Wein-Wandern Detailseite

Wein-Wandern

Württemberg - Stuttgarter Weinwanderweg

Die herrlichen Stuttgarter Weinlandschaften lernt man am Besten kennen, wenn man sie über die Weinwanderwege erkundet. Einer der Schönsten beginnt in Obertürkheim am Neckar und führt über den nach Süden geöffneten Talkessel nach Uhlbach.

Von dort geht es steil aufwärts, durch die Weinberge nach Rotenberg, vorbei an traumhaften Aussichtsplätzen, interessanten Sehenswürdigkeiten nach Untertürkheim und von dort wieder entlang des Neckars zurück nach Obertürkheim. (Wegstrecke 12 Kilometer)

Der Weinwanderweg beginnt am Bahnhof in Obertürkheim, bereits mit Blick auf die steilen Weinberge und die alles überragende Kirche, die direkt am Fuß der Weinberge liegt. Der gut beschilderte Weg führt durch das alte Obertürkheim, über die Uhlbacher Straße, vorbei am Gasthof „Wirt am Berg“, aus dem Friedrich Schiller den Namen Württemberg abgeleitet hat: „Wirtenberg“ schreibt sich von „Wirt am Berg“. Hier wäre -etwas früh- die erste Raststation mit typisch schwäbischer Küche. Wenige Meter weiter  bereits die Besenwirtschaft „Zum Sonnenbesen“ und bereits wenige Meter weiter auf der rechten Seite die alte Obertürkheimer Kelter, heute Verkaufsstelle der Weinmanufaktur Untertürkheim. Im August, zur „Kirbe“ wird die rustikale Kelter, die gleichzeitig Zeugnis schwäbischer Zimmermannskunst ist, zum Festsaal geschmückt. Nach der Kelter biegt der Weg links in die Kirchsteige und mündet vor der Kirche in den Weinwanderweg. Bereits nach der Kirche hat man den ersten Blick ins Neckartal. Über den folgenden steilen Wirtschaftsweg kommt man auf einen nach rechts durch Weinberge und Obstanlagen führenden Panoramaweg nach Uhlbach. Auf halbem Weg ist links oben bereits die stattliche Rotenberger Kapelle zu sehen.

Von Obertürkheim über Uhlbach und Rotenberg nach Untertürkheim

Am Ende des Panoramawegs geht es gemütlich abwärts nach Uhlbach, dem östlichsten Stadtbezirk Stuttgarts. Uhlbach ist seit Jahrhunderten vom Weinbau geprägt, Weine vom Götzenberg sind weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Gepflegt werden nach den klassischen Sorten wie Riesling und Trollinger in Uhlbach auch weniger bekannte wie die Heroldrebe und in jüngster Zeit auch Chardonnay. Die Uhlbacher Kelter des „Collegiums Wirtemberg“, an der der Weg vorbeiführt, ist ebenso Zeugnis für Weinkultur wie das Weinbaumuseum, das vom 1. März bis Ende November besichtigt werden kann. Hier gibt es viel Interessantes zu sehen. Exponate aus zweitausend Jahren Weinbau lassen Geschichte lebendig werden. Außerdem können im Museumsstüble Weine aus den umliegenden Weinorten verkostet werden.  Wer nun nach den ersten Anstrengungen Lust zur Einkehr hat, ist in der Weinstube Ochsen bestens bedient. Im Sommer bietet ein einladender Gastgarten unter einer über 100 Jahre alten Kastanie, die mit ihrem ausladenden Blätterdach den kiesgeschütteten Garten überdeckt, lauschige Plätze für ein genussreiches Vesper mit wohltemperierter Weinbegleitung  an. Wer es einfacher mag, ist in der Besenwirtschaft „zum „Dreimädelhaus“ gut bedient.

Frisch gestärkt führt der Weg aufwärts, über die Götzenbergstraße, in Richtung Rotenberg, mit seiner auf dem höchsten Punkt stehenden, alles überragenden Kapelle. Erbaut vom württembergischen König Wilhelm I. für seine über alles geliebte Königin Katharina. An der Kapelle angekommen, ist einer der schönsten und aussichtsreichsten Punkte Stuttgarts erreicht. Bei schönem Wetter reicht der Blick bis zur schwäbischen Alb.

Nach diesem herrlichen Panoramablick führt der Weg wieder bergab, vorbei am „Rotenberger Weingärtle“. Von der Terrasse der Gaststube bietet sich nochmals ein schöner Blick hinunter nach Uhlbach. Über die Straße „Im Graben“ führt der Weg weiter zur Württemberger Straße und unterhalb des Ortes, mit Blick auf den Fellbacher Kappelberg, durch die Weinberge Richtung Tal. Auf halber Höhe liegt links mitten in den Weinbergen die Rotenberger Kelter des „Collegiums Wirtemberg“. Hier lohnt sich ein Abstecher für eine Weinprobe. Damit den Unkundigen keine Scheu überkommt, bieten die Weingärtner neuerdings unter dem Motto „5 für 5“ eine Weinprobe an. Hier kann man für 5€  fünf Weine seiner Wahl probieren. Eine gute Möglichkeit , herrliche Weine ohne Kaufzwang probieren zu können.

Die Kelter des Collegiums ist aber auch das ganze Jahr offen für  zahlreiche kulturelle und genussvolle Veranstaltungen wie Jazzkonzerte, kulinarische Weinproben und Ausstellungen. (Näheres auch über den Weinfestkalender abrufbar unter www.wwg.de).

Nach der kleinen Probe führt der Weg an der Kelter und einem kurz danach folgenden historischen Weinberghäuschen Richtung Untertürkheim.  Untertürkheim können wir aber auch bereits von der herrlichen Terrasse der Kelter sehen.

In Untertürkheim lohnt sich noch ein kurzer Blick in die über 100 Jahre alte Kelter und den Verkaufsraum der Weinmanufaktur Untertürkheim, gelegen an der Strümpfelbacher Straße.

Kein anderer Weinbaubetrieb in Stuttgart hat einen so steilen Aufschwung  in Richtung  Vinifikation, Weinqualität und Kundenorientierung hinter sich.  Zahlreiche Auszeichnungen und Weinprämierungen zeugen davon. Es lohnt sich auch hier, die im wahrsten Sinne des Wortes ausgezeichneten Weine zu verkosten.

Wohlgestärkt führt danach der Weg wieder auf Halbhöhenlage, macht einen Bogen um den Mönchberg  und führt parallel begleitet vom Neckar mit herrlichem Blick bis zum Stuttgarter Fernsehturm, zurück zur Obertürkheimer Kirche und von dort hinab zum Ausgangspunkt, dem Bahnhof.

Hinweis: Der Weinwanderweg kann natürlich auch in zwei Etappen begangen werden. Von Uhlbach führt die Buslinie 61 direkt zurück zum Obertürkheimer Bahnhof.


12
Kilometer Strecke

310
Meter Höhe

4
Stunden Gehzeit

Stuttgarter Weinwanderweg

Etappe

Obertürkheim - Untertürkheim

Start

Obertürkheim

Ziel

Untertürkheim

Markierung

Stilisiertes Glas, davor stilisierte rote Trauben.

Charakteristik

Anspruchsvolle Anstiege erfordern Kondition. Aber es gibt immer leichtere Ausweichstrecken. Neben den Ortschaften führt die Strecke überwiegend durch Weinberge. Daher wenig Schatten, aber stets tolle Aussicht über den Neckar und Stuttgart. Komplett befestigte Wege.

Parkmöglichkeiten

Parkplatz am Bahnhof Obertürkheim oder Untertürkheim


Württemberg Weinregion
Württemberg Weinregion
Württemberg Weinregion

Ansprechpartner

Weininstitut Württemberg


Raiffeisenstrasse 6
71696 Möglingen

Telefon: +49 7141 2446-0
Fax: +49 7141 2446-20
info[at]weininstitut-wuerttemberg(dot)de
www.weininstitut-wuerttemberg.de

Wohin jetzt

Stuttgart
Markthalle Stuttgart
Markt
www.markthalle-stuttgart.de

Stuttgart
Naturkundemuseum Stuttgart
Museum
www.naturkundemuseum-bw.de

Schiffs-Rundfahrt Neckar-Käptn
www.neckar-kaeptn.de

Stuttgart
Stäffele Stuttgart
www.stuttgarter-staeffele.de

Stuttgart
Mercedes-Benz Museum Stuttgart
Museum
http://www.automuseum-stuttgart.de/das-mercedes-benz-museum/

Stadt Stuttgart
www.stuttgart-tourist.de

Straußwirtschaft

Auch in Württemberg gibt es Straußwirtschaften, nur heißen sie hier meist "Besenwirtschaften." So viele gibt es hier, dass es im Weinland Württemberg heißt: Es ist immer eine in der Nähe. 

Zu ihren eigenen Weinen reichen auch hier die Winzer deftige, bodenständige Spezialitäten wie Flammkuchen, Bibbeliskäs, Schäufele, Maultaschen oder Vesperplatten.

Einen kleinen Überblick verschafft der Weinstuben- und Besenführer auf der Internetseite der Werbegemeinschaft Württembergischer Weingärtnergenossenschaften, www.wwg.de. Die Datenbank will allerdings ein wenig überlistet werden: Wer die ganze Liste will, lässt einfach alle Felder frei und drückt auf Eingabe – dann erscheinen mehr als ein Dutzend Adressen. http://www.wwg.de/weinland-wrttemberg/weinstuben-und-besenfuehrer.html

Umfangreicher ist die Seite http://www.winzerlokale.de/html/die_weinlokale_winzerlokale_st38.html

Weiter hilft auch in Württemberg ansonsten die Seite www.besen.info mit 1000 Informationen rund um Strausswirtschaften, Besentermine und Heckenwirtschaften. Es gibt empfohlene Besen, Besenfreunde und einen Besennewsletter.


Hotel- und Gastronomie-Empfehlungen

Gästehaus Weinrebe

Grunbacher Str. 4
70327 Stuttgart

Telefon: +49 711 3654154
www.gaestehaus-weinrebe.de

Hotel am Schlossgarten

Schillerstrasse 23
70173 Stuttgart

Telefon: +49 711 20260
Fax: +49 711 2026888
anfrage[at]hotelschlossgarten(dot)com
www.hotelschlossgarten.com

Restaurant&Hotel zur Weinsteige

Hohenheimer Str. 28
70184 Stuttgart

Telefon: +49 711 2367000
Fax: +49 711 2367007
info[at]zur-weinsteige(dot)de
www.zur-weinsteige.de

Hotel Weinstube zum Ochsen

Ulmer Str. 323
70327 Stuttgart

Telefon: +49 711 4070500
Fax: +49 711 40705099
info[at]ochsen-online(dot)de
www.ochsen-online.de

Hotel Azenberg Stuttgart

Seestraße 114-116
70174 Stuttgart

Telefon: +49 711 225504-0
Fax: +49 711 225504-99
info[at]hotelazenberg(dot)de
www.hotelazenberg.de