Buchtipps

Aktuelles

Buchtipps

100 Tipps für Weinkenner Buchtitel 01

100 Tipps für Weinkenner und solche, die es werden möchten

„100 Tipps für Weinkenner und solche, die es werden möchten“ ist der Titel eines handlichen Taschen-Kompendiums, das aus der Zusammenarbeit einer Benimmexpertin und eines Weinjournalisten entstanden ist. 

Der Little Helper Verlag in Konstanz setzt auf kleine Formate, auch das Büchlein „100 Tipps für Weinkenner“ macht mit dem Format DIN A 6 keine Ausnahme. Das verständlich verfasste Buch ist eine Koproduktion der „Benimmexpertin“ Susanne Helbach-Grosser – ihre Firma heißt Takt & Stil – und des bekannten Weinjournalisten Rudolf Knoll. Die Trainerin für Stil und Umgangsformen ist für das gute Benehmen im Zusammenhang mit Wein zuständig, der Weinfachmann kennt die Antworten auf fast alle Fragen zum Thema Wein.

Das Taschen-Kompendium greift von A bis Z genau 100 Wein- und Gastronomie affine Stichworte auf - unter „K“ z.B. Kirchenfenster, Klassifikation, Korkenzieher, Korkgeld, Kultweine - und beleuchtet diese von einer neuen Seite. In dem Büchlein lernt man beispielsweise, dass reife Weine durchaus einige Jahre im Anbruch in Form bleiben können, wie man bei einer Weinprobe mit Aufschneidern in Sachen Wein umgeht, oder wie man sich im Restaurant beim Genießen korrekt benimmt.

„Zu guter letzt. So sind wir halt, wir Autoren. Mal belehrend, mal informierend, gelegentlich auch ketzerisch oder eine Prise Humor versprühend“, fassen die Autoren treffend die Ausrichtung des Büchleins nach dem letzten Eintrag „Weinkarte im Restaurant“ zusammen. 

Susanne Helbach-Grosser / Rudolf Knoll ,  100 Tipps für Weinkenner und solche, die es werden möchten
Little Helper Verlag , Konstanz , 2013 ,  www.little-helper-verlag.de
148 Seiten
ISBN: 978-3-939445-30-2
8,90  €

Weinland Brandenburg

„Kaum zu glauben: Auch im Land Brandenburg wird vielerorts Wein erzeugt“, heißt es auf dem Klappentext des Buches. Dies ist in der Tat selbst vielen Weinkennern nicht bekannt. Verständlicherweise, denn, wie Autor Tom Wolf formuliert, „die mikroskopisch-kleine Anbaufläche“ des Landweingebiets Brandenburg... weiterlesen

Weinwege genießen in der Südpfalz

Im März 2014 ist der zweite, von Mechthild Goetze akribisch recherchierte Band „Weinwege genießen in der Südpfalz“ im Hillebrand Verlag, Heidelberg, erschienen. Der Band 2 dient Genießern als gedruckte Navigationshilfe auf den Weinwegen von Landau bis Weißenburg und Kandel. Die Autorin, die bereits einen... weiterlesen

Henns Weinführer Ahr

Die eindrückliche Geologie, die wechselvolle Geschichte, die besten Rebsorten und die herausragenden Lagen werden in diesem Buch ausführlich dargestellt. Tourentipps, ein „immerwährender“ Veranstaltungskalender, Weinrezepte und die schönsten Weinstuben in der Region runden diesen Band ab. Mit herausnehmbarer... weiterlesen

Wein aus Trauben

„Wein aus Trauben“ lautet der schlichte Titel einer neuen, gemeinsamen Broschüre von allen Verbänden des ökologischen Weinbaus in Deutschland. Das 32 Seiten starke Heft kann bei den beteiligten Verbänden kostenlos bezogen werden. Wie das Glas Biowein soll auch das Blättern und Lesen in dem Heft „Wein aus... weiterlesen

Wein? Yes!

Mit „Wein? Yes!“ hat die Sommelier-Union Deutschland ein hochwertiges, etwas anderes Weinbuch vorgelegt. In einer modernen und jungen Sprache werden die Zusammenhänge einer komplexen Weinwelt auf den Punkt gebracht und mit - exklusiv für das Buch angefertigten - Illustrationen von Natascha Brändli... weiterlesen

Wein am Mittelrhein

Dem „häufig etwas stiefmütterlich behandelten Weinanbaugebiet Mittelrhein“ ist Stephanie Zibells Führer „Wein am Mittelrhein - Die besten Winzer, Gutsschänken und Ausflüge“ gewidmet. Die Autorin hat hierfür elf Weinorte von Hammerstein bis Oberheimbach bereist und stellt etwa 20 Weinbau betreibende... weiterlesen