Jancis Robinson

Riesling Fellowship 

Jancis Robinson


Jancis Robinson gehört zu den weltweit führenden Wein-Autoren und ist eine der einflussreichsten Persönlichkeiten in der Weinbranche. Mit großem Enthusiasmus verbreitet sie ihre Überzeugung für den deutschen Riesling und hat damit sehr stark zu seinem positiven Imagewandel beigetragen. 

Nach einer geradezu weinfreien Kindheit und Schulzeit in einem kleinen 46-Seelen-Dorf in Northern Cumbria südlich der schottischen Grenze, kam Jancis in Oxford, wo sie Mathematik und Philosophie studierte, zum ersten Mal mit Wein in Kontakt. Da Jancis sich zu diesem Zeitpunkt schon lange für gutes Essen interessierte, dauerte es nicht lange, bis sie ihr Herz auch an guten Wein verlor – etwas, das bei einem Glas 1959er Chambolle-Musigny, Les Amoureuses geschah. Weil Essen und Wein zu dieser Zeit aber als etwas eher Belangloses angesehen wurden, verbrachte sie zuerst drei Jahre als Trainee bei Großbritanniens größtem Reiseveranstalter. Anschließend lebte Jancis für ein Jahr in der Provence, wo sie von Weinbergen und Menschen, bei denen sich das Leben fast ausschließlich um Essen und Trinken dreht, umgeben war. Bei ihrer Rückkehr nach London war sie fest entschlossen eine Anstellung in den Bereichen Essen oder Trinken zu finden.

Jancis wird vom Decanter Magazin heute als „meist anerkannte Weinkritikerin und -journalistin der Welt“ beschrieben. Sie schreibt täglich für JancisRobinson.com (ausgezeichnet als allererste Wein Website des Jahres bei den Louis Roederer International Wine Writers Awards 2010), wöchentlich für die Financial Times und zweimal im Monat für eine Kolumne, die weltweit vertrieben wird. Sie ist außerdem Redakteurin des Oxford Companion to Wine, neben Hugh Johnson Co-Autorin des World Atlas of Wine und Co-Autorin von Wine Grapes - A complete guide to 1.368 vine varieties, including their origins and flavours. Jedes dieser Bücher wird weltweit als Standart-Nachschlagewerk in Sachen Wein angesehen.

Als preisgekrönte Fernsehmoderatorin reist sie durch die ganze Welt um Weinveranstaltungen durchzuführen und als Weinkritikerin aufzutreten. 1984 war sie die erste Person außerhalb der Weinbranche, die die schweren Master of Wine Prüfungen bestand. 2003 wurde sie von ihrer Majestät, der Queen, mit dem Britischen Verdienstorden ausgezeichnet und ist seitdem auch als Beraterin für den königlichen Weinkeller zuständig.

Jancis liebt und lebt für Wein in all seiner herrlichen Vielfalt, wobei sie grundsätzlich Ausgeglichenheit und Raffinesse bloßer Masse vorzieht.