Buchtipps

Aktuelles

Buchtipps

Radeln und Genießen im Fränkischen Weinland (Buchcover) 01

Radeln und Genießen im Fränkischen Weinland

 

Wer ohne GPS und Smartphone einen Radurlaub im fränkischen Weinland machen will, ist mit dem Führer von Jochen Heinke bestens gerüstet. Der Autor von „Radeln und Genießen im Fränkischen Weinland“ ist Radwegebeauftragter am Main, verfügt über sehr gute Ortskenntnisse und eine hohe Affinität zu Wein.

Mit der Beschreibung von neun Radtouren, darunter sind auch Mehrtagestouren, führt der Autor durch alle Bereiche des fränkischen Weinanbaugebiets, auch in die Randzonen.

Heinke beschreibt in Form eines „roadbooks“ die Fahrradrouten durch reizvolle Landschaften und nennt dabei auch herausragende Weinbergslagen und ihre Besonderheiten.

Der Autor informiert über die Rebsorten und Weinbaugeschichte Frankens, gibt Tipps zur wahlweise feinen oder rustikalen Einkehr in Restaurants oder Heckenwortschaften, zum Weineinkauf in den Betrieben und zu kulturellen Highlights entlang der Strecke.

Zu den Tourenvorschlägen zählen eine Frühlingstour „Silvaner und Spargel“, eine Zwei-Tages-Tour im Hinterland des Maindreiecks, eine Fahrt zu „Kirchenburgen und großen Weinen“, die besonders „weinreichen“ Touren Volkacher Mainschleife und (drei Tage) Maindreieck, Begegnungen mit fränkischem, württembergischem und badischem Wein auf der Tour vom Main zur Tauber, die Rotweinroute am Untermain sowie Touren „Vom Wein zum Urgestein“ und zum Steigerwälder Wein.

 

Jochen Heinke ,  Radeln und Genießen im Fränkischen Weinland
Parzellers Buchverlag , Fulda , 2014 ,  www.parzellers.de
Softcover, 12,50 x 21,00 cm, 248 Seiten
ISBN: 978-3-7900-0476-2
14,00  €

Rückblick - Der Wein und die Königin

Während viele junge Mädchen im Rheingau davon träumten, einmal Weinkönigin oder Prinzessin zu werden, strebte die siebzehnjährige Ulrike keineswegs das Amt und die Krone einer Weinkönigin an. Fast unfreiwillig wurde sie zur Ortsweinkönigin gekürt. Unterhaltsam und mit einer gehörigen Portion Selbstironie ... weiterlesen

Weinkultur und Weingeschichte an Rhein, Nahe und Mosel

Die Autorinnen und Autoren nehmen in interdisziplinären und epochenübergreifenden Beiträgen ganz unterschiedliche Aspekte der Weingeschichte in den Blick: vom Weinbau in römischer Zeit über die jüdische Weinkultur am Rhein bis hin zum Weinhandel im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit. Mit Blick auf die... weiterlesen

Das große Handbuch der Weinzitate

Dieses Buch enthält eine Sammlung von Zitaten, Aphorismen, Weisheiten und Sprichwörtern als Nachschlagewerk für die Personen, die sich im beruflichen oder privaten Umfeld gerne mit dem Thema Wein beschäftigen. Dieses Handbuch dient als Quelle, als Ideen- und Ratgeber für Reden oder Texte oder einfach, um... weiterlesen

Wein ist Kult

Thema des Buches von Rudolf Nickenig ist der Weinkonsum im gesellschaftlichen Diskurs. Der Kultstatus des Weins bewegt sich seit Jahrhunderten in einem magischen Dreieck von Heil-, Rausch- und Genussmittel. Weingenuss war über Jahrhunderte und ist auch heute noch Ausdruck eines Lebensstils, einer... weiterlesen

Wein an Rhein und Main

Von der Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main aus sind mehrere deutsche Weinbaugebiete für den Weineinkauf beim Winzer in gut einer Stunde zu erreichen. Einige der besten Winzer stellt der auf Wein spezialisierte Journalist Patrick Hemminger in seinem Buch „Wein an Rhein und Main“ vor. Etwa die Hälfte der... weiterlesen

Mit Wein Staat machen

»Wir haben auch Champagner«, lautete eine journalistische Bilanz des ersten Jahres von Walter Scheel als Bundespräsident. Ist es möglich, dass es zum Wohle des Staates offiziell keinen heimischen Wein gegeben haben sollte? Dieser Frage und dem Verhältnis von Wein und Staat, Protokoll und Politik geht Knut... weiterlesen

Die Geheimnisse meiner drei Leben

Einer der faszinierendsten Lebensläufe unserer Tage ist Buch geworden: "Die Geheimnisse meiner drei Leben" des heute 96jährigen Peter Sichel, Sohn einer Mainzer jüdischen Weinhändlerfamilie, Flüchtling, Geheimagent, Weinhändler – mehr als drei Leben! 1922 in Mainz als Sohn einer jüdischen Weinhändlerfamilie... weiterlesen

Die Weinmacher

Neue Blickwinkel und eine neue Buchgestaltung liefern die beiden „echten“ Franken Stefan Bausewein und Julia Schuller mit ihrem großformatigen, umfangreichen und reichlich bebilderten Buch „Die Weinmacher – Ein Jahr mit den fränkischen Winzern“. Dr. Hermann Kolesch, Präsident der Bayerischen Landesanstalt... weiterlesen

Die besten Landgasthöfe

Der neue Landgasthof-Führer von Mein schönes Land nimmt seine Leser mit auf eine kulinarische Reise und eine besondere Entdeckungstour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Über 100 ausgewählte Top-Landgasthöfe finden sich hier mit detaillierter Vorstellung nebst großem Service-Teil zu... weiterlesen

111 Orte in Deutschland für echte Weingenießer

Die Emons Verlag GmbH in Köln hat ihre eingeführte Reihe 111 um „111 Orte in Deutschland für echte Weingenießer“ ergänzt. Geschrieben und in weiten Teilen mit seinen Aufnahmen bebildert hat den 240 Seiten starken Entdeckungsführer der Eltviller Autor und Fotograf Hans-Peter Mayer, kurz HP Mayer. Er hat... weiterlesen

Das Wein-Comedy Buch

Flüssig formuliert: Mit dem neuen "Wein-Comedy Buch" des Remagener Wein-Kabarettisten Ingo Konrads kann man getrost zum Lachen in den Keller gehen. Am besten direkt in den Weinkeller. Voller Extrakt und nie trocken präsentiert der Autor auf 180 Seiten erstmals in gedruckter Form das Beste aus seinem... weiterlesen

Neunundneunzig Mal Rheingau

Die Journalistin Sabine Fladung und die PR-Frau Lydia Malethon haben in dem Rheingauer Weinort Oestrich-Winkel gemeinsam das Buch „Neunundneunzig Mal Rheingau“ verfasst. Es gehört zur 99 Orte–Reihe der in Hanau ansässigen CoCon-Verlags GmbH. Schon die Bebilderung des „Riesling grünen“ Buchcovers mit Trauben... weiterlesen