Buchtipps

Aktuelles

Buchtipps

Planet Riesling

Zwei Recherchejahre und 30 Jahre Erfahrung als Weinjournalist fließen in Stuart Pigotts Buch „Planet Riesling“ mit ein. Der in Berlin und New York lebende Autor stellt „Weißwein der Spitzenklasse“ vor, so steht es auf dem Buchcover. Ein Buch für alle, die nicht nur gerne Riesling trinken, sondern der Kultrebsorte in allen Facetten auf den Grund gehen möchten.

Das gut 230 Seiten umfassende Buch führt an das Thema Weingenießen heran, mit einem angenehm zu lesenden und aufschlussreichen Kapitel „Riesling im Glas“. Danach unternimmt Pigott Ausflüge in andere Rieslinganbaugebiete außerhalb Deutschlands, mit ausführlichen Kapiteln über die Rieslinge von den Finger Lakes, Michigan, Westküste und anderen amerikanischen Anbauregionen, über Australien und Neuseeland, aber auch über europäische Länder, in denen Riesling angebaut wird, beispielweise Österreich oder das französische Elsass. Riesling-Abenteuer Nr. 5 führt Pigott in die „Täler des Rheins und seiner Nebenflüsse“. 70 Buchseiten werden dafür genutzt, renommierte Winzer in den bekannten deutschen Rieslinganbaugebieten vorzustellen. Dies sind in erster Linie der Rheingau, Rheinhessen, die Pfalz, Franken, die Nahe und natürlich die Mosel. Das Buch garnieren einige Kästen „Grundlagenforschung“, Texte über die „Riesling Cities“ New York, San Francisco, Sidney, Wien und Berlin und auch ein origineller, vom Autor entwickelter „Säuretest“.

Pigott hebt einmal mehr hervor, dass er ein Rieslingfan ist. „Riesling gibt im Glas so gut wie immer eine gute Figur ab“, schreibt er. Und: „Nur die besten Parfums haben neben einem großen Riesling überhaupt eine Chance“. Und selbstverständlich ist „ein großer Riesling so sexy wie eine Frau, die das passende Parfum gefunden hat…“

Stuart Pigott ,  Planet Riesling , Weißwein der Spitzenklasse
Tre Torri Verlag GmbH , Wiesbaden , November 2014 , 1. Auflage ,  http://www.tretorri.de/
zahlreiche Farbfotos, Hardcover, 20,00 x 25,50 cm, 232 Seiten
ISBN: 978-3-944628-41-7
23,90  €

Weinland Brandenburg

„Kaum zu glauben: Auch im Land Brandenburg wird vielerorts Wein erzeugt“, heißt es auf dem Klappentext des Buches. Dies ist in der Tat selbst vielen Weinkennern nicht bekannt. Verständlicherweise, denn, wie Autor Tom Wolf formuliert, „die mikroskopisch-kleine Anbaufläche“ des Landweingebiets Brandenburg... weiterlesen

Weinwege genießen in der Südpfalz

Im März 2014 ist der zweite, von Mechthild Goetze akribisch recherchierte Band „Weinwege genießen in der Südpfalz“ im Hillebrand Verlag, Heidelberg, erschienen. Der Band 2 dient Genießern als gedruckte Navigationshilfe auf den Weinwegen von Landau bis Weißenburg und Kandel. Die Autorin, die bereits einen... weiterlesen

Henns Weinführer Ahr

Die eindrückliche Geologie, die wechselvolle Geschichte, die besten Rebsorten und die herausragenden Lagen werden in diesem Buch ausführlich dargestellt. Tourentipps, ein „immerwährender“ Veranstaltungskalender, Weinrezepte und die schönsten Weinstuben in der Region runden diesen Band ab. Mit herausnehmbarer... weiterlesen

Wein aus Trauben

„Wein aus Trauben“ lautet der schlichte Titel einer neuen, gemeinsamen Broschüre von allen Verbänden des ökologischen Weinbaus in Deutschland. Das 32 Seiten starke Heft kann bei den beteiligten Verbänden kostenlos bezogen werden. Wie das Glas Biowein soll auch das Blättern und Lesen in dem Heft „Wein aus... weiterlesen

Wein? Yes!

Mit „Wein? Yes!“ hat die Sommelier-Union Deutschland ein hochwertiges, etwas anderes Weinbuch vorgelegt. In einer modernen und jungen Sprache werden die Zusammenhänge einer komplexen Weinwelt auf den Punkt gebracht und mit - exklusiv für das Buch angefertigten - Illustrationen von Natascha Brändli... weiterlesen

Wein am Mittelrhein

Dem „häufig etwas stiefmütterlich behandelten Weinanbaugebiet Mittelrhein“ ist Stephanie Zibells Führer „Wein am Mittelrhein - Die besten Winzer, Gutsschänken und Ausflüge“ gewidmet. Die Autorin hat hierfür elf Weinorte von Hammerstein bis Oberheimbach bereist und stellt etwa 20 Weinbau betreibende... weiterlesen