Buchtipps

Aktuelles

Buchtipps

Weinkompass Mosel Die 50 besten Straußwirtschaften und Gutsschänken

Der Leinpfad Verlag, Ingelheim, hat seine Weinkompass Reihe – dazu liegen bereits Führer zu Rheinhessen und Rheingau vor - um einen dritten Band ergänzt. Der Gastronomie- und Weinexperte Hans-Wilhelm Apelt hat dafür an der Mosel Straußwirtschaften und Gutsschänken besucht und stellt die seiner Einschätzung nach 50 besten in dem 116 Seiten umfassenden Buch vor.  

Der Autor empfiehlt sein Buch als Leitfaden für einen unvergesslichen Urlaub an der Mosel, zu dem die Einkehr beim Winzer unbedingt dazugehört. Straußwirtschaften bieten seinen Erfahrungen zufolge die Möglichkeit zu ausgiebigen Weinverkostungsrunden, zum „beinahe schon intimen Plausch mit dem Winzer“ und zur Geselligkeit, und sie locken mit „vergleichsweise niedrigen Preisen“. Bewertet hat Apelt nach den gängigen Kategorien mit bis zu fünf Trauben die Qualität der Weine und des Essens sowie das Ambiente und daraus eine Gesamtbewertung errechnet. Die besten Straußwirtschaften kommen dabei auf 4,5 Trauben. Diese führen die Weingüter Lehnert-Veit in Piesport, Amlinger-Schardt in Bullay und Walter J. Oster in St. Aldegund.
Apelt hat nicht die feinen Weinrestaurants und Vinotheken gehobenen Zuschnitts besucht, sondern Straußwirtschaften und Gutsschänken im traditionellen Sinne erlebt. Vielfach ist dort nur ein eingeschränktes Speiseangebot wie kalte Gerichte oder Flammkuchen erhältlich, so dass das Weinerlebnis im Vordergrund steht. Der Autor widmet jedem Betrieb eine Doppelseite, auf der jeweils ein Bild der Gutsschänke und ihrer Betreiber, wesentliche Informationen (wie Anfahrt und Öffnungszeiten) und aufschlussreiche Texte zum Weinbau, zum Wein- und Speiseangebot und anderen Besonderheiten zu finden sind. Zudem notierte Apelt bei jedem Besuch eine passende Kombination von Essen und Wein, etwa gebackener Camembert und trockener Dornfelder im Alten Zehnthaus in Ediger-Ellers oder Spundekäs zum Riesling Hochgewächs im VinoForum in Ernst. Schließlich widmet sich ein Kapitel am Buchende den Besonderheiten des Weinbaugebiets Mosel.

Hans-Wilhelm Apelt ,  Weinkompass Mosel Die 50 besten Straußwirtschaften und Gutsschänken
Leinpfad Verlag , Ingelheim , 2016 , 1. Auflage ,  www.leinpfadverlag.de
Softcover 22 x 13,5 cm, 13,50 x 22,00 cm, 116 Seiten
ISBN: 978-3-945782-21-7
13,90  €
Link :  http://www.leinpfadverlag.de

Radeln und Genießen im Fränkischen Weinland

Wer ohne GPS und Smartphone einen Radurlaub im fränkischen Weinland machen will, ist mit dem Führer von Jochen Heinke bestens gerüstet. Der Autor von „Radeln und Genießen im Fränkischen Weinland“ ist Radwegebeauftragter am Main, verfügt über sehr gute Ortskenntnisse und eine hohe Affinität zu Wein.Mit der... weiterlesen

Die Architektur des Weines

Zu einer Bilderreise zu beeindruckenden Kellereibauten in Deutschland, Österreich und Südtirol lädt „Die Architektur des Weines“ von Dirk Meyhöfer ein. 15 Jahre nach der ersten Ausgabe ist bei avedition eine weitere Auflage mit neuen, meist spektakulären Weingutsbauten erschienen. Auch elf deutsche Weingüter... weiterlesen

Wein-Gutschein-Führer Rheinhessen, Württemberg und Rheingau 2016

Nach dem erfolgreichen Start in 2015 mit einem Weingutscheinführer für Rheinhessen bietet die Vitis Agentur von Dirk Stelzer seit einiger Zeit auch Weingutscheinführer für den Rheingau und Württemberg an. Die Idee dahinter: Jeder Teilnehmer bietet einen einmaligen attraktiven Rabatt an. So kann der... weiterlesen

Planet Riesling

Zwei Recherchejahre und 30 Jahre Erfahrung als Weinjournalist fließen in Stuart Pigotts Buch „Planet Riesling“ mit ein. Der in Berlin und New York lebende Autor stellt „Weißwein der Spitzenklasse“ vor, so steht es auf dem Buchcover. Ein Buch für alle, die nicht nur gerne Riesling trinken, sondern der... weiterlesen

Ave Vinum

Nach einem schweren Unwetter steht das idyllische Ahrtal unter Wasser, doch für Sternekoch und Hobbydetektiv Julius Eichendorff kommt es noch schlimmer: Ihm wird eine Leiche buchstäblich vor die Füße geschwemmt. Der Mann ist ertrunken. Aber nicht im Wasser. Sondern in Sangri-Ahr, der neuen Spezialität des... weiterlesen

Jürgen von der Lippe liest Carsten Sebastian Henns Weinkrimi

Zu den Empfehlungen des Frühjahrsprogramms 2014 des Kölner Emons-Verlags gehörte Carsten Sebastian Henns kulinarischer Weinkrimi „Ave Vinum“. Daraufhin ist auch eine Hörbuchversion erschienen. Eingelesen hat das Buch Entertainer Jürgen von der Lippe. Mit einer Auflage von 10.000 Exemplaren startete der... weiterlesen

Königin bis zum Morgengrauen

Im Jahr 2014 stellte Autor Paul Grote in Würzburg seinen neuesten Weinkriminalroman „Königin bis zum Morgengrauen“ vor. Grote hat im vorherigen Jahr die Residenzstadt Würzburg und das fränkische Weinland zur Recherche bereist und scheint dadurch zu einem Kenner exquisiter Frankenweine geworden zu sein.... weiterlesen

Kastanienbusch

Nach dem Erstlingswerk „Pechstein“ hat Weinjournalist und Buchautor Jürgen Mathäß einen zweiten Weinkrimi vorgelegt. Nach der renommierten Weinlage „Pechstein“ bei Forst an der Mittelhardt steht hier die kaum weniger geschätzte Lage „Kastanienbusch“ bei Birkweiler an der Südlichen Weinstraße im Mittelpunkt... weiterlesen

Wein und Weinbau an der Ahr

Der Eifel-Verlag präsentiert eine Buchserie unter dem Namen „Ahrtal Kompakt“. In kleinen und höchst preiswerten Büchern wird die Ahr dargestellt. Ein von Paul Gieler geschriebener Band handelt von Wein und Weinbau in dem vor allem durch seine Rotweine bekannten Anbaugebiet.Anspruch der Buchreihe ist es,... weiterlesen

Kalle im Wingert

In Rheinhessen gibt es nicht nur mehrere Kinderwingerte. Aus Rheinhessen kommt auch das einzige Kinderbuch über den Beruf des Winzers und dessen Veränderungen.Mias Opa Erwin ist Winzer und ihr neuer Klassenkamerad Kalle kommt aus Berlin in ein rheinhessisches Weindorf. Natürlich hat er keine Ahnung vom... weiterlesen

WEINgut!

36 unvergessliche Tage hat Weinjournalist Paul Weber in den sechs rheinland-pfälzischen Anbaugebieten verbracht. An diesen hat er 36 Winzer besucht und für das Buch „WEINgut!“ sehr persönlich porträtiert. 3 von der Ahr, 4 vom Mittelrhein, 10 von der Mosel, 5 von der Nahe, 6 aus der Pfalz und 8 aus... weiterlesen

Silvaner trocken oder ein tödlicher Tropfen

Sechs Jahre mussten die Leser von „Riesling pur“ auf einen weiteren Weinkrimi von Anne Riebel warten. Die in der Südpfalz aufgewachsene und in Berlin wohnhafte Autorin hat nun nach dem erfolgreichen Debütwerk ihren zweiten, ebenfalls in der Südpfalz angesiedelten Weinkrimi "Silvaner trocken oder ein... weiterlesen