Buchtipps

Aktuelles

Buchtipps

Die neue Mosel

 

Wolfgang Faßbender wirft einen überraschenden und innovativen Blick auf das Weinanbaugebiet Mosel. Wer die Mosel mit verstaubten Etiketten und schlechter Küche assoziiert, wird in diesem Buch eines Besseren belehrt.

Faßbender, seit vielen Jahren freier Wein- und Gastronomiejournalist, erweist sich auch in diesem Buch als Experte für Wein, die damit oftmals verbundene Gastronomie, und er greift auch  Themen wie Wein und Architektur auf. Zu letzterem findet Faßbender einige (wenn auch wenige) herausragende Beispiele an der Mosel, architektonische Nachfolger prachtvoller Jugendstilgebäude, wie sie die Avantgarde in Moselstädten wie Traben-Trarbach errichtete. Unter der Überschrift „Eine Frage der Familie“ stellt er Winzerfamilien des Weinorts Trittenheim vor und notiert: „In Trittenheim sind die vielen Eifels und alle Clüsseraths auf einem ausgezeichneten Weg“.
Wie diese Überschrift zeigen auch andere an, dass Faßbender eine erfrischend unkonventionelle Herangehensweise bevorzugt. „Kalk statt Schiefer: die andere Mosel“, „Gastronomie ohne graue Schläfen“ oder „Nur steil ist geil“ heißen drei der 27 Buchkapitel. Auch über erstklassige Rotweine an der Mosel, „eine Brücke, die herausfordert“ und chinesische Investoren wird berichtet.
Wolfgang Faßbender stellt neue und außergewöhnliche Winzer und Köche vor, führt Interviews mit wichtigen Protagonisten und zeigt, wie die „Wein-Mosel“ zukünftig aussehen könnte. Er nimmt den Leser mit auf eine unterhaltsam beschriebene Reise, die an der Obermosel und damit auch in Luxemburg beginnt und flussabwärts führt, die Nebenflüsse Saar und Ruwer miteinschließt und in Winningen bzw. Koblenz endet. Der freischaffende, auf das Thema Wein spezialisierte Fotograf Andreas Durst liefert zu den Texten 71 gelungene, teils großformatige Fotos.  

 

 

 

Die neue Mosel , Von Weinen und Winzern
Mondo Verlag , Heidelberg , 2017 , 1. Auflage ,  http://www.mondo-heidelberg.de
zahlreiche Farbfotos, Hardcover, 20,00 x 25,50 cm, 208 Seiten
ISBN: 9783938839362
34,95  €
Link : www.mondo-heidelberg.de

Mit Wein und über Wein

Die bewusste Wahrnehmung der Aromenvielfalt eines Weines wird auf sinnesphysiologisch vorgegebenen Wegen erst als Geschmackerlebnis erfahrbar: durch dass Geruchsorgan, den Geschmacksinn, die Berührungsempfindung bis zur ästhetischen Wahrnehmung durch das „sehende“ Auge, die den Wein erst gänzlich... weiterlesen

Warum wir Wein machen

Durch die Zusammenarbeit mehrerer Spezialisten aus dem Journalismus, der Fotografie und der Weinsensorik ist das Buch „Warum wir Wein machen“ entstanden. Es führt ein in den Mythos Wein, mit Porträts fünfzehn herausragender deutscher Winzer, die mit Leidenschaft und Kreativität Spitzenweine produzieren. In... weiterlesen

Deutscher Wein und Deutsche Küche

Die Top-Sommelière Paula Bosch und der Spitzenkoch Tim Raue haben gemeinsam ein gewichtiges, höchst ansprechendes und sehr kompetentes Buch vorgelegt, das deutsche Spitzenwinzer und eine verfeinerte deutsche Küche vorstellt.
Paula Bosch hat dieses Buch unter anderem deshalb geschrieben, weil „ich die... weiterlesen

Wo aber der Wein fehlt, stirbt der Reiz des Lebens

„Aspekte des Kulturguts Wein“ haben die drei Herausgeber Heinz Decker, Helmut König und Wolfgang Zwickel für das 272 Seiten starke Buch zusammengestellt. „Nach der Lektüre weiß der Leser“, so schreibt Rainer Brüderle in seinem Vorwort, dass „Wein nicht nur ein Wirtschaftsgut, sondern ein Kulturgut“ ist.
Der... weiterlesen

Traumziele für Weingenießer

Vom Startpunkt der Württembergischen Weinstraße am Schloss Weikersheim bis zum Weinhaus Baum, „eine Institution in Sachen Bodenseewein“ in Konstanz decken die 101 Highlights für Weinfreunde das gesamte Weinanbaugebiet Württemberg und durch den Bodensee auch einen Anbaubereich Badens ab. Hier, wie auch im...

weiterlesen

Bayern ist gut, aber Franken ist noch besser

Bezugnehmend auf ein Zitat des bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer trägt ein neu erschienenes Buch zum Frankenwein den Titel „Bayern ist gut, aber Franken ist noch besser“. Es enthält „Amüsantes und Interessantes zum Frankenwein im Spiegel der Presse“. Geschrieben hat es Martin Sachse-Weinert,...

weiterlesen

Weinstraßengold

Gemeint ist mit „Weinstraßengold“ zwar nicht der Pfälzer Wein, der golden im Glas glänzt - so viel sei verraten - doch spielt der Pfälzer Riesling mehr als eine Nebenrolle im fünften Weinstraßenkrimi von Markus Guthmann. Ermittelt wird während des größten Weinfests der Welt, dem Bad Dürkheimer Wurstmarkt. 

...

weiterlesen

100 Tipps für Weinkenner und solche, die es werden möchten

„100 Tipps für Weinkenner und solche, die es werden möchten“ ist der Titel eines handlichen Taschen-Kompendiums, das aus der Zusammenarbeit einer Benimmexpertin und eines Weinjournalisten entstanden ist. 

Der Little Helper Verlag in Konstanz setzt auf kleine Formate, auch das Büchlein „100 Tipps für...

weiterlesen

Radeln und Genießen im Fränkischen Weinland

Wer ohne GPS und Smartphone einen Radurlaub im fränkischen Weinland machen will, ist mit dem Führer von Jochen Heinke bestens gerüstet. Der Autor von „Radeln und Genießen im Fränkischen Weinland“ ist Radwegebeauftragter am Main, verfügt über sehr gute Ortskenntnisse und eine hohe Affinität zu Wein.

Mit der...

weiterlesen

Die Architektur des Weines

Zu einer Bilderreise zu beeindruckenden Kellereibauten in Deutschland, Österreich und Südtirol lädt „Die Architektur des Weines“ von Dirk Meyhöfer ein. 15 Jahre nach der ersten Ausgabe ist bei avedition eine weitere Auflage mit neuen, meist spektakulären Weingutsbauten erschienen. Auch elf deutsche Weingüter...

weiterlesen

Wein-Gutschein-Führer Rheinhessen, Württemberg und Rheingau 2016

Nach dem erfolgreichen Start in 2015 mit einem Weingutscheinführer für Rheinhessen bietet die Vitis Agentur von Dirk Stelzer seit einiger Zeit auch Weingutscheinführer für den Rheingau und Württemberg an. Die Idee dahinter: Jeder Teilnehmer bietet einen einmaligen attraktiven Rabatt an. So kann der...

weiterlesen

Planet Riesling

Zwei Recherchejahre und 30 Jahre Erfahrung als Weinjournalist fließen in Stuart Pigotts Buch „Planet Riesling“ mit ein. Der in Berlin und New York lebende Autor stellt „Weißwein der Spitzenklasse“ vor, so steht es auf dem Buchcover. Ein Buch für alle, die nicht nur gerne Riesling trinken, sondern der...

weiterlesen