Buchtipps

Aktuelles

Buchtipps

Pfälzer Weinsteig Buchtitel 01

Pfälzer Weinsteig

 

„Outdoor Der Weg ist das Ziel“ heißt eine Buchreihe des Conrad Stein Verlags, in dem ein informativer Wanderführer zum noch jungen Pfälzer Weinsteig erschienen ist. 

Geschrieben hat das informative, handliche Büchlein Anne-Bärbel Engelhart. Sie arbeitet in Neustadt an der Weinstraße und damit direkt am Pfälzer Weinsteig als Wander-, Natur- und Landschaftsführerin und hat bei ihren Touren über den Weinsteig alle notwendigen Informationen akribisch zusammengestellt. Für sie ist der Weinsteig ein Mittelgebirgswanderweg, der eine entsprechende Kondition und Ausrüstung erfordert. Die 153 Kilometer Weg (mit Abstechern  sind es 180 Kilometer) lassen sich auch gut auf 14 Tage verteilen, meint Sie. Schließlich geht es stetig bergab und bergauf, und man sollte sich Zeit nehmen, „für  bezaubernde Ausichten, atemberaubende Burg- und Klosterruinen, pittoreske Ortschaften und historische Städte und die Einkehr in einer der vielen Winzerstuben“, empfiehlt die Autorin. Sie weiß: „Im Nu sitzen Sie mitten in einem gemütlichen Weinfest“. 

Damit es mit der Verständigung klappt, enthält das Buch auch eine Liste wichtiger pfälzischer Begriffe, von „Woifläschl“ bis „enner druf mache“. Der Wanderführer begleitet von Neuleiningen bis zum Deutschen Weintor in Schweigen. Aufgeführt sind neben dem Streckenverlauf Sehenswürdigkeiten, Hotels, Restaurants, Weingüter und Weinstuben, Wanderhütten und Weinfeste entlang der Strecke. „Zum Wandern ist die Pfalz immer schön“, sagt die pfälzische Buchautorin. Zumal in den Weinstuben ganzjährig am Abend ein gutes Glas Wein angeboten wird. Aktivurlaub und kulinarischen Genuss zu verbinden, das sei die Stärke des Pfälzer Weinsteigs. Dafür, dass man keine Highlights am Wegrand verpasst und auch nach einem Glas Wein nicht vom Weg abkommt, sorgt der neue Wanderführer. Auch liefert er kompakte Hintergrundinformation zur Geschichte und Kultur der Region.

 

Anne-Bärbel Engelhart ,  Pfälzer Weinsteig
Conrad Stein Verlag , Welver , 2012 , 1. Auflage
192 Seiten
ISBN: 978-3-86686-380-4
14,90  €

Traumziele für Weingenießer

Vom Startpunkt der Württembergischen Weinstraße am Schloss Weikersheim bis zum Weinhaus Baum, „eine Institution in Sachen Bodenseewein“ in Konstanz decken die 101 Highlights für Weinfreunde das gesamte Weinanbaugebiet Württemberg und durch den Bodensee auch einen Anbaubereich Badens ab. Hier, wie auch im... weiterlesen

Bayern ist gut, aber Franken ist noch besser

Bezugnehmend auf ein Zitat des bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer trägt ein neu erschienenes Buch zum Frankenwein den Titel „Bayern ist gut, aber Franken ist noch besser“. Es enthält „Amüsantes und Interessantes zum Frankenwein im Spiegel der Presse“. Geschrieben hat es Martin Sachse-Weinert,... weiterlesen

Weinstraßengold

Gemeint ist mit „Weinstraßengold“ zwar nicht der Pfälzer Wein, der golden im Glas glänzt - so viel sei verraten - doch spielt der Pfälzer Riesling mehr als eine Nebenrolle im fünften Weinstraßenkrimi von Markus Guthmann. Ermittelt wird während des größten Weinfests der Welt, dem Bad Dürkheimer Wurstmarkt. ... weiterlesen

100 Tipps für Weinkenner und solche, die es werden möchten

„100 Tipps für Weinkenner und solche, die es werden möchten“ ist der Titel eines handlichen Taschen-Kompendiums, das aus der Zusammenarbeit einer Benimmexpertin und eines Weinjournalisten entstanden ist. Der Little Helper Verlag in Konstanz setzt auf kleine Formate, auch das Büchlein „100 Tipps für... weiterlesen

Radeln und Genießen im Fränkischen Weinland

Wer ohne GPS und Smartphone einen Radurlaub im fränkischen Weinland machen will, ist mit dem Führer von Jochen Heinke bestens gerüstet. Der Autor von „Radeln und Genießen im Fränkischen Weinland“ ist Radwegebeauftragter am Main, verfügt über sehr gute Ortskenntnisse und eine hohe Affinität zu Wein.Mit der... weiterlesen

Die Architektur des Weines

Zu einer Bilderreise zu beeindruckenden Kellereibauten in Deutschland, Österreich und Südtirol lädt „Die Architektur des Weines“ von Dirk Meyhöfer ein. 15 Jahre nach der ersten Ausgabe ist bei avedition eine weitere Auflage mit neuen, meist spektakulären Weingutsbauten erschienen. Auch elf deutsche Weingüter... weiterlesen

Wein-Gutschein-Führer Rheinhessen, Württemberg und Rheingau 2016

Nach dem erfolgreichen Start in 2015 mit einem Weingutscheinführer für Rheinhessen bietet die Vitis Agentur von Dirk Stelzer seit einiger Zeit auch Weingutscheinführer für den Rheingau und Württemberg an. Die Idee dahinter: Jeder Teilnehmer bietet einen einmaligen attraktiven Rabatt an. So kann der... weiterlesen

Planet Riesling

Zwei Recherchejahre und 30 Jahre Erfahrung als Weinjournalist fließen in Stuart Pigotts Buch „Planet Riesling“ mit ein. Der in Berlin und New York lebende Autor stellt „Weißwein der Spitzenklasse“ vor, so steht es auf dem Buchcover. Ein Buch für alle, die nicht nur gerne Riesling trinken, sondern der... weiterlesen

Ave Vinum

Nach einem schweren Unwetter steht das idyllische Ahrtal unter Wasser, doch für Sternekoch und Hobbydetektiv Julius Eichendorff kommt es noch schlimmer: Ihm wird eine Leiche buchstäblich vor die Füße geschwemmt. Der Mann ist ertrunken. Aber nicht im Wasser. Sondern in Sangri-Ahr, der neuen Spezialität des... weiterlesen

Jürgen von der Lippe liest Carsten Sebastian Henns Weinkrimi

Zu den Empfehlungen des Frühjahrsprogramms 2014 des Kölner Emons-Verlags gehörte Carsten Sebastian Henns kulinarischer Weinkrimi „Ave Vinum“. Daraufhin ist auch eine Hörbuchversion erschienen. Eingelesen hat das Buch Entertainer Jürgen von der Lippe. Mit einer Auflage von 10.000 Exemplaren startete der... weiterlesen

Königin bis zum Morgengrauen

Im Jahr 2014 stellte Autor Paul Grote in Würzburg seinen neuesten Weinkriminalroman „Königin bis zum Morgengrauen“ vor. Grote hat im vorherigen Jahr die Residenzstadt Würzburg und das fränkische Weinland zur Recherche bereist und scheint dadurch zu einem Kenner exquisiter Frankenweine geworden zu sein.... weiterlesen

Kastanienbusch

Nach dem Erstlingswerk „Pechstein“ hat Weinjournalist und Buchautor Jürgen Mathäß einen zweiten Weinkrimi vorgelegt. Nach der renommierten Weinlage „Pechstein“ bei Forst an der Mittelhardt steht hier die kaum weniger geschätzte Lage „Kastanienbusch“ bei Birkweiler an der Südlichen Weinstraße im Mittelpunkt... weiterlesen