Buchtipps

Aktuelles

Buchtipps

Buchtitel Weinstraßengold, Emonsverlag 01

Weinstraßengold

 

Gemeint ist mit „Weinstraßengold“ zwar nicht der Pfälzer Wein, der golden im Glas glänzt - so viel sei verraten - doch spielt der Pfälzer Riesling mehr als eine Nebenrolle im fünften Weinstraßenkrimi von Markus Guthmann. Ermittelt wird während des größten Weinfests der Welt, dem Bad Dürkheimer Wurstmarkt. 

Rechtzeitig zur 597. Auflage des Bad Dürkheimer Wurstmarkts (www.duerkheimer-wurstmarkt.de) – er beginnt am 6. September 2013 – ist Markus Guthmanns neuer Pfalzkrimi bei Emons erschienen. Staatsanwalt Röder startet seine Ermittlungen zum Wurstmarktauftakt bei den „Schubkärchlern“ und bringt sie vor dem großen Wurstmarktfeuerwerk zum Abschluss. Wo genau sich Benedikt Röder auf dem Wurstmarkt bewegt, verrät ein im Buch abgedruckter Plan des Geländes. Während der Wurstmarkttage ist neben der Polizeiarbeit immer mal wieder Zeit für die eine oder andere Rieslingschorle, bis die Ermordete – es handelt sich um die Weinkönigin der Ahr – Staatsanwalt Röder zu weiteren Recherchen in die Eifel führt. Dort wird selbstverständlich kein Bitburger, sondern ausgiebig Spätburgunder getrunken. Auch die Spannung kommt in dem Pfalz-(Eifel)-Krimi nicht zu kurz, mit einem packenden Showdown (inklusive kleinem Feuerwerk) in der dunklen Eifel.

Markus Guthmann wurde 1964 in pfälzischen Pirmasens geboren und lebt heute an der Deutschen Weinstraße. Seit Schülerzeiten betätigt er sich nebenberuflich als Journalist und hat mit „Weinstraßengold“ den fünften Band der erfolgreichen Krimireihe mit dem unkonventionellen und trinkfesten Staatsanwalt Dr. Benedikt Röder und seinem Freund, dem Edelwinzer Hellinger, vorgelegt. Die davor erschienenen Bände tragen die Titel „Weinstraßenmord“, „Weinstraßenmarathon“, „Weinstraßenrallye“ und „Weinstraßenabsturz“.

 

Markus Guthmann ,  Weinstraßengold
Emons Verlag , Köln , 2013 ,  http://www.emons-verlag.de/
13,50 x 20,50 cm, 208 Seiten
ISBN: 978-3-95451-149-5
9,90  €

Weinland Brandenburg

„Kaum zu glauben: Auch im Land Brandenburg wird vielerorts Wein erzeugt“, heißt es auf dem Klappentext des Buches. Dies ist in der Tat selbst vielen Weinkennern nicht bekannt. Verständlicherweise, denn, wie Autor Tom Wolf formuliert, „die mikroskopisch-kleine Anbaufläche“ des Landweingebiets Brandenburg... weiterlesen

Weinwege genießen in der Südpfalz

Im März 2014 ist der zweite, von Mechthild Goetze akribisch recherchierte Band „Weinwege genießen in der Südpfalz“ im Hillebrand Verlag, Heidelberg, erschienen. Der Band 2 dient Genießern als gedruckte Navigationshilfe auf den Weinwegen von Landau bis Weißenburg und Kandel. Die Autorin, die bereits einen... weiterlesen

Henns Weinführer Ahr

Die eindrückliche Geologie, die wechselvolle Geschichte, die besten Rebsorten und die herausragenden Lagen werden in diesem Buch ausführlich dargestellt. Tourentipps, ein „immerwährender“ Veranstaltungskalender, Weinrezepte und die schönsten Weinstuben in der Region runden diesen Band ab. Mit herausnehmbarer... weiterlesen

Wein aus Trauben

„Wein aus Trauben“ lautet der schlichte Titel einer neuen, gemeinsamen Broschüre von allen Verbänden des ökologischen Weinbaus in Deutschland. Das 32 Seiten starke Heft kann bei den beteiligten Verbänden kostenlos bezogen werden. Wie das Glas Biowein soll auch das Blättern und Lesen in dem Heft „Wein aus... weiterlesen

Wein? Yes!

Mit „Wein? Yes!“ hat die Sommelier-Union Deutschland ein hochwertiges, etwas anderes Weinbuch vorgelegt. In einer modernen und jungen Sprache werden die Zusammenhänge einer komplexen Weinwelt auf den Punkt gebracht und mit - exklusiv für das Buch angefertigten - Illustrationen von Natascha Brändli... weiterlesen

Wein am Mittelrhein

Dem „häufig etwas stiefmütterlich behandelten Weinanbaugebiet Mittelrhein“ ist Stephanie Zibells Führer „Wein am Mittelrhein - Die besten Winzer, Gutsschänken und Ausflüge“ gewidmet. Die Autorin hat hierfür elf Weinorte von Hammerstein bis Oberheimbach bereist und stellt etwa 20 Weinbau betreibende... weiterlesen