Qualität-Standards

Qualität-Standards 

Qualitätsmerkmale

Hätte man nicht bereits über den ein oder anderen enttäuschenden Wein die Nase gerümpft, könnte man meinen, es sei eigentlich eine Selbstverständlichkeit, dass ein Wein Geschmack zeigt und Qualität aufweist. Dem ist nicht so! Ein komplexes System scheint notwendig, um Qualität zu sichern, um dem Konsumenten Weine zu liefern, die gut schmecken. Zum Auftakt  im Herbst die Entscheidung über den Lesezeitpunkt, danach über die Einstufung des Weines -  Mostgewichte spielen hier eine entscheidende Rolle. Später: die Verkostung der Weine durch eine unabhängige Kommission, bevor eine Verkaufsfreigabe erfolgt. Monate darauf: das Kräftemessen mit den Kollegen bei den Weinwettbewerben.

Was verrät uns dazu das Etikett, ein Weinsiegel, ein Prämierungsstreifen? Welchen Geschmack haben wir bei der Geschmacksangabe "trocken" von einer Flasche Wein und von einer Flasche Sekt zu erwarten? Einen sehr unterschiedlichen! Schließlich: beeinflusst ein Detail wie Weinstein Geschmack und Qualität? 

070913_QP_Wpruefung.jpg

Qualität-Standards 

Geprüfte Qualität im Glas

Deutsche Spitzenweine werden nicht bereits als solche „geboren“, weil sie aus bestimmten Lagen oder Betrieben stammen. Es gibt weder Namen noch Weinbergslagen, die ein für allemal ein Privileg zur Erzeugung von Spitzenweinen haben. Es geht hierbei allein um die konkret nachgewiesene Qualität im Glas. Jeder Winzer muss sich mit jedem Jahrgang und Wein aufs Neue durch Leistung bewähren. weiterlesen

Qualität-Standards 

Güteklassen

Wir alle kennen diese Begriffe: Kabinett, Spätlese, Auslese. Was steckt nun genau hinter diesen Begriffen? weiterlesen

070913_Mostgewicht.jpg

Qualität-Standards 

Mostgewichte

Das Mostgewicht verrät bereits einiges über die zu erwartende Qualität des Weins. Gemessen wird es in Oechsle. Daraus lässt sich der mögliche Alkoholgehalt ableiten. weiterlesen

VDP_Kapsel.jpg

Qualität-Standards 

Klassifikationsmodell des VDP

Die VDP.KLASSIFIKATION beruht auf einem privatrechtlichen Statut der Prädikatsweingüter Deutschlands. Dieses Statut definiert die Qualität eines Weines nach dem "Terroir", der Herkunft in Verbindung mit der Qualität. weiterlesen