Über eine Zugreise schreibt er: „Während meiner Eisenbahnfahrt unterhielt ich mich ganz traulich mit einer Flasche Assmannshäuser…“  Und über sich auf einer Autogrammkarte: „Stets trank er lieber Wein als Wasser Und war auch nie ein Weiberhasser“.

 

Ulrich Gehre ,  Wilhelm Busch und der Wein
Schnell Verlag , Warendorf ,  www.verlag-schnell.de
14,00 x 14,00 cm, 120 Seiten
ISBN: 978-3-87716-879-0
6,40  €

Wein-Wandern in Deutschland

2013 präsentieren Antje Seeling und Sonja Press ihre schönsten Routen durch deutsche Weinberge. Für "Wein-Wandern in Deutschland" packten sie den Rucksack und erkundeten die Anbaugebiete. Darüber erzählen sie in dem Wanderführer - lebendig, persönlich und informativ. Als „Wanderführer mit... weiterlesen

Der Rheinhessische Weinschmecker

Die erfolgreichen Titel des Frankfurter Societäts-Verlags „Der Rheingauer Weinschmecker“ und „Der Rheinhessische Weinschmecker“, zwei Führer zu den besten Straußwirtschaften und Gutsschänken der jeweiligen Region, sind neu aufgelegt worden.Der Rheingauer Weinschmecker erschien erstmals vor mehr als einem... weiterlesen

Markgräflerland Streifzüge zwischen Weinweg und Weinstraße

„Markgräflerland - Streifzüge zwischen Weinweg und Weinstraße“ kommt aus dem Oaseverlag, welcher in Badenweiler residiert, also im Markgräflerland, und wurde vor gut 30 Jahren von Cornelia Stauch und Wolfgang Abel gegründet. Letzterer schrieb auch den über 350 Seiten starken Führer. „Rumtreiben und... weiterlesen

Öchsletouren für Genießer: Baden

Nach den Weinwanderführer für Württemberg aus dem Jahr 2010 führt der Silberburg-Verlag aus Tübingen seine Reihe fort mit den „Öchsletouren für Genießer: Baden“. Den ersten Band der Reihe haben Alexander und Hans-Joachim Haupt geschrieben, den Baden-Weinwanderführer hat Peter Gürth verfasst.Man kann... weiterlesen

Pfälzer Weinsteig

„Outdoor Der Weg ist das Ziel“ heißt eine Buchreihe des Conrad Stein Verlags, in dem ein informativer Wanderführer zum noch jungen Pfälzer Weinsteig erschienen ist. Geschrieben hat das informative, handliche Büchlein Anne-Bärbel Engelhart. Sie arbeitet in Neustadt an der Weinstraße und damit direkt am... weiterlesen

Weingüter entlang der Autobahn

„Die meisten von uns sind heute doch so oft unterwegs“, weiß die Weinfachfrau Natalie Lumpp auch aus eigener Erfahrung, „und doch es gibt es kein praktisches Buch mit Genießertipps entlang der Autobahnen“. Also hat Natalie Lumpp sich ins Auto gesetzt, Winzer, Gastronomen und Hotelliers besucht und ein... weiterlesen

Weinkompass Mosel Die 50 besten Straußwirtschaften und Gutsschänken

Der Leinpfad Verlag, Ingelheim, hat seine Weinkompass Reihe – dazu liegen bereits Führer zu Rheinhessen und Rheingau vor - um einen dritten Band ergänzt. Der Gastronomie- und Weinexperte Hans-Wilhelm Apelt hat dafür an der Mosel Straußwirtschaften und Gutsschänken besucht und stellt die seiner Einschätzung... weiterlesen

So kochen junge Winzer

„So kochen junge Winzer“ präsentiert rund 60 Rezepte und dazu passende Weinempfehlungen von Mitgliedern der Generation Riesling, einer Initiative, die das Deutsche Weininstitut ins Leben gerufen hat und die 2016 ihr zehnjähriges Bestehen feierte. Die inzwischen mehr als 500 Mitglieder der... weiterlesen

Der Pfälzer Weinschmecker

Nach einem Weinstubenführer für den Rheingau und Rheinhessen haben die Autoren Hermann-Josef Berg und Oliver Bock den dritten Band dieser „Weinschmecker“-Reihe fertig gestellt. „Der Pfälzer Weinschmecker“ stellt die aus Sicht der Autoren „40 besten Straußwirtschaften und Gutsschänken“ der Pfalz vor. Die... weiterlesen

99 x Deutsche Weine, mit denen Sie garantiert alles richtig machen

Otto Geisel, Restaurateur und Weinsachverständiger, hat seine persönliche Weinauswahl an 99 besten deutschen Weinen, die für unter 15 Euro zu bekommen sind, in einem Buch zusammengefasst. Diese Auswahl setzt sich aus jahrelang bewährten Empfehlungen zusammen. Sie erweisen sich als geeignet für jeden Tag oder... weiterlesen

111 deutsche Weine, die man getrunken haben muss

Unter der Zahl „111“ publiziert der Emons-Verlag in Köln erfolgreich eine ganze Serie von Büchern, von „111 Rezepte aus Italien, die man gekocht haben muss“ über „111 Berliner, die man kennen lernen sollte“  bis zu „111 Deutsche Weine, die man getrunken haben muss“. Von letzterem ist nach der Ersterscheinung... weiterlesen

Mit Wein und über Wein

Die bewusste Wahrnehmung der Aromenvielfalt eines Weines wird auf sinnesphysiologisch vorgegebenen Wegen erst als Geschmackerlebnis erfahrbar: durch dass Geruchsorgan, den Geschmacksinn, die Berührungsempfindung bis zur ästhetischen Wahrnehmung durch das „sehende“ Auge, die den Wein erst gänzlich... weiterlesen