Buchtipps

Aktuelles

Buchtipps

Der Pfälzer Weinschmecker

 

Nach einem Weinstubenführer für den Rheingau und Rheinhessen haben die Autoren Hermann-Josef Berg und Oliver Bock den dritten Band dieser „Weinschmecker“-Reihe fertig gestellt. „Der Pfälzer Weinschmecker“ stellt die aus Sicht der Autoren „40 besten Straußwirtschaften und Gutsschänken“ der Pfalz vor.
Die „Weinschmecker“-Reihe gibt es bereits seit 2003, als erstmals der Rheingauer Weinstubenführer aufgelegt wurde. 2008 kam Rheinhessen dazu und im Spätjahr 2016 die Pfalz. Das Autorenduo hat sich entlang der Weinstraße auf die Suche nach den 40 besten Straußwirtschaften und Gutsschänken gemacht und vorrangig die drei Kriterien Weinqualität/Weinauswahl, Speisenangebot und Ambiente bewertet. Ihr Buch „gibt jenen Orientierung, die auf der Suche nach besten Weinen der Pfalz sind und die dazu in angenehmer Atmosphäre eine angemessene kulinarische Begleitung erwarten“, ist dem Vorwort zu entnehmen. Die am höchsten bewerteten Weinstuben kommen dabei auf vier Sterne: das Halbstück in Bissersheim, das Weinreich in Freinsheim, das Leopold in Deidesheim, das Hofgut Ruppertsberg sowie das St. Annagut und das Esszimmer in Burrweiler.
Die Pfalz, „ein Wein-, Genuss- und Landschaftsparadies der besonderen Art“, bot den beiden Weinschmeckern Hermann-Josef Berg und Oliver Bock „ein ideales Recherchefeld“. Aufgenommen in den Führer wurden im Übrigen nicht nur die genannten Gutsschänken gehobenen Niveaus, sondern auch für alltäglichere Gelüste und kleinere Geldbeutel taugliche Angebote,  wie die Straußwirtschaft Weisenborn in Kallstadt, wo Grumbersupp un Quetschekuche, Saumagensalat oder Sauerbraten mit hausgemachten Knödeln aufgetischt werden oder der Gutsausschank Mühlhäuser in Niederhorbach, wo man gerne Dampfnudeln mit Weinschaum und Vanillesoße und flambierte Flammkuchen genießt. Informationen rund um die Pfalz, Weingutsempfehlungen, Adressen für Saumagen-Freunde und Tipps für Übernachtungen runden das Buch ab.

 

Oliver Bock / Hermann-Josef Berg ,  Der Pfälzer Weinschmecker
Societäts-Verlag , Frankfurt , 2016 , 1. Auflage ,  http://www.societaets-verlag.de/
SmartCover, 11,80 x 20,10 cm, 144 Seiten
ISBN: 978-3-95542-196-0
14,80  €
Link :  http://www.societaets-verlag.de

99 x Deutsche Weine, mit denen Sie garantiert alles richtig machen

Otto Geisel, Restaurateur und Weinsachverständiger, hat seine persönliche Weinauswahl an 99 besten deutschen Weinen, die für unter 15 Euro zu bekommen sind, in einem Buch zusammengefasst. Diese Auswahl setzt sich aus jahrelang bewährten Empfehlungen zusammen. Sie erweisen sich als geeignet für jeden Tag oder... weiterlesen

111 deutsche Weine, die man getrunken haben muss

Unter der Zahl „111“ publiziert der Emons-Verlag in Köln erfolgreich eine ganze Serie von Büchern, von „111 Rezepte aus Italien, die man gekocht haben muss“ über „111 Berliner, die man kennen lernen sollte“  bis zu „111 Deutsche Weine, die man getrunken haben muss“. Von letzterem ist nach der Ersterscheinung... weiterlesen

Mit Wein und über Wein

Die bewusste Wahrnehmung der Aromenvielfalt eines Weines wird auf sinnesphysiologisch vorgegebenen Wegen erst als Geschmackerlebnis erfahrbar: durch dass Geruchsorgan, den Geschmacksinn, die Berührungsempfindung bis zur ästhetischen Wahrnehmung durch das „sehende“ Auge, die den Wein erst gänzlich... weiterlesen

Warum wir Wein machen

Durch die Zusammenarbeit mehrerer Spezialisten aus dem Journalismus, der Fotografie und der Weinsensorik ist das Buch „Warum wir Wein machen“ entstanden. Es führt ein in den Mythos Wein, mit Porträts fünfzehn herausragender deutscher Winzer, die mit Leidenschaft und Kreativität Spitzenweine produzieren. In... weiterlesen

Deutscher Wein und Deutsche Küche

Die Top-Sommelière Paula Bosch und der Spitzenkoch Tim Raue haben gemeinsam ein gewichtiges, höchst ansprechendes und sehr kompetentes Buch vorgelegt, das deutsche Spitzenwinzer und eine verfeinerte deutsche Küche vorstellt. Paula Bosch hat dieses Buch unter anderem deshalb geschrieben, weil „ich die... weiterlesen

Wo aber der Wein fehlt, stirbt der Reiz des Lebens

„Aspekte des Kulturguts Wein“ haben die drei Herausgeber Heinz Decker, Helmut König und Wolfgang Zwickel für das 272 Seiten starke Buch zusammengestellt. „Nach der Lektüre weiß der Leser“, so schreibt Rainer Brüderle in seinem Vorwort, dass „Wein nicht nur ein Wirtschaftsgut, sondern ein Kulturgut“ ist. Der... weiterlesen

Traumziele für Weingenießer

Vom Startpunkt der Württembergischen Weinstraße am Schloss Weikersheim bis zum Weinhaus Baum, „eine Institution in Sachen Bodenseewein“ in Konstanz decken die 101 Highlights für Weinfreunde das gesamte Weinanbaugebiet Württemberg und durch den Bodensee auch einen Anbaubereich Badens ab. Hier, wie auch im... weiterlesen

Bayern ist gut, aber Franken ist noch besser

Bezugnehmend auf ein Zitat des bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer trägt ein neu erschienenes Buch zum Frankenwein den Titel „Bayern ist gut, aber Franken ist noch besser“. Es enthält „Amüsantes und Interessantes zum Frankenwein im Spiegel der Presse“. Geschrieben hat es Martin Sachse-Weinert,... weiterlesen

Weinstraßengold

Gemeint ist mit „Weinstraßengold“ zwar nicht der Pfälzer Wein, der golden im Glas glänzt - so viel sei verraten - doch spielt der Pfälzer Riesling mehr als eine Nebenrolle im fünften Weinstraßenkrimi von Markus Guthmann. Ermittelt wird während des größten Weinfests der Welt, dem Bad Dürkheimer Wurstmarkt. ... weiterlesen

100 Tipps für Weinkenner und solche, die es werden möchten

„100 Tipps für Weinkenner und solche, die es werden möchten“ ist der Titel eines handlichen Taschen-Kompendiums, das aus der Zusammenarbeit einer Benimmexpertin und eines Weinjournalisten entstanden ist. Der Little Helper Verlag in Konstanz setzt auf kleine Formate, auch das Büchlein „100 Tipps für... weiterlesen

Radeln und Genießen im Fränkischen Weinland

Wer ohne GPS und Smartphone einen Radurlaub im fränkischen Weinland machen will, ist mit dem Führer von Jochen Heinke bestens gerüstet. Der Autor von „Radeln und Genießen im Fränkischen Weinland“ ist Radwegebeauftragter am Main, verfügt über sehr gute Ortskenntnisse und eine hohe Affinität zu Wein.Mit der... weiterlesen

Die Architektur des Weines

Zu einer Bilderreise zu beeindruckenden Kellereibauten in Deutschland, Österreich und Südtirol lädt „Die Architektur des Weines“ von Dirk Meyhöfer ein. 15 Jahre nach der ersten Ausgabe ist bei avedition eine weitere Auflage mit neuen, meist spektakulären Weingutsbauten erschienen. Auch elf deutsche Weingüter... weiterlesen