Weinessig

Wein & mehr 

Weinessig

Die Weinliebhaber entdecken zunehmend den Weinessig als "i-Tüpfelchen" kulinarischer Genüsse.

Weinessig entsteht aus dem Wein, dem spezielle, Essigsäure bildende Bakterien zugesetzt werden, die den Wein in einer erneuten Gärung zu Essig vergären.

Schließlich wird der Essig noch in einem Holzfass gelagert, wo er oxidiert und Farbe gewinnt. Je nach Qualität des Endproduktes lagert der Essig danach noch bis zu einem Jahr im Fass. Das Endprodukt hat im allgemeinen sechs Prozent Essigsäure.