Weinsichten Detailseite

Schönste Weinsicht 2012

Rheingau - Blick vom Geisenheimer Rothenbergkreuz

Er ist mit 152,7 Metern Höhe nicht wirklich hoch, doch wer einen Blick zu seinem Gipfelkreuz erhascht, sieht sofort, warum ihn die Geisenheimer ihren Hausberg nennen: Der Rothenberg überragt die Stadt und gibt ihr ein besonderes Gepräge – er steht darin seinem weltberühmten Nachbarn Johannisberg in nichts nach.

In seinen Steillagen wächst Wein, der auf gleicher Stufe wie der Rüdesheimer Berg, das Schloss Johannisberg, der Steinberg und der Kiedricher Gräfenberg steht. Die älteste Lagenklassifikationskarte der Welt weist ihm seit 1867 den höchsten Status der Klasse I zu. Im Rothenberg wurden mehrfach Riesling-Trockenbeerenauslesen mit mehr als 300 Grad Oechsle geerntet. 2005, 2007 und 2009 markierte eine Trockenbeerenauslese dieser Lage den Deutschlandrekord der Mostgewichte. Seit der Blick vom Rothenberg zu den „Schönsten Weinsichten“ Deutschlands gehört, genießen immer mehr Menschen das prächtige Panorama. Im Norden recken sich die Höhenzüge des Taunus empor und erinnern daran, dass das Weinland Rheingau eigentlich ein Waldland ist. Rheinaufwärts reicht der Blick über Schloss Johannisberg und die Rebhänge hinweg nach Wiesbaden und Mainz, gleitet über den Inselrhein mit der größten Rheininsel (Mariannenaue) und der breitesten Stelle des Stromes (ein Kilometer) ins rheinhessische Hügelland, bleibt kurz am Rochusberg bei Bingen sowie dem Donnersberg am Horizont hängen und endet schließlich im Westen beim weltberühmten Weinort Rüdesheim, dem Tor zum Oberen Mittelrheintal, seit 2002 Unesco-Welterbe. Das Benediktinerkloster der Heiligen Hildegard in den Weinbergen und das Denkmal auf dem Niederwald geben vom Rothenberg aus die Richtung für eine Wanderung vor, die alles bietet, was den Rheingau prägt: Wein, Wald, Wiesen und Wasser. Man könnte es auch kürzer sagen: Wohlfühlen pur.


13,5
Kilometer Strecke

3,5
Stunden Gehzeit

Rheingau - Blick vom Geisenheimer Rothenbergkreuz

Start

Bahnhof in Geisenheim

Ziel

Bahnhof in Geisenheim

Anspruch

Mittel

Gpx

GPX download

(Zum Öffnen von GPX-Dateien wird ein geeignetes Programm benötigt.)